Calciphylaxie

Calciphylaxie Leitthema Gefässchirurgie2   014   ·  19:726–730 M.K   etteler DOI  10.1007/s00772-014-1416-9 III.  Medizinische  Klinik:  Nephrologie  und  Dialyse,  Klinikum  Coburg Online  publiziert:7   .   Dezember  2014 ©  Springer-Verlag  Berlin  Heidelberg  2014 Genaue Zahlen zur Inzidenz liegen der- chen die Areale dann ulzerierend auf, Einleitung zeit nicht vor, schätzungsweise handelt es entwickeln zumeist ausgedehnte, tro- Die Calciphylaxie (im englischen Sprach- sich um ca. 50–80 Fälle in Deutschland ckene Nekro sen und neigen bei schlech- gebrauch auch: calcific uraemic arterio- pro Jahr, wobei eine erhebliche Dunkel- ter Heilungstendenz zur Superinfektion. lopathy; CUA) ist ein seltenes, lebensbe- ziffer existieren dürfte, die durch klinisch Der klassische histologische Befund ist drohliches Syndrom, welches durch Me- mildere oder fehldiagnostizierte Manifes- der Nachweis von Kalzifikationen und diaverkalkungen kleinerer und mittle- tationen verursacht ist. Ende 2006 war ein intimalen Hyperplasien kleiner kutaner rer arterieller Gefäße in der Haut sowie nationales Calciphylaxie-Register (http:// Arteriolen, aber auch z. B. Verkalkungen durch progressive und sehr schmerz- www.calciphylaxie.de) ins Leben gerufen von Nervenscheiden und im subkuta- hafte kutane Ulzerationen gekennzeich- worden, um systematische Informationen nen Fettgewebe [8]. Bei der Aufarbeitung net ist [1]. Eine Calciphylaxie tritt bevor- zu Inzidenz, Pathogenese und Therapie- von Biopsaten ist allerdings zu beachten, zugt bei http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Gefässchirurgie Springer Journals

Calciphylaxie

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/calciphylaxie-ufF0jP6evi
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2014 by Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Subject
Medicine & Public Health; Vascular Surgery
ISSN
0948-7034
eISSN
1434-3932
D.O.I.
10.1007/s00772-014-1416-9
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema Gefässchirurgie2   014   ·  19:726–730 M.K   etteler DOI  10.1007/s00772-014-1416-9 III.  Medizinische  Klinik:  Nephrologie  und  Dialyse,  Klinikum  Coburg Online  publiziert:7   .   Dezember  2014 ©  Springer-Verlag  Berlin  Heidelberg  2014 Genaue Zahlen zur Inzidenz liegen der- chen die Areale dann ulzerierend auf, Einleitung zeit nicht vor, schätzungsweise handelt es entwickeln zumeist ausgedehnte, tro- Die Calciphylaxie (im englischen Sprach- sich um ca. 50–80 Fälle in Deutschland ckene Nekro sen und neigen bei schlech- gebrauch auch: calcific uraemic arterio- pro Jahr, wobei eine erhebliche Dunkel- ter Heilungstendenz zur Superinfektion. lopathy; CUA) ist ein seltenes, lebensbe- ziffer existieren dürfte, die durch klinisch Der klassische histologische Befund ist drohliches Syndrom, welches durch Me- mildere oder fehldiagnostizierte Manifes- der Nachweis von Kalzifikationen und diaverkalkungen kleinerer und mittle- tationen verursacht ist. Ende 2006 war ein intimalen Hyperplasien kleiner kutaner rer arterieller Gefäße in der Haut sowie nationales Calciphylaxie-Register (http:// Arteriolen, aber auch z. B. Verkalkungen durch progressive und sehr schmerz- www.calciphylaxie.de) ins Leben gerufen von Nervenscheiden und im subkuta- hafte kutane Ulzerationen gekennzeich- worden, um systematische Informationen nen Fettgewebe [8]. Bei der Aufarbeitung net ist [1]. Eine Calciphylaxie tritt bevor- zu Inzidenz, Pathogenese und Therapie- von Biopsaten ist allerdings zu beachten, zugt bei

Journal

GefässchirurgieSpringer Journals

Published: Dec 6, 2014

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off