Gastrointestinale Tumoren: Neues zur Checkpoint-Hemmung

Gastrointestinale Tumoren: Neues zur Checkpoint-Hemmung infopharm Hepatitis B Auf dem Weg zur Präzisionsmedizin Immunmodulator mit Gastrointestinale Tumoren: Neues zur Potenzial Checkpoint-Hemmung Auf dem „Liver Meeting 2017“ der AASLD in Washington DC präsentier- te AiCuris die Ergebnisse einer präkli - Die Immunonkologie stellt einen wichti- Placebo (Hazard Ratio 0,60, p < 0,0001) nischen Studie zum Potenzial des pro- gen Schritt auf dem Weg zur Präzisions- [Kang YK et al. Lancet. 2017; https://doi. prietären Immunmodulator AIC649 medizin dar. Welche Chancen bietet sie org/10.1016/S0140-6736(17)31827-5]. zur Heilung von Infektionen, die durch bei gastrointestinalen Tumoren? Bei Patienten mit Kolorektalkarzinom, das Hepatitis B-Virus (HBV) verur- Die Immunonkologie sei auch für die deren Tumoren Defekte in der DNA-Mis- sacht werden (Poster LB-22). Darüber Behandlung gastrointestinaler Tumoren match-Reparatur oder eine hohe Mikro- hinaus sollte die Wirksamkeit und Si- vielversprechend, erklärte Prof. Florian satelliteninstabilität aufwiesen, wurde cherheit von AIC649 als Monotherapie Lordick, Leipzig. So hatten Patienten mit die Kombination aus Nivolumab plus Ipi- und in Kombination mit dem direkt einem Karzinom des Magens und des limumab (Yervoy®) untersucht. Die Inte- wirkenden Virustatikum Entecavir gastroösophagealen Übergangs in einer rimsdaten dieser Phase-II-Studie ergaben (ETV) untersucht werden. randomisierten, doppelblinden, placebo- eine Ansprechrate von 54,8 %; die 9-Mo- In der Studie wurden Waldmurmel- kontrollierten Phase-III-Studie nach nats-Rate für das Gesamtüberleben be- tiere, die chronisch mit dem Waldmur - zwölfmonatiger Behandlung mit Nivo- trug 87,6 % [Andre T et al. J Clin Oncol meltier-Hepatitis-Virus (WHV) in“ - lumab (Opdivo®) (n = 330) im Vergleich 2017; 35(15, Suppl): 3531]. ziert waren, 36 Wochen entweder mit zu Placebo (n = 163) einen deutlichen Kathrin Strobel AIC649 als Monotherapie oder als Überlebensvorteil (26,2 vs. 10,9 %) sowie Kombinationstherapie mit Entecavir ein signi“kant verbessertes progressions - Symposium „Immunonkologie 2017: Auf dem (ETV) behandelt. Die Wirksamkeit von freies Überleben (1,61 vs. 1,45 Monate). Weg zur Präzisionsmedizin“, DGHO-Jahrestagung, AIC649 und ETV jeweils als Mono- so- Das Risiko für einen Krankheitsprogress 1.10.2017, Stuttgart; Veranstalter: Bristol-Myers wie von AIC649 und ETV als Kombi- war unter Nivolumab niedriger als unter Squibb Pressekonferenz nationstherapie wurde im Vergleich zu Placebo ermittelt. Neben der antivira- len Wirkung wurden die durch die Be- handlung hervorgerufenen Verände- Leberzellkarzinom rungen in der Antigenämie, in den im- munologischen Parametern sowie in Neue Sequenztherapie bringt Fortschritte der Induktion der WHsAg-Antikörper- Serokonversion (erstmaliges Au˜reten der Antikörper im Serum) evaluiert. Bisher gab es trotz zahlreicher Studien des Mortalitätsrisikos von 37 % über den AIC649 induzierte im Waldmurmel- keine Behandlungsmöglichkeit in der Studienzeitraum bedeutet (HR = 0,63; tiermodell für chronische Hepatitis B Zweitlinie beim HCC für Patienten, die 95 %-KI: 0,50 – 0,79; p < 0,0001). Die Ne- eine physiologische Immunreaktion. unter der Erstlinientherapie mit Sorafe- benwirkungen entsprachen dem bekann- Die Studienergebnisse zeigten einen nib (Nexavar®) progredient wurden, er- ten Sicherheitspro“l von Regorafenib. Als langanhaltenden Verlust der spezi“ - läutert PD Dr. Marcus-Alexander Wörns, häu“gste behandlungsbedür˜ige Neben - schen Hepatitis-B-Ober›ächenantige- Mainz, auf einer Pressekonferenz am wirkungen traten Hand-Fuß-Hautreakti- ne WHsAg (Woodchuck Hepatitis B Rande der DGHO-Jahrestagung. Diese onen, Diarrhö, Fatigue sowie Bluthoch- surface antigen) sowie die Bildung von œerapielücke wird nun von dem oralen druck auf. -Besonders positiv bewertete anti-WHsAg-Antikörpern. In Kombi- Multi-Kinase-Inhibitor Regorafenib (Sti- Wörns die Ergebnisse einer gepoolten nation mit dem œerapiestandard En- varga®) geschlossen. Basis für die EU-Zu- Analyse, die zeigte, dass Patienten mit der tecavir (ETV) verstärkte AIC649 die lassung waren die Ergebnisse der interna- Sequenztherapie Sorafenib-Regorafenib therapeutische Wirkung der Behand- tionalen, multizentrischen, placebokon- ein medianes OS von 26 Monaten errei- lung signi“kant. trollierten Phase-III-Studie RESOR-CE chen konnten und damit deutlich länger Die Ergebnisse der präklinischen [Bruix J et al. Lancet 2017; 389: 56 – 66]. In lebten als Patienten unter der Sequenz So - Studie stützen das Potenzial von RESORCE wurde Regorafenib an 573 ran - rafenib-Placebo mit einem medianen OS AIC649, einem vielversprechenden domisierten Patienten mit inoperablem von 19,2 Monaten [Kudo M. Liver Cancer Kandidaten aus unserer breiten Ent- HCC untersucht, die unter Sorafenib pro- 2017; 6: 177 – 84) Regorafenib wird nicht wicklungspipeline von antiviralen Sub- gredient geworden waren. Alle Patienten mehr in Deutschland vertrieben, ist aber stanzen, bei HBV-in“zierten Patienten erhielten neben Regorafenib oder Placebo weiterhin in der EU zugelassen und kann eine funktionelle Heilung zu induzie- die bestmögliche unterstützende Behand- somit in den zugelassenen Indikationen ren“, sagte Holger Zimmermann, CEO lung (BSC). In der Verumgruppe verbes- bei entsprechender Indikationsstellung von AiCuris Anti-infective Cures. red serte sich das mediane OS signi“kant im verordnet werden. red Vergleich zum Kontrollarm von 7,8 auf Nach Informationen von AiCuris 10,6 Monate, was eine relative Reduktion Nach Information von Bayer Vital 60 GASTRO-NEWS 2017; 04 (2) http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Gastro-News Springer Journals

