Entartungsrisiko von gutartigen Knochenläsionen

Entartungsrisiko von gutartigen Knochenläsionen Leitthema Onkologe 2018 · 24:208–215 Hans Roland Dürr https://doi.org/10.1007/s00761-017-0331-6 Klinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Klinikum der LMU München, München, Online publiziert: 17. Januar 2018 Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 Entartungsrisiko von gutartigen Knochenläsionen Generell gibt es primär benigne Kno- heit bezüglich der Gesamtinzidenz der malignen Entartung liegt bei diesen Pa- chentumoren,dieeinenmalignenVerlauf Exostosen sind keine realen Risiko- tienten bei 2–5 % [2–4]. im Sinn einer Metastasierung nehmen abschätzungen möglich. Bei multiplen können (z. B. der Riesenzelltumor des kartilaginären Exostosen dürfte das Ri- Enchondrome Knochens oder das Chondroblastom). siko, v. a. der zentralen Läsionen, bei Daneben existieren weitere Tumoren, die etwa 10 % ab dem 40. Lebensjahr liegen. Chondrome finden sich sowohl im Mark- in einer Läsion vereint benigne aber auch Typisch dafür ist die progrediente oder raum desKnochensalstypische intraos- hochmaligne Anteile aufweisen (z. B. das neu wachsende stammnahe Läsion trotz säre Enchondrome als auch peripher als dedifferenzierte Chondrosarkom). Diese Wachstumsabschluss (. Abb. 1). In der periostale Chondrome. Insgesamt ist die Läsionen sind nicht Gegenstand die- Regel handelt es sich um Chondrosar- Inzidenz unklar, da die meisten Läsionen ser Betrachtung. Beschrieben werden kome G1. völlig asymptomatisch sind und lediglich im Folgenden Läsionen, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Onkologe Springer Journals

Entartungsrisiko von gutartigen Knochenläsionen

Der Onkologe , Volume 24 (3) – Jan 17, 2018

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/entartungsrisiko-von-gutartigen-knochenl-sionen-DiRp5OYqmC
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Oncology
ISSN
0947-8965
eISSN
1433-0415
D.O.I.
10.1007/s00761-017-0331-6
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema Onkologe 2018 · 24:208–215 Hans Roland Dürr https://doi.org/10.1007/s00761-017-0331-6 Klinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Klinikum der LMU München, München, Online publiziert: 17. Januar 2018 Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 Entartungsrisiko von gutartigen Knochenläsionen Generell gibt es primär benigne Kno- heit bezüglich der Gesamtinzidenz der malignen Entartung liegt bei diesen Pa- chentumoren,dieeinenmalignenVerlauf Exostosen sind keine realen Risiko- tienten bei 2–5 % [2–4]. im Sinn einer Metastasierung nehmen abschätzungen möglich. Bei multiplen können (z. B. der Riesenzelltumor des kartilaginären Exostosen dürfte das Ri- Enchondrome Knochens oder das Chondroblastom). siko, v. a. der zentralen Läsionen, bei Daneben existieren weitere Tumoren, die etwa 10 % ab dem 40. Lebensjahr liegen. Chondrome finden sich sowohl im Mark- in einer Läsion vereint benigne aber auch Typisch dafür ist die progrediente oder raum desKnochensalstypische intraos- hochmaligne Anteile aufweisen (z. B. das neu wachsende stammnahe Läsion trotz säre Enchondrome als auch peripher als dedifferenzierte Chondrosarkom). Diese Wachstumsabschluss (. Abb. 1). In der periostale Chondrome. Insgesamt ist die Läsionen sind nicht Gegenstand die- Regel handelt es sich um Chondrosar- Inzidenz unklar, da die meisten Läsionen ser Betrachtung. Beschrieben werden kome G1. völlig asymptomatisch sind und lediglich im Folgenden Läsionen,

Journal

Der OnkologeSpringer Journals

Published: Jan 17, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off