Gut gegen Böse: aktuelle IT-Sicherheitstrends

Gut gegen Böse: aktuelle IT-Sicherheitstrends Schwerpunkt | IT-Sicherheitstrends Gut gegen Böse: aktuelle IT-Sicherheitstrends Erpressertrojaner, Datenklau und Spam-Attacken: Themen, die die IT-Security- Szene seit Anfang 2015 in Atem halten. Welche Industrien derzeit durch Cyber- attacken am stärksten betroffen sind und wie moderne Sicherheitssysteme arbeiten. Gerd Rademann 32 Wirtschaftsinformatik & Management 4 | 2016 Schwerpunkt | IT-Sicherheitstrends Seit dem Jahr 2013 haben Datenpannen um knapp ein Drittel zugenommen und verursachen seither gigantische Kosten für Unternehmen. Vier Millio- nen US-Dollar weltweit und rund 3,6 Millionen Euro in Deutschland ver- schlingt der Verlust von sensiblen Daten im Schnitt [1]. Eine Entwicklung, die die hohe Relevanz eines sicheren IT-Managements für Unternehmen aller Branchen aufzeigt. Gerade deshalb sind die IT-Abteilungen gefordert, ihre Sicherheitsstrategien den neuen Gefahren anzupassen und sich gleich- zeitig auch gegen alte Cybertücken gut zu rüsten. Bereits seit über 20 Jahren setzt sich die IBM erfolgreich für Forschung Gerd Rademann und Entwicklung im Bereich der IT-Sicherheit ein. Beispielhaft für dieses ist Business Unit Executive bei IBM Engagement ist der jährlich erscheinende IBM Cyber Security Intelligence Security Systems für die DACH-Region. Index (CSII). Er zieht Vergleiche zwischen den einzelnen Jahren, zeigt IT-Sicherheitsentwicklungen auf und schlägt bei neuen Cybergefahren Alarm. Dieser Index wird von den Forschungsergebnissen der IBM X-Force gespeist, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Gut gegen Böse: aktuelle IT-Sicherheitstrends

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/gut-gegen-b-se-aktuelle-it-sicherheitstrends-aSehpeIuhO
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2016 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/s35764-016-0067-x
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | IT-Sicherheitstrends Gut gegen Böse: aktuelle IT-Sicherheitstrends Erpressertrojaner, Datenklau und Spam-Attacken: Themen, die die IT-Security- Szene seit Anfang 2015 in Atem halten. Welche Industrien derzeit durch Cyber- attacken am stärksten betroffen sind und wie moderne Sicherheitssysteme arbeiten. Gerd Rademann 32 Wirtschaftsinformatik & Management 4 | 2016 Schwerpunkt | IT-Sicherheitstrends Seit dem Jahr 2013 haben Datenpannen um knapp ein Drittel zugenommen und verursachen seither gigantische Kosten für Unternehmen. Vier Millio- nen US-Dollar weltweit und rund 3,6 Millionen Euro in Deutschland ver- schlingt der Verlust von sensiblen Daten im Schnitt [1]. Eine Entwicklung, die die hohe Relevanz eines sicheren IT-Managements für Unternehmen aller Branchen aufzeigt. Gerade deshalb sind die IT-Abteilungen gefordert, ihre Sicherheitsstrategien den neuen Gefahren anzupassen und sich gleich- zeitig auch gegen alte Cybertücken gut zu rüsten. Bereits seit über 20 Jahren setzt sich die IBM erfolgreich für Forschung Gerd Rademann und Entwicklung im Bereich der IT-Sicherheit ein. Beispielhaft für dieses ist Business Unit Executive bei IBM Engagement ist der jährlich erscheinende IBM Cyber Security Intelligence Security Systems für die DACH-Region. Index (CSII). Er zieht Vergleiche zwischen den einzelnen Jahren, zeigt IT-Sicherheitsentwicklungen auf und schlägt bei neuen Cybergefahren Alarm. Dieser Index wird von den Forschungsergebnissen der IBM X-Force gespeist,

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Aug 10, 2016

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off