Fintech-Geschäftsmodelle im Visier

Fintech-Geschäftsmodelle im Visier Schwerpunkt | Geschäftsmodelle von Fintechs Fintech-Geschäfts- modelle im Visier Fintech-Startups mischen die Finanzdienstleistungsbranche auf. Sie nutzen digita- le Technologien viel schneller als traditionelle Finanzdienstleister und erobern da- durch die Schnittstelle zu den Endkunden. Traditionelle Finanzdienstleister wer- den in der Wertschöpfungskette nach hinten durchgereicht und zu Abwicklungs- fabriken herabgestuft. Um dieser Entwicklung zu begegnen, muss man verstehen, mit welchen Geschäftsmodellen Fintech-Startups am Markt erfolgreich sind. Eine Analyse nach funktionalen Anwendungsbereichen (zum Beispiel Zahlungsverkehr und Versicherungen) reicht hierfür nicht aus. Wir haben daher die Geschäftsmo- delle von Fintech-Startups entlang der nichtfunktionalen Dimensionen Interak- tion, Daten und Monetarisierung analysiert sowie acht grundlegende Geschäfts- modelltypen von Fintech-Startups identifiziert. Henner Gimpel, Daniel Rau und Maximilian Röglinger 38 Wirtschaftsinformatik & Management 3 | 2016 Schwerpunkt | Geschäftsmodelle von Fintechs Die Finanzdienstleistungsbranche befindet sich im Umbruch. Immer schneller drängen neue Wettbewerber auf den Markt, die Endkunden mit in- novativen Services umgarnen. Gleichzeitig halten digitale Technologien viel schneller Einzug in den Alltag von Kunden als in die Prozesse von Finanz- dienstleistern, wodurch es neue Wettbewerber sehr leicht haben, die Endkun- denschnittstelle zu erobern. Wo für eine Kontoeröffnung vor wenigen Jahren noch der Besuch einer Bankfiliale und eine Wartezeit von mehreren Tagen er- forderlich waren, ermöglicht zum Beispiel http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Fintech-Geschäftsmodelle im Visier

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/fintech-gesch-ftsmodelle-im-visier-JV0IlkZqNY
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Copyright
Copyright © 2016 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/s35764-016-0057-z
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | Geschäftsmodelle von Fintechs Fintech-Geschäfts- modelle im Visier Fintech-Startups mischen die Finanzdienstleistungsbranche auf. Sie nutzen digita- le Technologien viel schneller als traditionelle Finanzdienstleister und erobern da- durch die Schnittstelle zu den Endkunden. Traditionelle Finanzdienstleister wer- den in der Wertschöpfungskette nach hinten durchgereicht und zu Abwicklungs- fabriken herabgestuft. Um dieser Entwicklung zu begegnen, muss man verstehen, mit welchen Geschäftsmodellen Fintech-Startups am Markt erfolgreich sind. Eine Analyse nach funktionalen Anwendungsbereichen (zum Beispiel Zahlungsverkehr und Versicherungen) reicht hierfür nicht aus. Wir haben daher die Geschäftsmo- delle von Fintech-Startups entlang der nichtfunktionalen Dimensionen Interak- tion, Daten und Monetarisierung analysiert sowie acht grundlegende Geschäfts- modelltypen von Fintech-Startups identifiziert. Henner Gimpel, Daniel Rau und Maximilian Röglinger 38 Wirtschaftsinformatik & Management 3 | 2016 Schwerpunkt | Geschäftsmodelle von Fintechs Die Finanzdienstleistungsbranche befindet sich im Umbruch. Immer schneller drängen neue Wettbewerber auf den Markt, die Endkunden mit in- novativen Services umgarnen. Gleichzeitig halten digitale Technologien viel schneller Einzug in den Alltag von Kunden als in die Prozesse von Finanz- dienstleistern, wodurch es neue Wettbewerber sehr leicht haben, die Endkun- denschnittstelle zu erobern. Wo für eine Kontoeröffnung vor wenigen Jahren noch der Besuch einer Bankfiliale und eine Wartezeit von mehreren Tagen er- forderlich waren, ermöglicht zum Beispiel

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Jun 16, 2016

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off