Degeneration der Tibialis‑posterior-Sehne

Degeneration der Tibialis‑posterior-Sehne Leitthema Unfallchirurg 2017 · 120:1031–1037 Markus Walther DOI 10.1007/s00113-017-0390-6 Schön-Klinik München-Harlaching, FIFA Medical Centre of Excellence, München, Deutschland Online publiziert: 28. Juli 2017 © Springer Medizin Verlag GmbH 2017 Redaktion Degeneration der H. Polzer, München Tibialis-posterior-Sehne Bewährtes und Neues Die Degeneration der Tibialis-pos- terior-Sehne oder auch Tibialis- posterior-Insuffizienz ist meist Folge einer langjährigen Pes-planoval- gus-Deformität, die nach heutigem Tab. 1 Klassifikation der Insuffizienz der Tibialis-posterior-Sehne nach Johnson und Strom, mo- Verständnis zu einer chronischen difiziert durch Bluman und Myerson Überlastung der medialen Struk- Stadium Substa- Anatomisches Korrelat Häufige Therapiestrate- turen führt. Weitere Komponenten dium gie dieser Erkrankung sind die Vorfuß- I Einlagen, Orthese, bei – Sehnenkontinuität erhalten abduktion, -supinatiation und die ausgeprägter A Tendinitis bei entzündliche Grunderkran- Tenosynovitis Verkürzung des M. gastrocnemius. kung Synovektomie Die einzelnen Komponenten kön- B Partialruptur der Tibialis-posterior-Sehne nen dabei unterschiedlich stark mit normaler Rückfußanatomie ausgeprägt sein. In den frühen C Partialruptur der Tibialis-posterior-Seh- Stadien der Erkrankung ist die Fehl- ne mit leichtem Rückfußvalgus (5° oder stellung flexibel und vollständig weniger) redressierbar. II Stadiengerechte Korrektur – Mechanische Insuffizienz der Sehne der knöchernen A1 Rückfußvalgus, flexibler Vorfußvarus, Deformitäten unter Erhalt Schmerzen über der Tibialis-posterior-Seh- Stadien der Tibialis-posterior- der Gelenke ne Insuffizienz Augmentation der Tibialis- A2 Rückfußvalgus, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Unfallchirurg Springer Journals

Degeneration der Tibialis‑posterior-Sehne

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/degeneration-der-tibialis-posterior-sehne-JJDbx0jBzW
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Traumatic Surgery; Medicine/Public Health, general; Sports Medicine
ISSN
0177-5537
eISSN
1433-044X
D.O.I.
10.1007/s00113-017-0390-6
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema Unfallchirurg 2017 · 120:1031–1037 Markus Walther DOI 10.1007/s00113-017-0390-6 Schön-Klinik München-Harlaching, FIFA Medical Centre of Excellence, München, Deutschland Online publiziert: 28. Juli 2017 © Springer Medizin Verlag GmbH 2017 Redaktion Degeneration der H. Polzer, München Tibialis-posterior-Sehne Bewährtes und Neues Die Degeneration der Tibialis-pos- terior-Sehne oder auch Tibialis- posterior-Insuffizienz ist meist Folge einer langjährigen Pes-planoval- gus-Deformität, die nach heutigem Tab. 1 Klassifikation der Insuffizienz der Tibialis-posterior-Sehne nach Johnson und Strom, mo- Verständnis zu einer chronischen difiziert durch Bluman und Myerson Überlastung der medialen Struk- Stadium Substa- Anatomisches Korrelat Häufige Therapiestrate- turen führt. Weitere Komponenten dium gie dieser Erkrankung sind die Vorfuß- I Einlagen, Orthese, bei – Sehnenkontinuität erhalten abduktion, -supinatiation und die ausgeprägter A Tendinitis bei entzündliche Grunderkran- Tenosynovitis Verkürzung des M. gastrocnemius. kung Synovektomie Die einzelnen Komponenten kön- B Partialruptur der Tibialis-posterior-Sehne nen dabei unterschiedlich stark mit normaler Rückfußanatomie ausgeprägt sein. In den frühen C Partialruptur der Tibialis-posterior-Seh- Stadien der Erkrankung ist die Fehl- ne mit leichtem Rückfußvalgus (5° oder stellung flexibel und vollständig weniger) redressierbar. II Stadiengerechte Korrektur – Mechanische Insuffizienz der Sehne der knöchernen A1 Rückfußvalgus, flexibler Vorfußvarus, Deformitäten unter Erhalt Schmerzen über der Tibialis-posterior-Seh- Stadien der Tibialis-posterior- der Gelenke ne Insuffizienz Augmentation der Tibialis- A2 Rückfußvalgus,

Journal

Der UnfallchirurgSpringer Journals

Published: Jul 28, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off