Erkenntnistheorie auf der Intensivstation – Welchen Zweck erfüllt eine Definition?

Erkenntnistheorie auf der Intensivstation – Welchen Zweck erfüllt eine Definition? Die Einführung der neuen Sepsisdefinition im Frühjahr 2016 stellt ein neues Erklärungsmuster für das klinische Bild der Sepsis vor. Sepsis wurde bisher als systemische Entzündungsantwort („systemic inflammatory response syndrom“, SIRS) infolge einer Infektion definiert. Aufgrund eines besseren Verständnisses der molekularen Mechanismen ist der Fokus bei der neuen Sepsisdefinition nicht mehr die Entzündungsantwort, sondern der Gewebeschaden und die dadurch induzierte Einschränkung der Organfunktion. Das Paradigma rückt also von der Infektion und der systemischen Entzündungsantwort zu dem, was eine Sepsis sowohl in der Erkrankungsdynamik als auch im Outcome so gefährlich macht: dem Organversagen aufgrund einer fehlregulierten Wirtsantwort auf eine Infektion. Dieser Perspektiven- oder Paradigmenwechsel ermöglicht es, – im klinischen Alltag auch außerhalb von Intensivstationen Patienten früher zu erkennen und schneller zu behandeln, die ein höheres Risiko haben, eine Sepsis zu entwickeln; und – neue Behandlungsstrategien zu entwickeln, die die Entstehung einer Sepsis besser kausal therapieren können. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Anaesthesist Springer Journals

Erkenntnistheorie auf der Intensivstation – Welchen Zweck erfüllt eine Definition?

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/erkenntnistheorie-auf-der-intensivstation-welchen-zweck-erf-llt-eine-RzTROBKZOu
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Anesthesiology; Emergency Medicine; Intensive / Critical Care Medicine; Pain Medicine
ISSN
0003-2417
eISSN
1432-055X
D.O.I.
10.1007/s00101-017-0315-3
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Die Einführung der neuen Sepsisdefinition im Frühjahr 2016 stellt ein neues Erklärungsmuster für das klinische Bild der Sepsis vor. Sepsis wurde bisher als systemische Entzündungsantwort („systemic inflammatory response syndrom“, SIRS) infolge einer Infektion definiert. Aufgrund eines besseren Verständnisses der molekularen Mechanismen ist der Fokus bei der neuen Sepsisdefinition nicht mehr die Entzündungsantwort, sondern der Gewebeschaden und die dadurch induzierte Einschränkung der Organfunktion. Das Paradigma rückt also von der Infektion und der systemischen Entzündungsantwort zu dem, was eine Sepsis sowohl in der Erkrankungsdynamik als auch im Outcome so gefährlich macht: dem Organversagen aufgrund einer fehlregulierten Wirtsantwort auf eine Infektion. Dieser Perspektiven- oder Paradigmenwechsel ermöglicht es, – im klinischen Alltag auch außerhalb von Intensivstationen Patienten früher zu erkennen und schneller zu behandeln, die ein höheres Risiko haben, eine Sepsis zu entwickeln; und – neue Behandlungsstrategien zu entwickeln, die die Entstehung einer Sepsis besser kausal therapieren können.

Journal

Der AnaesthesistSpringer Journals

Published: May 12, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off