„Bei uns gibt es kaum einen Prozess, der nicht IT-gestützt ist.“

„Bei uns gibt es kaum einen Prozess, der nicht IT-gestützt ist.“ Schwerpunkt | Interview „Bei uns gibt es kaum einen Prozess, der nicht IT-gestützt ist.“ Wirtschaftsinformatiker werden auch in der Fertigungstechnik dringend benötigt. Dass sich in diesem Bereich interessante Arbeitsmöglichkeiten bieten, ist vielen nicht bewusst. Wirtschaftsinformatik & Management sprach mit Dr. Simone Rehm, Chief Information Officer (CIO) der Trumpf GmbH & Co. KG über Outsourcing, In- dustrie 4.0 und die Herausforderung, geeignete Fachleute für die IT zu gewinnen. Das Gespräch führten: Peter Mertens und Peter Pagel Fotos: Peter Pagel 22 Wirtschaftsinformatik & Management 3 | 2014 Schwerpunkt | Interview Dr. Simone Rehm war nach Studium und Promotion in Informatik einige Jahre in der Pharma- industrie und im Medienbereich tätig, bevor sie 2001 als CIO zu Trumpf, ei- nem international tätigen Unterneh- men der Fertigungsindustrie mit Spe- zialisierung auf Werkzeugmaschinen, Laser- und Medizintechnik, wechselte. Sie leitet dort heute den Zentralbereich „IT+Prozesse“ mit circa 100 Mitarbei- tern, die gemeinsam mit regionalen IT- Zentren in Asien und Amerika unter- nehmensweit für eine funktionierende und moderne IT-Infrastruktur sorgen und die wesentlichen Geschäftsprozesse mit integrierten Anwendungssystemen unterstützen. Simone Rehm ist außer- dem seit 2012 Vizepräsidentin der Ge- sellschaft für Informatik. Gibt es in Ihrem Unternehmen Aktivitäten zur Auslagerung Gibt es auch den umgekehrten Weg, das http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

„Bei uns gibt es kaum einen Prozess, der nicht IT-gestützt ist.“

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/bei-uns-gibt-es-kaum-einen-prozess-der-nicht-it-gest-tzt-ist-KFRO5AfSW9
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2014 by Springer Gabler
Subject
Economics / Management Science; Business Information Systems
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1365/s35764-014-0419-3
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | Interview „Bei uns gibt es kaum einen Prozess, der nicht IT-gestützt ist.“ Wirtschaftsinformatiker werden auch in der Fertigungstechnik dringend benötigt. Dass sich in diesem Bereich interessante Arbeitsmöglichkeiten bieten, ist vielen nicht bewusst. Wirtschaftsinformatik & Management sprach mit Dr. Simone Rehm, Chief Information Officer (CIO) der Trumpf GmbH & Co. KG über Outsourcing, In- dustrie 4.0 und die Herausforderung, geeignete Fachleute für die IT zu gewinnen. Das Gespräch führten: Peter Mertens und Peter Pagel Fotos: Peter Pagel 22 Wirtschaftsinformatik & Management 3 | 2014 Schwerpunkt | Interview Dr. Simone Rehm war nach Studium und Promotion in Informatik einige Jahre in der Pharma- industrie und im Medienbereich tätig, bevor sie 2001 als CIO zu Trumpf, ei- nem international tätigen Unterneh- men der Fertigungsindustrie mit Spe- zialisierung auf Werkzeugmaschinen, Laser- und Medizintechnik, wechselte. Sie leitet dort heute den Zentralbereich „IT+Prozesse“ mit circa 100 Mitarbei- tern, die gemeinsam mit regionalen IT- Zentren in Asien und Amerika unter- nehmensweit für eine funktionierende und moderne IT-Infrastruktur sorgen und die wesentlichen Geschäftsprozesse mit integrierten Anwendungssystemen unterstützen. Simone Rehm ist außer- dem seit 2012 Vizepräsidentin der Ge- sellschaft für Informatik. Gibt es in Ihrem Unternehmen Aktivitäten zur Auslagerung Gibt es auch den umgekehrten Weg, das

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Jul 9, 2014

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off