Fintechs im Kreditgeschäft — wenn etablierte Akteure sich bedroht sehen

Fintechs im Kreditgeschäft — wenn etablierte Akteure sich bedroht sehen Schwerpunkt | Fintechs im Kreditgeschäft Fintechs im Kreditgeschäft – wenn etablierte Akteure sich bedroht sehen Die Finanzbranche ist durch IT-Startups (Fintechs) zunehmend neuer Konkurrenz ausgesetzt, die aufgrund geringer regulatorischer Auflagen flexibler agieren kann als etablierte Banken. Insbesondere bieten innovative Unternehmen Dienstleis- tungen an verschiedenen Stellen des Kreditvergabeprozesses an. Im folgenden Beitrag wird im Rahmen einer Marktstudie untersucht, welche Geschäftsmodelle den Unternehmen im Kreditgeschäft zugrunde liegen, welche Marktsegmente diese abdecken und wie etablierte Akteure auf die neue Konkurrenz reagieren. Aaron Mengelkamp und Matthias Schumann 48 Wirtschaftsinformatik & Management 3 | 2016 Schwerpunkt | Fintechs im Kreditgeschäft Laut existierenden Marktstudien lassen sich drei zentrale Erfolgsfaktoren identifizieren, mithilfe derer sich Fintechs von Banken abgrenzen. Hierzu zählen eine hohe Kundenorientierung, vollautomatisierte Geschäftsprozesse und eine hohe Transparenz, die aus leicht verständlichen Erläuterungen der Produkte und einer differenzierten Aufschlüsselung der Gebühren resultiert [1]. Dies führt dazu, dass die Startups bei den Endkunden ein wesentlich besseres Ansehen im Vergleich zu Banken genießen, die ins- besondere im Rahmen der Finanzkrise an Vertrauen verloren haben. Wie es den Fintechs gelingt, die drei Erfolgsfaktoren im Kreditgeschäft zu reali- Prof. Dr. Matthias Schumann sieren, wird bisher nicht beantwortet. Stattdessen versuchen bisherige Stu- hat seit 1991 die Professur für dien, einen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Fintechs im Kreditgeschäft — wenn etablierte Akteure sich bedroht sehen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/fintechs-im-kreditgesch-ft-wenn-etablierte-akteure-sich-bedroht-sehen-RaNUaAmO0k
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2016 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/s35764-016-0039-1
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | Fintechs im Kreditgeschäft Fintechs im Kreditgeschäft – wenn etablierte Akteure sich bedroht sehen Die Finanzbranche ist durch IT-Startups (Fintechs) zunehmend neuer Konkurrenz ausgesetzt, die aufgrund geringer regulatorischer Auflagen flexibler agieren kann als etablierte Banken. Insbesondere bieten innovative Unternehmen Dienstleis- tungen an verschiedenen Stellen des Kreditvergabeprozesses an. Im folgenden Beitrag wird im Rahmen einer Marktstudie untersucht, welche Geschäftsmodelle den Unternehmen im Kreditgeschäft zugrunde liegen, welche Marktsegmente diese abdecken und wie etablierte Akteure auf die neue Konkurrenz reagieren. Aaron Mengelkamp und Matthias Schumann 48 Wirtschaftsinformatik & Management 3 | 2016 Schwerpunkt | Fintechs im Kreditgeschäft Laut existierenden Marktstudien lassen sich drei zentrale Erfolgsfaktoren identifizieren, mithilfe derer sich Fintechs von Banken abgrenzen. Hierzu zählen eine hohe Kundenorientierung, vollautomatisierte Geschäftsprozesse und eine hohe Transparenz, die aus leicht verständlichen Erläuterungen der Produkte und einer differenzierten Aufschlüsselung der Gebühren resultiert [1]. Dies führt dazu, dass die Startups bei den Endkunden ein wesentlich besseres Ansehen im Vergleich zu Banken genießen, die ins- besondere im Rahmen der Finanzkrise an Vertrauen verloren haben. Wie es den Fintechs gelingt, die drei Erfolgsfaktoren im Kreditgeschäft zu reali- Prof. Dr. Matthias Schumann sieren, wird bisher nicht beantwortet. Stattdessen versuchen bisherige Stu- hat seit 1991 die Professur für dien, einen

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Jun 16, 2016

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off