Global Balancing – Firmeninterne Prozessabläufe effizienter gestalten

Global Balancing – Firmeninterne Prozessabläufe effizienter gestalten Strategie Global Balancing – Firmeninterne Prozessabläufe effizienter gestalten Kostengünstiger und zeitnah – eine wachsende Zahl von Unternehmen verteilt die a bwicklung von Backoffice-Dienstleistungen auf internationale Standorte. Das Beispiel des BPO (Business Process Outsourcing)-Spezialisten Xchanging zeigt, dass sich damit die Wertschöpfung deutlich verbessern lässt. Von Dr. Christine Jöckel und Dr. Martin Frick ie Ausgangslage ist klar: Steigende Betriebskosten veranlas- zesse, beispielsweise aus dem Bereich Settlement oder Abstim- Dsen Firmen, unternehmerische Aufgaben und Prozesse ins mung, verantwortlich. Dabei handelt es sich in der Regel um Ausland zu verlagern. Ziel dieses sogenannten Offshorings ist, manuelle Backoffice-Tätigkeiten. Die Verantwortung für die Kostenstrukturen zu optimieren. Daher stehen primär Standorte Prozesse liegt dabei in Deutschland, die Verantwortung für die in Schwellenländern mit vergleichsweise niedrigem Lohnniveau Mitarbeiter in Indien. oder günstigeren Rahmenbedingungen, zum Beispiel niedrigen Grundvoraussetzung für Global Balancing sind sogenannte Steuern, im Fokus. Work Packages, das heißt, bestimmte Arbeitsprozesse werden in In Deutschland ist Outsourcing ins Ausland auf dem Vor- Teilaufgaben unterteilt. Kennzeichen dieser Work Packages ist, marsch. So stehen 62 Prozent der deutschen Unternehmen Aus- dass sie standortunabhängig bearbeitet werden können und sich lagerungen von Aufgaben und Prozessen in Länder außerhalb die Mitarbeiter in einem überschaubaren Zeitraum das notwen- Europas positiv gegenüber [1]. dige http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Global Balancing – Firmeninterne Prozessabläufe effizienter gestalten

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/global-balancing-firmeninterne-prozessabl-ufe-effizienter-gestalten-nMG5P0sgJY
Publisher
Gabler Verlag
Copyright
Copyright © 2011 by Gabler Verlag Wiesbaden GmbH
Subject
Economics / Management Science; Business Information Systems
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1365/s35764-011-0044-3
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Strategie Global Balancing – Firmeninterne Prozessabläufe effizienter gestalten Kostengünstiger und zeitnah – eine wachsende Zahl von Unternehmen verteilt die a bwicklung von Backoffice-Dienstleistungen auf internationale Standorte. Das Beispiel des BPO (Business Process Outsourcing)-Spezialisten Xchanging zeigt, dass sich damit die Wertschöpfung deutlich verbessern lässt. Von Dr. Christine Jöckel und Dr. Martin Frick ie Ausgangslage ist klar: Steigende Betriebskosten veranlas- zesse, beispielsweise aus dem Bereich Settlement oder Abstim- Dsen Firmen, unternehmerische Aufgaben und Prozesse ins mung, verantwortlich. Dabei handelt es sich in der Regel um Ausland zu verlagern. Ziel dieses sogenannten Offshorings ist, manuelle Backoffice-Tätigkeiten. Die Verantwortung für die Kostenstrukturen zu optimieren. Daher stehen primär Standorte Prozesse liegt dabei in Deutschland, die Verantwortung für die in Schwellenländern mit vergleichsweise niedrigem Lohnniveau Mitarbeiter in Indien. oder günstigeren Rahmenbedingungen, zum Beispiel niedrigen Grundvoraussetzung für Global Balancing sind sogenannte Steuern, im Fokus. Work Packages, das heißt, bestimmte Arbeitsprozesse werden in In Deutschland ist Outsourcing ins Ausland auf dem Vor- Teilaufgaben unterteilt. Kennzeichen dieser Work Packages ist, marsch. So stehen 62 Prozent der deutschen Unternehmen Aus- dass sie standortunabhängig bearbeitet werden können und sich lagerungen von Aufgaben und Prozessen in Länder außerhalb die Mitarbeiter in einem überschaubaren Zeitraum das notwen- Europas positiv gegenüber [1]. dige

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: May 25, 2011

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off