Biologische Rekonstruktionsmöglichkeiten von knöchernen Defekten

Biologische Rekonstruktionsmöglichkeiten von knöchernen Defekten Einführung zum Thema 1,2 1 Orthopäde 2017 · 46:639 U. Lenze · R. von Eisenhart-Rothe DOI 10.1007/s00132-017-3448-9 Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie, Klinikum rechts der Isar der TU München, München, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH 2017 Department of Orthopaedics, The Royal Children’s Hospital, Melbourne, Australien Biologische Rekonstruktions- möglichkeiten von knöchernen Defekten Die Rekonstruktion ausgedehnter knö- geben zu können. In den Beiträgen der Herzlichst, cherner Defekte infolge von Traumata, namhaen ft Experten aus dem In- und Tumoren oder Infektionen ist nach wie Ausland wurde besonders darauf ge- voreinnochunzureichend gelöstes Prob- achtet, einen sowohl für Orthopäden lem und stellt Orthopäden wie Unfall- als auch Unfallchirurgen interessanten chirurgen vor größte Herausforderun- Überblick über das jeweilige Themenge- gen. biet zu schaffen. Dr. Ulrich Lenze Modulare Endoprothesen finden nicht zuletzt aufgrund ihrer freien Ver- Die aufgeführten Verfahren fügbarkeit, hohen Kosteneffektivität und sind als sich ergänzende schnellen Rehabilitationszeit breite An- Techniken zu verstehen wendung. Sie bergen jedoch den Nachteil Prof. Dr. Rüdiger von Eisenhart-Rothe teils sehr hoher Komplikationsraten so- wie eines lebenslangen Komplikations- Wir erachtenesals besonderswichtig, risikos. Daher rückten besonders in der die aufgeführten Verfahren nicht als kon- Korrespondenzadresse letzten Dekade wieder biologische bzw. kurrierende, sondern als sich ergänzen- biologienahe Lösungsansätze in den Fo- de Techniken zu verstehen. Welche der Dr. U. Lenze Klinik für Orthopädie und kus des Interesses. In Abhängigkeit von genannten Techniken – ungeachtet der Sportorthopädie, Klinikum der Lokalisation, Defektgröße und -form, subjektiven Präferenzen des jeweiligen rechts derIsarder TU ggf. der Tumorentität und dem Nach- Operateurs – gewinnbringend zur Re- München behandlungsschema (Chemotherapie, konstruktion eines knöchernen Defek- Ismaningerstraße 22, 81675 München, Deutschland Strahlentherapie etc.), den Weichteilver- tes herangezogen werden kann, soll in Uli_Lenze@web.de hältnissen bzw. den Begleitverletzungen den folgenden Beiträgen näher beleuch- stehen hierfür unterschiedliche Techni- tet werden. Prof. Dr. R. von Eisenhart- ken zur Verfügung. Zu den am häufigsten Wir hoffen, Ihnen mit diesen einlei- Rothe angewandten zählen hierbei die Rekon- tenden Worten und der Zusammenstel- Klinik für Orthopädie und struktion mittels Auto- oder Allograsft lung der Beitragsthemen Lust auf das Sportorthopädie, Klinikum rechts derIsarder TU bzw. synthetischen Knochenersatzmate- Weiterlesen gemacht zu haben. München rialien, der Segmenttransport, die Mas- UnserherzlicherDankgiltallenAuto- Ismaningerstraße 22, quelet-Technik und die Replantation des ren, die durch ihre langjährige Erfahrung 81675 München, Deutschland devitalisierten Knochensegments (bei und Expertise mit einer umfassenden eisenhart@tum.de Tumoren). Auch auf dem Gebiet des ge- Darstellung der einzelnen Themenge- rüstträgerbasierten Tissue Engineerings biete maßgeblich zur Erstellung dieses Interessenkonflikt. U. Lenze und R. von Eisenhart- – obgleich noch nicht fest im klinischen Themenheftes beigetragen haben. Rothe geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht. Alltag etabliert – waren zuletzt deutliche Fortschritte zu verzeichnen. Wir freuen uns, Ihnen mit dem ak- tuellen Themenheft ein Update zu den Grundlagen sowie den gebräuchlichsten biologischen Rekonstruktionsmethoden Der Orthopäde 8 · 2017 639 http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Orthopäde Springer Journals

