Einfluss der prophylaktischen Ganzhirnbestrahlung auf das Gesamtüberleben beim fortgeschrittenen kleinzelligen Bronchialkarzinom

Einfluss der prophylaktischen Ganzhirnbestrahlung auf das Gesamtüberleben beim fortgeschrittenen... Strahlenther Onkol (2018) 194:264–265 https://doi.org/10.1007/s00066-017-1254-2 LITERATUR KOMMENTIERT Einfluss der prophylaktischen Ganzhirnbestrahlung auf das Gesamtüberleben beim fortgeschrittenen kleinzelligen Bronchialkarzinom Ergebnisse einer japanischen multizentrischen, randomisierten Open-Label-Phase-III-Studie Irenäus A. Adamietz Online publiziert: 25. Januar 2018 © Springer-Verlag GmbH Germany, part of Springer Nature 2018 Hintergrund Die Ergebnisse einer zuletzt veröffentlichten oder dem Beobachtungsarm im Verhältnis 1:1 zugeordnet. Phase-III-Studie legten die Vermutung nahe, dass eine pro- Die Randomisierung erfolgte nach einer im PC generierten phylaktische Bestrahlung des Schädels bei Patienten mit Zuordnungssequenz unter Berücksichtigung des Alters, des fortgeschrittenem kleinzelligem Bronchialkarzinom („small ECOG-Leistungsindex (Eastern Co-operative of Oncology cell lung carcinoma“, SCLC) die Inzidenz symptomatischer Group) sowie der Response auf die initiale Chemotherapie. Hirnmetastasen reduziert und im Vergleich mit Beobach- Bei allen Patienten wurde das Gehirn magnetresonanztomo- tungen die Überlebensraten verlängert. Zur Relevanz der graphisch alle 3 Monate innerhalb des 1. Jahres sowie 18 Daten wurden erhebliche Bedenken geäußert. Die Gründe und 24 Monate nach Rekrutierung in die Studie untersucht. dafür waren: unvollständige zerebrale Bilddiagnostik vor Der Endpunkt der Studie war das Gesamtüberleben („over- der Rekrutierung in die Studie und erhebliche Variabilität all survival“, OS); analysiert wurde nach dem „Intention- der verwendeten Chemotherapieschemata sowie der ein- to-treat“-Prinzip. gesetzten Strahlendosen. Die vorliegende Arbeit [4] hatte deshalb http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Strahlentherapie und Onkologie Springer Journals

Einfluss der prophylaktischen Ganzhirnbestrahlung auf das Gesamtüberleben beim fortgeschrittenen kleinzelligen Bronchialkarzinom

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/einfluss-der-prophylaktischen-ganzhirnbestrahlung-auf-das-gesamt-fu8EdZoZbJ
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
Copyright
Copyright © 2018 by Springer-Verlag GmbH Germany, part of Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Radiotherapy; Oncology
ISSN
0179-7158
eISSN
1439-099X
D.O.I.
10.1007/s00066-017-1254-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Strahlenther Onkol (2018) 194:264–265 https://doi.org/10.1007/s00066-017-1254-2 LITERATUR KOMMENTIERT Einfluss der prophylaktischen Ganzhirnbestrahlung auf das Gesamtüberleben beim fortgeschrittenen kleinzelligen Bronchialkarzinom Ergebnisse einer japanischen multizentrischen, randomisierten Open-Label-Phase-III-Studie Irenäus A. Adamietz Online publiziert: 25. Januar 2018 © Springer-Verlag GmbH Germany, part of Springer Nature 2018 Hintergrund Die Ergebnisse einer zuletzt veröffentlichten oder dem Beobachtungsarm im Verhältnis 1:1 zugeordnet. Phase-III-Studie legten die Vermutung nahe, dass eine pro- Die Randomisierung erfolgte nach einer im PC generierten phylaktische Bestrahlung des Schädels bei Patienten mit Zuordnungssequenz unter Berücksichtigung des Alters, des fortgeschrittenem kleinzelligem Bronchialkarzinom („small ECOG-Leistungsindex (Eastern Co-operative of Oncology cell lung carcinoma“, SCLC) die Inzidenz symptomatischer Group) sowie der Response auf die initiale Chemotherapie. Hirnmetastasen reduziert und im Vergleich mit Beobach- Bei allen Patienten wurde das Gehirn magnetresonanztomo- tungen die Überlebensraten verlängert. Zur Relevanz der graphisch alle 3 Monate innerhalb des 1. Jahres sowie 18 Daten wurden erhebliche Bedenken geäußert. Die Gründe und 24 Monate nach Rekrutierung in die Studie untersucht. dafür waren: unvollständige zerebrale Bilddiagnostik vor Der Endpunkt der Studie war das Gesamtüberleben („over- der Rekrutierung in die Studie und erhebliche Variabilität all survival“, OS); analysiert wurde nach dem „Intention- der verwendeten Chemotherapieschemata sowie der ein- to-treat“-Prinzip. gesetzten Strahlendosen. Die vorliegende Arbeit [4] hatte deshalb

Journal

Strahlentherapie und OnkologieSpringer Journals

Published: Jan 25, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from Google Scholar, PubMed
Create lists to organize your research
Export lists, citations
Access to DeepDyve database
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off