Gastrointestinale Tumoren: Neues zur Checkpoint-Hemmung

Free
1 page
Loading next page...
1 Page
 
/lp/springer_journal/gastrointestinale-tumoren-neues-zur-checkpoint-hemmung-0BWQ4eaywS
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Gastroenterology; Internal Medicine; Hepatology; Colorectal Surgery
ISSN
1869-1005
eISSN
2520-8667
D.O.I.
10.1007/s15036-017-0294-x
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

infopharm Hepatitis B Auf dem Weg zur Präzisionsmedizin Immunmodulator mit Gastrointestinale Tumoren: Neues zur Potenzial Checkpoint-Hemmung Auf dem „Liver Meeting 2017“ der AASLD in Washington DC präsentier- te AiCuris die Ergebnisse einer präkli - Die Immunonkologie stellt einen wichti- Placebo (Hazard Ratio 0,60, p < 0,0001) nischen Studie zum Potenzial des pro- gen Schritt auf dem Weg zur Präzisions- [Kang YK et al. Lancet. 2017; https://doi. prietären Immunmodulator AIC649 medizin dar. Welche Chancen bietet sie org/10.1016/S0140-6736(17)31827-5]. zur Heilung von Infektionen, die durch bei gastrointestinalen Tumoren? Bei Patienten mit Kolorektalkarzinom, das Hepatitis B-Virus (HBV) verur- Die Immunonkologie sei auch für die deren Tumoren Defekte in der DNA-Mis- sacht werden (Poster LB-22). Darüber Behandlung gastrointestinaler Tumoren match-Reparatur oder eine hohe Mikro- hinaus sollte die Wirksamkeit und Si- vielversprechend, erklärte Prof. Florian satelliteninstabilität aufwiesen, wurde cherheit von AIC649 als Monotherapie Lordick, Leipzig. So hatten Patienten mit die Kombination aus Nivolumab plus Ipi- und in Kombination mit dem direkt einem Karzinom des Magens und des limumab (Yervoy®) untersucht. Die Inte- wirkenden Virustatikum Entecavir gastroösophagealen Übergangs in einer rimsdaten dieser Phase-II-Studie ergaben (ETV) untersucht werden. randomisierten, doppelblinden, placebo- eine Ansprechrate von 54,8 %; die 9-Mo- In der Studie wurden Waldmurmel- kontrollierten Phase-III-Studie nach nats-Rate für das Gesamtüberleben be- tiere, die chronisch mit dem Waldmur - zwölfmonatiger Behandlung mit Nivo- trug 87,6 % [Andre T et al. J Clin Oncol meltier-Hepatitis-Virus (WHV) in“ - lumab (Opdivo®) (n = 330) im Vergleich 2017; 35(15, Suppl): 3531]. ziert waren, 36 Wochen entweder mit zu Placebo (n = 163) einen deutlichen Kathrin Strobel AIC649 als Monotherapie oder als Überlebensvorteil (26,2 vs. 10,9 %) sowie Kombinationstherapie mit Entecavir ein signi“kant verbessertes progressions - Symposium „Immunonkologie 2017: Auf dem (ETV) behandelt. Die Wirksamkeit von freies Überleben (1,61 vs. 1,45 Monate). Weg zur Präzisionsmedizin“, DGHO-Jahrestagung, AIC649 und ETV jeweils als Mono- so- Das Risiko für einen Krankheitsprogress 1.10.2017, Stuttgart; Veranstalter: Bristol-Myers wie von AIC649 und ETV als Kombi- war unter Nivolumab niedriger als unter Squibb Pressekonferenz nationstherapie wurde im Vergleich zu Placebo ermittelt. Neben der antivira- len Wirkung wurden die durch die Be- handlung hervorgerufenen Verände- Leberzellkarzinom rungen in der Antigenämie, in den im- munologischen Parametern sowie in Neue Sequenztherapie bringt Fortschritte der