Feldtests zur Betaversion der ICD-11-MMS in Deutschland: Hintergrund und Methodik

Feldtests zur Betaversion der ICD-11-MMS in Deutschland: Hintergrund und Methodik Leitthema 1,5 2 2 3 Bundesgesundheitsbl 2018 · 61:836–844 Jürgen Stausberg · Annette Pollex-Krüger · Sebastian C. Semler · Ulrich Vogel · 4,5 https://doi.org/10.1007/s00103-018-2751-x Holger Reinecke Online publiziert: 29. Mai 2018 Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, Universitätsklinikum Essen, Essen, © Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil Deutschland von Springer Nature 2018 TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e. V., Berlin, Deutschland DIMDI – Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information, Köln, Deutschland Klinik für Kardiologie I: Koronare Herzerkrankung, Herzinsuffizienz und Angiologie, Universitätsklinikum Münster, Münster, Deutschland Kuratorium für Fragen der Klassifikation im Gesundheitswesen, Bundesministerium für Gesundheit, Köln, Deutschland Feldtests zur Betaversion der ICD-11-MMS in Deutschland: Hintergrund und Methodik Inhalte, sondern auch eine Ausweitung j Unterstützung von Multilingualität Hintergrund des Anwendungsgebietes vorgenommen 4 Kopplung mit anderen Werken aus Die Internationale Klassifikation der worden, sichtbar an der Auflösung des der WHO-Klassifikationsfamilie Krankheiten (International Classifica- Akronyms ICD. Waren es initial die „In- j International Classification of tion of Diseases, ICD) blickt auf eine ternational Causes of Death“, folgte spä- Primary Care (ICPC-2) mehr als 100-jährige Geschichte zu- ter die „International Classification of j International Classification of rück [1]. Entstanden aus der Bertillion- Diseases“ bis zur heutigen „Internatio- Functioning, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz Springer Journals

Feldtests zur Betaversion der ICD-11-MMS in Deutschland: Hintergrund und Methodik

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/feldtests-zur-betaversion-der-icd-11-mms-in-deutschland-hintergrund-phpzUerd9S
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; General Practice / Family Medicine; Public Health
ISSN
1436-9990
eISSN
1437-1588
D.O.I.
10.1007/s00103-018-2751-x
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema 1,5 2 2 3 Bundesgesundheitsbl 2018 · 61:836–844 Jürgen Stausberg · Annette Pollex-Krüger · Sebastian C. Semler · Ulrich Vogel · 4,5 https://doi.org/10.1007/s00103-018-2751-x Holger Reinecke Online publiziert: 29. Mai 2018 Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, Universitätsklinikum Essen, Essen, © Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil Deutschland von Springer Nature 2018 TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e. V., Berlin, Deutschland DIMDI – Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information, Köln, Deutschland Klinik für Kardiologie I: Koronare Herzerkrankung, Herzinsuffizienz und Angiologie, Universitätsklinikum Münster, Münster, Deutschland Kuratorium für Fragen der Klassifikation im Gesundheitswesen, Bundesministerium für Gesundheit, Köln, Deutschland Feldtests zur Betaversion der ICD-11-MMS in Deutschland: Hintergrund und Methodik Inhalte, sondern auch eine Ausweitung j Unterstützung von Multilingualität Hintergrund des Anwendungsgebietes vorgenommen 4 Kopplung mit anderen Werken aus Die Internationale Klassifikation der worden, sichtbar an der Auflösung des der WHO-Klassifikationsfamilie Krankheiten (International Classifica- Akronyms ICD. Waren es initial die „In- j International Classification of tion of Diseases, ICD) blickt auf eine ternational Causes of Death“, folgte spä- Primary Care (ICPC-2) mehr als 100-jährige Geschichte zu- ter die „International Classification of j International Classification of rück [1]. Entstanden aus der Bertillion- Diseases“ bis zur heutigen „Internatio- Functioning,

Journal

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - GesundheitsschutzSpringer Journals

Published: May 29, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off