Biologische Rekonstruktionsmöglichkeiten von knöchernen Defekten

Free
1 page

Loading next page...
1 Page
 
/lp/springer_journal/biologische-rekonstruktionsm-glichkeiten-von-kn-chernen-defekten-x0q6QQhe9G
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Orthopedics; Chiropractic Medicine; Conservative Orthopedics; Surgical Orthopedics; Sports Medicine; Traumatic Surgery
ISSN
0085-4530
eISSN
1433-0431
D.O.I.
10.1007/s00132-017-3448-9
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Einführung zum Thema 1,2 1 Orthopäde 2017 · 46:639 U. Lenze · R. von Eisenhart-Rothe DOI 10.1007/s00132-017-3448-9 Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie, Klinikum rechts der Isar der TU München, München, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH 2017 Department of Orthopaedics, The Royal Children’s Hospital, Melbourne, Australien Biologische Rekonstruktions- möglichkeiten von knöchernen Defekten Die Rekonstruktion ausgedehnter knö- geben zu können. In den Beiträgen der Herzlichst, cherner Defekte infolge von Traumata, namhaen ft Experten aus dem In- und Tumoren oder Infektionen ist nach wie Ausland wurde besonders darauf ge- voreinnochunzureichend gelöstes Prob- achtet, einen sowohl für Orthopäden lem und stellt Orthopäden wie Unfall- als auch Unfallchirurgen interessanten chirurgen vor größte Herausforderun- Überblick über das jeweilige Themenge- gen. biet zu schaffen. Dr. Ulrich Lenze Modulare Endoprothesen finden nicht zuletzt aufgrund ihrer freien Ver- Die aufgeführten Verfahren fügbarkeit, hohen Kosteneffektivität und sind als sich ergänzende schnellen Rehabilitationszeit breite An- Techniken zu verstehen wendung. Sie bergen jedoch den Nachteil Prof. Dr. Rüdiger von Eisenhart-Rothe teils sehr hoher Komplikationsraten so- wie eines lebenslangen Komplikations- Wir erachtenesals besonderswichtig, risikos. Daher rückten besonders in der die aufgeführten Verfahren nicht als kon- Korrespondenzadresse letzten Dekade wieder biologische bzw. kurrierende, sondern als sich ergänzen- biologienahe Lösungsansätze in den Fo- de Techniken zu verstehen. Welche der Dr. U. Lenze Klinik für Orthopädie und kus des Interesses. In Abhängigkeit von genannten Techniken – ungeachtet der Sportorthopädie, Klinikum der Lokalisation, Defektgröße und -form, subjektiven Präferenzen des jeweiligen rechts derIsarder TU ggf. der Tumorentität und dem Nach- Operateurs – gewinnbringend zur Re- München behandlungsschema (Chemotherapie, konstruktion eines knöchernen Defek- Ismaningerstraße 22, 81675 München, Deutschland Strahlentherapie etc.), den Weichteilver- tes herangezogen werden kann, soll in Uli_Lenze@web.de hältnissen bzw. den Begleitverletzungen den folgenden Beiträgen näher beleuch- stehen hierfür unterschiedliche Techni- tet werden. Prof. Dr. R. von Eisenhart- ken zur Verfügung. Zu den am häufigsten Wir hoffen, Ihnen mit diesen einlei- Rothe angewandten zählen hierbei die Rekon- tenden Worten und der Zusammenstel- Klinik für Orthopädie und struktion mittels Auto- oder Allograsft lung der Beitragsthemen Lust auf das Sportorthopädie, Klinikum rechts derIsarder TU bzw. synthetischen Knochenersatzmate- Weiterlesen gemacht zu haben. München rialien, der Segmenttransport, die Mas- UnserherzlicherDankgiltallenAuto- Ismaningerstraße 22, quelet-Technik und die Replantation des ren, die durch ihre langjährige Erfahrung 81675 München, Deutschland devitalisierten Knochensegments (bei und Expertise mit einer umfassenden eisenhart@tum.de Tumoren). Auch auf dem Gebiet des ge- Darstellung der einzelnen Themenge- rüstträgerbasierten Tissue Engineerings biete maßgeblich zur Erstellung dieses Interessenkonflikt. U. Lenze und R. von Eisenhart- – obgleich noch nicht fest im klinischen Themenheftes beigetragen haben. Rothe geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht. Alltag etabliert – waren zuletzt deutliche Fortschritte zu verzeichnen. Wir freuen uns, Ihnen mit dem ak- tuellen Themenheft ein Update zu den Grundlagen sowie den gebräuchlichsten biologischen Rekonstruktionsmethoden Der Orthopäde 8 · 2017 639

Journal

Der OrthopädeSpringer Journals

Published: Aug 3, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off