Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

CEUS – Diagnostik maligner Leberläsionen

CEUS – Diagnostik maligner Leberläsionen Leitthema Radiologe 2018 · 58:528–537 G. Negrão de Figueiredo · K. Müller-Peltzer · J. Rübenthaler · D. A. Clevert https://doi.org/10.1007/s00117-018-0386-4 Klinik und Poliklinik für Radiologie, Interdisziplinäres Ultraschall-Zentrum, Universitätsklinikum der Online publiziert: 27. April 2018 Ludwig-Maximilians-Universität München, München, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 CEUS – Diagnostik maligner Leberläsionen Derkontrastverstärkte Ultraschall („con- Reaktionen als sicher. Ferner haben sie Aktuell werden USKM der zweiten trast-enhanced ultrasound“, CEUS) ist keine kardio-, hepato- oder nephrotoxi- Generation (z. B. Lumason [Bracco, einsicheresbildgebendesVerfahren,wel- schen Effekte [6]. Eine Anwendungsbe- Milan, Italy] in den USA bzw. SonoVue ches die Erkennung und Charakterisie- schränkung besteht aufgrund von Todes- [Bracco, Milan, Italy]inEuropa und rung von Leberläsionen mit hoher dia- fällen im Rahmen klinischer Prüfungen Asien) verwendet. Das verwendete Kon- gnostischer Genauigkeit ermöglicht [1]. bei Patienten mit fortgeschrittener Herz- trastmittel enthält mit Phospholipid Ultraschallkontrastmittel (USKM) wer- insuffizienz NYHA IV, wobei die klini- stabilisierte Mikrobläschen aus Schwe- den für die diagnostische Bildgebung von sche Einschätzung ist, dass die Ereignis- felhexafluoridgas. Die Kontrastmittel- Leberläsionen und kardialer Bildgebung se eine zeitliche Koinzidenz darstellten partikel sind zumeist kleiner als 7 μm seit mehr als 15 Jahren in europäischen und allein der kardialen Erkrankung ge- (mittlerer Durchmesser: 2,5 μm), http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Radiologe Springer Journals

CEUS – Diagnostik maligner Leberläsionen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/ceus-diagnostik-maligner-leberl-sionen-OHDELrLecp

References (60)

Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Imaging / Radiology; General Practice / Family Medicine
ISSN
0033-832X
eISSN
1432-2102
DOI
10.1007/s00117-018-0386-4
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema Radiologe 2018 · 58:528–537 G. Negrão de Figueiredo · K. Müller-Peltzer · J. Rübenthaler · D. A. Clevert https://doi.org/10.1007/s00117-018-0386-4 Klinik und Poliklinik für Radiologie, Interdisziplinäres Ultraschall-Zentrum, Universitätsklinikum der Online publiziert: 27. April 2018 Ludwig-Maximilians-Universität München, München, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 CEUS – Diagnostik maligner Leberläsionen Derkontrastverstärkte Ultraschall („con- Reaktionen als sicher. Ferner haben sie Aktuell werden USKM der zweiten trast-enhanced ultrasound“, CEUS) ist keine kardio-, hepato- oder nephrotoxi- Generation (z. B. Lumason [Bracco, einsicheresbildgebendesVerfahren,wel- schen Effekte [6]. Eine Anwendungsbe- Milan, Italy] in den USA bzw. SonoVue ches die Erkennung und Charakterisie- schränkung besteht aufgrund von Todes- [Bracco, Milan, Italy]inEuropa und rung von Leberläsionen mit hoher dia- fällen im Rahmen klinischer Prüfungen Asien) verwendet. Das verwendete Kon- gnostischer Genauigkeit ermöglicht [1]. bei Patienten mit fortgeschrittener Herz- trastmittel enthält mit Phospholipid Ultraschallkontrastmittel (USKM) wer- insuffizienz NYHA IV, wobei die klini- stabilisierte Mikrobläschen aus Schwe- den für die diagnostische Bildgebung von sche Einschätzung ist, dass die Ereignis- felhexafluoridgas. Die Kontrastmittel- Leberläsionen und kardialer Bildgebung se eine zeitliche Koinzidenz darstellten partikel sind zumeist kleiner als 7 μm seit mehr als 15 Jahren in europäischen und allein der kardialen Erkrankung ge- (mittlerer Durchmesser: 2,5 μm),

Journal

Der RadiologeSpringer Journals

Published: Apr 27, 2018

There are no references for this article.