Businessorientierte IT-Steuerung statt administrativem Overkill

Businessorientierte IT-Steuerung statt administrativem Overkill IT Governance — wenige Themen werden so rasch in eine Denk-Schublade gesteckt und damit abgehakt. Dabei ist man sich in Theorie wie Praxis einig, dass eine funktionierende Governance unverzichtbar für effiziente Abläufe und Entscheidungsprozesse ist. Doch darin liegt bereits die Crux: Governance wird meist als Struktur verstanden, als Korsett, das die Flexibilität im Unternehmen behindert. Im Folgenden wird das Konzept einer prozessgesteuerten IT-Governance vorgestellt, die Geschäfts- und Entscheidungsprozesse effizient unterstützt und beschleunigt. Das Governance-Review-Konzept zeigt dabei auf, wie man ein existierendes Governance-Modell businessorientiert ausrichten kann. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Businessorientierte IT-Steuerung statt administrativem Overkill