Ein ordentliches Schnitzel

Ein ordentliches Schnitzel Der Beitrag präsentiert Ausschnitte aus einer Fallstudie, welche exemplarisch einen typischen ‚Unterrichtseinstieg‘ rekonstruiert: Eine Lehrerin setzt ein kurzes Video ein, um die Aufmerksamkeit der SchülerInnen schnell und wirkungsvoll auf das Thema zu lenken und seine Bearbeitung anzuregen. Das Video ist geeignet, starke Betroffenheit, aber auch Unterhaltungseffekte auszulösen, da es das Thema nach typischen Mustern massenmedialer Aufmerksamkeits-Erregung präsentiert. Anschließend stellt die Lehrerin formalisierte Arbeitsaufgaben, die nur schwach an den sachlichen und nicht an den emotionalen Gehalt des Videos anknüpfen. Die SchülerInnen quittieren dies zunächst mit demonstrativem Desinteresse, dann ihrerseits mit formalisiert-sachentbundenen Lösungsstrategien. Diese signalisieren ihre Einsicht, dass es ohnehin nicht um das ‚Problematische‘ an der Sache, sondern lediglich um das ‚Unterricht machen‘ geht, unterlaufen aber nun die von der Lehrerin intendierten Ansprüche an die Bearbeitung des Themas. Der Verlauf der Unterrichtssequenz repräsentiert die in der modernen Schuldidaktik geläufige, jedoch wenig aussichtsreiche Strategie, nicht durch die Sache selbst, sondern durch sekundäre Stimulantien zu motivieren. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Bildungsforschung Springer Journals

Ein ordentliches Schnitzel

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/ein-ordentliches-schnitzel-oSJ1Hf5U0n
Publisher
VS-Verlag
Copyright
Copyright © 2011 by VS Verlag für Sozialwissenschaften
Subject
Social Sciences; Social Sciences, general
ISSN
2190-6890
eISSN
2190-6904
D.O.I.
10.1007/s35834-011-0018-9
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Der Beitrag präsentiert Ausschnitte aus einer Fallstudie, welche exemplarisch einen typischen ‚Unterrichtseinstieg‘ rekonstruiert: Eine Lehrerin setzt ein kurzes Video ein, um die Aufmerksamkeit der SchülerInnen schnell und wirkungsvoll auf das Thema zu lenken und seine Bearbeitung anzuregen. Das Video ist geeignet, starke Betroffenheit, aber auch Unterhaltungseffekte auszulösen, da es das Thema nach typischen Mustern massenmedialer Aufmerksamkeits-Erregung präsentiert. Anschließend stellt die Lehrerin formalisierte Arbeitsaufgaben, die nur schwach an den sachlichen und nicht an den emotionalen Gehalt des Videos anknüpfen. Die SchülerInnen quittieren dies zunächst mit demonstrativem Desinteresse, dann ihrerseits mit formalisiert-sachentbundenen Lösungsstrategien. Diese signalisieren ihre Einsicht, dass es ohnehin nicht um das ‚Problematische‘ an der Sache, sondern lediglich um das ‚Unterricht machen‘ geht, unterlaufen aber nun die von der Lehrerin intendierten Ansprüche an die Bearbeitung des Themas. Der Verlauf der Unterrichtssequenz repräsentiert die in der modernen Schuldidaktik geläufige, jedoch wenig aussichtsreiche Strategie, nicht durch die Sache selbst, sondern durch sekundäre Stimulantien zu motivieren.

Journal

Zeitschrift für BildungsforschungSpringer Journals

Published: Nov 15, 2011

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

Monthly Plan

  • Read unlimited articles
  • Personalized recommendations
  • No expiration
  • Print 20 pages per month
  • 20% off on PDF purchases
  • Organize your research
  • Get updates on your journals and topic searches

$49/month

Start Free Trial

14-day Free Trial

Best Deal — 39% off

Annual Plan

  • All the features of the Professional Plan, but for 39% off!
  • Billed annually
  • No expiration
  • For the normal price of 10 articles elsewhere, you get one full year of unlimited access to articles.

$588

$360/year

billed annually
Start Free Trial

14-day Free Trial