Induktion der WHsAg-Antikörper- Serokonversion (erstmaliges Au˜reten der Antikörper im Serum) evaluiert. Bisher gab es trotz zahlreicher Studien des Mortalitätsrisikos von 37 % über den AIC649 induzierte im Waldmurmel- keine Behandlungsmöglichkeit in der Studienzeitraum bedeutet (HR = 0,63; tiermodell für chronische Hepatitis B Zweitlinie beim HCC für Patienten, die 95 %-KI: 0,50 – 0,79; p < 0,0001). Die Ne- eine physiologische Immunreaktion. unter der Erstlinientherapie mit Sorafe- benwirkungen entsprachen dem bekann- Die Studienergebnisse zeigten einen nib (Nexavar®) progredient wurden, er- ten Sicherheitspro“l von Regorafenib. Als langanhaltenden Verlust der spezi“ - läutert PD Dr. Marcus-Alexander Wörns, häu“gste behandlungsbedür˜ige Neben - schen Hepatitis-B-Ober›ächenantige- Mainz, auf einer Pressekonferenz am wirkungen traten Hand-Fuß-Hautreakti- ne WHsAg (Woodchuck Hepatitis B Rande der DGHO-Jahrestagung. Diese onen, Diarrhö, Fatigue sowie Bluthoch- surface antigen) sowie die Bildung von œerapielücke wird nun von dem oralen druck auf. -Besonders positiv bewertete anti-WHsAg-Antikörpern. In Kombi- Multi-Kinase-Inhibitor Regorafenib (Sti- Wörns die Ergebnisse einer gepoolten nation mit dem œerapiestandard En- varga®) geschlossen. Basis für die EU-Zu- Analyse, die zeigte, dass Patienten mit der tecavir (ETV) verstärkte AIC649 die lassung waren die Ergebnisse der interna- Sequenztherapie Sorafenib-Regorafenib therapeutische Wirkung der Behand- tionalen, multizentrischen, placebokon- ein medianes OS von 26 Monaten errei- lung signi“kant. trollierten Phase-III-Studie RESOR-CE chen konnten und damit deutlich länger Die Ergebnisse der präklinischen [Bruix J et al. Lancet 2017; 389: 56 – 66]. In lebten als Patienten unter der Sequenz So - Studie stützen das Potenzial von RESORCE wurde Regorafenib an 573 ran - rafenib-Placebo mit einem medianen OS AIC649, einem vielversprechenden domisierten Patienten mit inoperablem von 19,2 Monaten [Kudo M. Liver Cancer Kandidaten aus unserer breiten Ent- HCC untersucht, die unter Sorafenib pro- 2017; 6: 177 – 84) Regorafenib wird nicht wicklungspipeline von antiviralen Sub- gredient geworden waren. Alle Patienten mehr in Deutschland vertrieben, ist aber stanzen, bei HBV-in“zierten Patienten erhielten neben Regorafenib oder Placebo weiterhin in der EU zugelassen und kann eine funktionelle Heilung zu induzie- die bestmögliche unterstützende Behand- somit in den zugelassenen Indikationen ren“, sagte Holger Zimmermann, CEO lung (BSC). In der Verumgruppe verbes- bei entsprechender Indikationsstellung von AiCuris Anti-infective Cures. red serte sich das mediane OS signi“kant im verordnet werden. red Vergleich zum Kontrollarm von 7,8 auf Nach Informationen von AiCuris 10,6 Monate, was eine relative Reduktion Nach Information von Bayer Vital 60 GASTRO-NEWS 2017; 04 (2)

Journal

Gastro-NewsSpringer Journals

Published: Dec 1, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from
Google Scholar,
PubMed
Create lists to
organize your research
Export lists, citations
Read DeepDyve articles
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off