Heinemann, Rebecca (2016): Das Kind als Person. William Stern als Wegbereiter der Kinder- und Jugendforschung 1900 bis 1933

Heinemann, Rebecca (2016): Das Kind als Person. William Stern als Wegbereiter der Kinder- und... ZfG (2018) 11:175–178 https://doi.org/10.1007/s42278-018-0010-8 REZENSION Heinemann, Rebecca (2016): Das Kind als Person. William Stern als Wegbereiter der Kinder- und Jugendforschung 1900 bis 1933 Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 408 S., 49,– C Carsten Heinze Online publiziert: 31. Januar 2018 © Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018 In der Studie von Rebecca Heinemann wird mit William Stern eine Wissenschaftler- persönlichkeit in das Zentrum des Forschungsinteresses gestellt, deren wissenschaft- licher Lebenslauf im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts eng mit den Prozessen der Ausdifferenzierung und Professionalisierung von Psychologie und Pädagogik als wissenschaftliche Disziplinen sowie deren institutioneller Etablierung sowohl in au- ßeruniversitären Forschungsinstituten als auch an den Universitäten verbunden ist. Zudem steht William Stern für eine Generation von jüdischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, denen 1933 mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten jegliche Möglichkeit abgeschnitten wurde, in Deutschland weiter wissenschaftlich zu wirken. Heinemann geht von dem Befund aus, dass das wissenschaftliche Interesse an Sterns Person nach dem zweiten Weltkrieg – gemessen an seinen Initiativen im Zusammenhang mit der Etablierung, dem institutionellen Ausbau und der interdis- ziplinären Vernetzung der (pädagogischen) Psychologie sowie seinen Forschungsak- tivitäten in den Bereichen der Kinderpsychologie sowie der Psychologie des Jugend- alters – „stark begrenzt“ blieb und „in keiner Hinsicht der Bedeutung [entsprach], die er im http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Grundschulforschung Springer Journals

Heinemann, Rebecca (2016): Das Kind als Person. William Stern als Wegbereiter der Kinder- und Jugendforschung 1900 bis 1933

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/heinemann-rebecca-2016-das-kind-als-person-william-stern-als-6Zlw6nvTys
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Subject
Education; Schools and Schooling
ISSN
1865-3553
eISSN
2523-3181
D.O.I.
10.1007/s42278-018-0010-8
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

ZfG (2018) 11:175–178 https://doi.org/10.1007/s42278-018-0010-8 REZENSION Heinemann, Rebecca (2016): Das Kind als Person. William Stern als Wegbereiter der Kinder- und Jugendforschung 1900 bis 1933 Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 408 S., 49,– C Carsten Heinze Online publiziert: 31. Januar 2018 © Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018 In der Studie von Rebecca Heinemann wird mit William Stern eine Wissenschaftler- persönlichkeit in das Zentrum des Forschungsinteresses gestellt, deren wissenschaft- licher Lebenslauf im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts eng mit den Prozessen der Ausdifferenzierung und Professionalisierung von Psychologie und Pädagogik als wissenschaftliche Disziplinen sowie deren institutioneller Etablierung sowohl in au- ßeruniversitären Forschungsinstituten als auch an den Universitäten verbunden ist. Zudem steht William Stern für eine Generation von jüdischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, denen 1933 mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten jegliche Möglichkeit abgeschnitten wurde, in Deutschland weiter wissenschaftlich zu wirken. Heinemann geht von dem Befund aus, dass das wissenschaftliche Interesse an Sterns Person nach dem zweiten Weltkrieg – gemessen an seinen Initiativen im Zusammenhang mit der Etablierung, dem institutionellen Ausbau und der interdis- ziplinären Vernetzung der (pädagogischen) Psychologie sowie seinen Forschungsak- tivitäten in den Bereichen der Kinderpsychologie sowie der Psychologie des Jugend- alters – „stark begrenzt“ blieb und „in keiner Hinsicht der Bedeutung [entsprach], die er im

Journal

Zeitschrift für GrundschulforschungSpringer Journals

Published: Jan 31, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from Google Scholar, PubMed
Create lists to organize your research
Export lists, citations
Read DeepDyve articles
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off