CEUS – Diagnostik zystischer Nierenläsionen

CEUS – Diagnostik zystischer Nierenläsionen Leitthema Radiologe 2018 · 58:545–552 J. Rübenthaler · K. Mueller-Peltzer · G. Negrão de Figueiredo · E. Gresser · https://doi.org/10.1007/s00117-018-0394-4 D. A. Clevert Online publiziert: 4. Mai 2018 Klinik und Poliklinik für Radiologie, Interdisziplinäres Ultraschall-Zentrum, Universitätsklinikum, Ludwig- © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Maximilians-Universität München, München, Deutschland Springer Nature 2018 CEUS – Diagnostik zystischer Nierenläsionen Nierenzysten sind häufige Befunde, aber auch in der zunehmenden Ultra- kann [5, 6]. Ein vermehrtes Risiko für die im Rahmen sog. Routine-Untersu- schalldiagnostik im niedergelassenen das Auftreten von Nierenzysten wurde chungen bereits in der Sonographie Bereich durch nahezu alle klinisch tä- mit dem Alter, männlichem Geschlecht, auffallen und eingeordnet werden tigen Fachdisziplinen kommt es immer einem bestehenden Bluthochdruck und müssen. Aber auch im Rahmen der öer ft zur Diagnose von zystischen Nie- mit erhöhten Nierenretentionsparame- zunehmenden bildgebenden Diag- renläsionen [1, 2]. Dabei sind diese tern assoziiert [7–9]. Eine Herausfor- nostik kommt es häufig zur Diagnose gefundenen Nierenzysten häufig asym- derung für die Bildgebung stellt die zystisch imponierender Läsionen, ptomatisch und letztlich als benigne Unterscheidung zwischen unkompli- die mittels Ultraschall weiter ab- einzustufen. Die Prävalenz von zysti- zierten und komplizierten Zysten sowie geklärt werden sollen. Hier ist es schen Nierenläsionen nimmt mit dem http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Radiologe Springer Journals

CEUS – Diagnostik zystischer Nierenläsionen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/ceus-diagnostik-zystischer-nierenl-sionen-Rl0UwGbiJf
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Imaging / Radiology; General Practice / Family Medicine
ISSN
0033-832X
eISSN
1432-2102
D.O.I.
10.1007/s00117-018-0394-4
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema Radiologe 2018 · 58:545–552 J. Rübenthaler · K. Mueller-Peltzer · G. Negrão de Figueiredo · E. Gresser · https://doi.org/10.1007/s00117-018-0394-4 D. A. Clevert Online publiziert: 4. Mai 2018 Klinik und Poliklinik für Radiologie, Interdisziplinäres Ultraschall-Zentrum, Universitätsklinikum, Ludwig- © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Maximilians-Universität München, München, Deutschland Springer Nature 2018 CEUS – Diagnostik zystischer Nierenläsionen Nierenzysten sind häufige Befunde, aber auch in der zunehmenden Ultra- kann [5, 6]. Ein vermehrtes Risiko für die im Rahmen sog. Routine-Untersu- schalldiagnostik im niedergelassenen das Auftreten von Nierenzysten wurde chungen bereits in der Sonographie Bereich durch nahezu alle klinisch tä- mit dem Alter, männlichem Geschlecht, auffallen und eingeordnet werden tigen Fachdisziplinen kommt es immer einem bestehenden Bluthochdruck und müssen. Aber auch im Rahmen der öer ft zur Diagnose von zystischen Nie- mit erhöhten Nierenretentionsparame- zunehmenden bildgebenden Diag- renläsionen [1, 2]. Dabei sind diese tern assoziiert [7–9]. Eine Herausfor- nostik kommt es häufig zur Diagnose gefundenen Nierenzysten häufig asym- derung für die Bildgebung stellt die zystisch imponierender Läsionen, ptomatisch und letztlich als benigne Unterscheidung zwischen unkompli- die mittels Ultraschall weiter ab- einzustufen. Die Prävalenz von zysti- zierten und komplizierten Zysten sowie geklärt werden sollen. Hier ist es schen Nierenläsionen nimmt mit dem

Journal

Der RadiologeSpringer Journals

Published: May 4, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off