Die magnetische Kernresonanz: Wegbereiter der Entdeckung

Die magnetische Kernresonanz: Wegbereiter der Entdeckung Aspekte Radiologe 2018 · 58:590–594 W. Semmler https://doi.org/10.1007/s00117-018-0385-5 Medizinische Physik in der Radiologie, Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg, Deutschland Online publiziert: 2. Mai 2018 © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 Die magnetische Kernresonanz: Redaktion G. van Kaick, Heidelberg Wegbereiter der Entdeckung Die MRT beruht auf gänzlich ande- berges. Hier ist die Metapher „Wir stehen Infobox ren physikalischen Grundlagen als die alle auf den Schultern von Giganten“, Prof. Semmler studierte von 1967 bis 1972 anderen bildgebenden Verfahren wie dievon IssacNewtoninder Form „If Physik und von 1979 bis 1984 Medizin. z. B. SPECT (Single Photon Emission I have seen further it is by standing on y Er hatte von 1984 bis 1991 die Leitung Computed Tomography), PET (Positron shoulders of giants“ [1] bereits in einem der klinischen MRT-Gruppe im Deutschen Emission Tomography), CT (Computed Brief an Robert Hook im Jahr 1676 in ei- Krebsforschungsinstitut inne und war ab 1992 wissenschaftlicher Direktor und Geschäfts- Tomography), US (Ultrasound). Sie kann nem ähnlichen Zusammenhang benutzt führer des Instituts für Diagnostikforschung heute neben hochaufgelösten morpholo- wurde, treffend. Bloch selbst legt in der an der Freien Universität Berlin. Im Jahre 1999 gischen Schnittbildern, auch 3-D-Bilder, Einleitung zu seiner Nobelpreisrede dar, erhielt er einen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Radiologe Springer Journals

Die magnetische Kernresonanz: Wegbereiter der Entdeckung

Der Radiologe , Volume 58 (6) – May 2, 2018

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/die-magnetische-kernresonanz-wegbereiter-der-entdeckung-0uGJAntYY3
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Imaging / Radiology; General Practice / Family Medicine
ISSN
0033-832X
eISSN
1432-2102
D.O.I.
10.1007/s00117-018-0385-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Aspekte Radiologe 2018 · 58:590–594 W. Semmler https://doi.org/10.1007/s00117-018-0385-5 Medizinische Physik in der Radiologie, Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg, Deutschland Online publiziert: 2. Mai 2018 © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 Die magnetische Kernresonanz: Redaktion G. van Kaick, Heidelberg Wegbereiter der Entdeckung Die MRT beruht auf gänzlich ande- berges. Hier ist die Metapher „Wir stehen Infobox ren physikalischen Grundlagen als die alle auf den Schultern von Giganten“, Prof. Semmler studierte von 1967 bis 1972 anderen bildgebenden Verfahren wie dievon IssacNewtoninder Form „If Physik und von 1979 bis 1984 Medizin. z. B. SPECT (Single Photon Emission I have seen further it is by standing on y Er hatte von 1984 bis 1991 die Leitung Computed Tomography), PET (Positron shoulders of giants“ [1] bereits in einem der klinischen MRT-Gruppe im Deutschen Emission Tomography), CT (Computed Brief an Robert Hook im Jahr 1676 in ei- Krebsforschungsinstitut inne und war ab 1992 wissenschaftlicher Direktor und Geschäfts- Tomography), US (Ultrasound). Sie kann nem ähnlichen Zusammenhang benutzt führer des Instituts für Diagnostikforschung heute neben hochaufgelösten morpholo- wurde, treffend. Bloch selbst legt in der an der Freien Universität Berlin. Im Jahre 1999 gischen Schnittbildern, auch 3-D-Bilder, Einleitung zu seiner Nobelpreisrede dar, erhielt er einen

Journal

Der RadiologeSpringer Journals

Published: May 2, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off