Gesundheit!

Gesundheit! Editorial Ein Thema, das uns alle betrifft. Allerdings denkt man in diesem Zusammenhang nicht in erster Linie an Informati- onstechnologie. Im Vordergrund stehen das System der Krankenkassen, ständig steigende Kosten und damit Bei- träge. Schaut man jedoch genauer hin, wird deutlich, dass in nahezu allen Problembereichen des Gesundheitswesens IT ein Teil der Lösung sein könnte. Sei es bei der Vermei- dung unnötiger Doppeluntersuchungen, bei der optimalen Medikation von Patienten oder bei der Optimierung von Abläufen etwa im Krankenhaus. Und natürlich kann IT, wenn sie richtig eingesetzt wird, auch einiges zur Kostenreduktion beitragen. Effizienzstei- gerungen durch gezielten Einsatz von Informationstechno- logie sind dazu jedenfalls besser geeignet als das häufig praktizierte Kürzen von Leistungen, das am Ende Mehrkos- Chefredakteur Peter Pagel ten schlicht auf den einzelnen Patienten abwälzt. Wie so oft stehen einem umfassenderen Einsatz von IT auch im Gesundheitswesen fehlende Standards im Weg, die etwa die Vernetzung von medizintechnischen Apparaten unnötig kompliziert machen. Es gibt also noch viel zu tun beim Thema E-Health. Viele Grüße und bleiben Sie gesund, Ihr Peter Pagel WuM 02 . 2011 DOI: 10.1365/s35764-011-0018-5 http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals
Free
1 page
Loading next page...
1 Page
 
/lp/springer_journal/gesundheit-Onh6NTAZYi
Publisher
Gabler Verlag
Copyright
Copyright © 2011 by Gabler Verlag Wiesbaden GmbH
Subject
Economics / Management Science; Business Information Systems
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1365/s35764-011-0018-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Editorial Ein Thema, das uns alle betrifft. Allerdings denkt man in diesem Zusammenhang nicht in erster Linie an Informati- onstechnologie. Im Vordergrund stehen das System der Krankenkassen, ständig steigende Kosten und damit Bei- träge. Schaut man jedoch genauer hin, wird deutlich, dass in nahezu allen Problembereichen des Gesundheitswesens IT ein Teil der Lösung sein könnte. Sei es bei der Vermei- dung unnötiger Doppeluntersuchungen, bei der optimalen Medikation von Patienten oder bei der Optimierung von Abläufen etwa im Krankenhaus. Und natürlich kann IT, wenn sie richtig eingesetzt wird, auch einiges zur Kostenreduktion beitragen. Effizienzstei- gerungen durch gezielten Einsatz von Informationstechno- logie sind dazu jedenfalls besser geeignet als das häufig praktizierte Kürzen von Leistungen, das am Ende Mehrkos- Chefredakteur Peter Pagel ten schlicht auf den einzelnen Patienten abwälzt. Wie so oft stehen einem umfassenderen Einsatz von IT auch im Gesundheitswesen fehlende Standards im Weg, die etwa die Vernetzung von medizintechnischen Apparaten unnötig kompliziert machen. Es gibt also noch viel zu tun beim Thema E-Health. Viele Grüße und bleiben Sie gesund, Ihr Peter Pagel WuM 02 . 2011 DOI: 10.1365/s35764-011-0018-5

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Mar 25, 2011

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

Monthly Plan

  • Read unlimited articles
  • Personalized recommendations
  • No expiration
  • Print 20 pages per month
  • 20% off on PDF purchases
  • Organize your research
  • Get updates on your journals and topic searches

$49/month

Start Free Trial

14-day Free Trial

Best Deal — 39% off

Annual Plan

  • All the features of the Professional Plan, but for 39% off!
  • Billed annually
  • No expiration
  • For the normal price of 10 articles elsewhere, you get one full year of unlimited access to articles.

$588

$360/year

billed annually
Start Free Trial

14-day Free Trial