Das Erlebnis macht den Unterschied

Das Erlebnis macht den Unterschied Schwerpunkt | Kommentar Täglich kommen tausende neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt – viele von ihnen scheitern und einige sind besonders erfolgreich. Doch was macht den Erfolg aus? Wie schaffen wir es, die Erfolgschancen für unser Produkt markant zu erhöhen? Christian Moser arbeitet seit über zehn Jahren als UX- Technologie wird immer leistungsfähiger. Jedes Jahr verdop- Consultant bei Zühlke und ist Autor des pelt sich die Integrationsdichte, während der Preis für die Buches „User Experience Design – mit Herstellung ständig sinkt. Dies führt dazu, dass die Leistung erlebniszentrierter Entwicklung zu Pro- vieler Geräte mittlerweile so hoch ist, dass sie für Anwender dukten die begeistern“, welches 2014 beim immer mehr in den Hintergrund rückt. Vor zehn Jahren kauf- Springer Verlag erschien. ten wir Computer noch aufgrund ihrer Prozessortaktrate oder des Arbeitsspeichers – doch heute achten wir mehr auf ein schickes Aussehen, das Gewicht oder ein gutes Display. Bei Software zeigt sich ein ähnlicher Trend: Funktionalität, die anfangs noch begeistern konnte, war plötzlich in immer mehr Produkten enthalten und wird heute von den Kunden vorausgesetzt. Jedes Textverarbeitungsprogramm muss heute öfter und intensiver, empfehlen es Freunden und Kollegen eine integrierte Rechtschreibeprüfung oder eine Serienbrief- und sind bereit, mehr Geld dafür auszugeben, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Das Erlebnis macht den Unterschied

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/das-erlebnis-macht-den-unterschied-pGj2k0inHi
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Copyright
Copyright © 2016 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/s35764-016-0010-1
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | Kommentar Täglich kommen tausende neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt – viele von ihnen scheitern und einige sind besonders erfolgreich. Doch was macht den Erfolg aus? Wie schaffen wir es, die Erfolgschancen für unser Produkt markant zu erhöhen? Christian Moser arbeitet seit über zehn Jahren als UX- Technologie wird immer leistungsfähiger. Jedes Jahr verdop- Consultant bei Zühlke und ist Autor des pelt sich die Integrationsdichte, während der Preis für die Buches „User Experience Design – mit Herstellung ständig sinkt. Dies führt dazu, dass die Leistung erlebniszentrierter Entwicklung zu Pro- vieler Geräte mittlerweile so hoch ist, dass sie für Anwender dukten die begeistern“, welches 2014 beim immer mehr in den Hintergrund rückt. Vor zehn Jahren kauf- Springer Verlag erschien. ten wir Computer noch aufgrund ihrer Prozessortaktrate oder des Arbeitsspeichers – doch heute achten wir mehr auf ein schickes Aussehen, das Gewicht oder ein gutes Display. Bei Software zeigt sich ein ähnlicher Trend: Funktionalität, die anfangs noch begeistern konnte, war plötzlich in immer mehr Produkten enthalten und wird heute von den Kunden vorausgesetzt. Jedes Textverarbeitungsprogramm muss heute öfter und intensiver, empfehlen es Freunden und Kollegen eine integrierte Rechtschreibeprüfung oder eine Serienbrief- und sind bereit, mehr Geld dafür auszugeben,

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Jan 29, 2016

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off