Bei der Umsetzung von BPM gibt es noch wesentliche Lücken

Bei der Umsetzung von BPM gibt es noch wesentliche Lücken INTERVIEW Hartmut F. Binner im Gespräch „Bei der Umsetzung von BPM gibt es noch wesentliche Lücken.“ Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Gesellschaft für Organisation (GfO) dieses Jahr den Process Solu- tions Day – ein Tag, der sich rund um das Thema Ge- schäftsprozessmanagement drehte. WuM-Chefredak- teur Peter Pagel sprach mit dem Geschäftsführenden Vorsitzenden der GfO, Prof. Dr. Hartmut F. Binner über die Bedeutung von Business Process Management (BPM) für Unternehmen heute. Was ist beim Thema BPM entscheidend? Das richtige Tool oder, dass man es schafft, BPM den Mitarbeitern zu verkaufen? Die Balance zwischen Hardfacts und Softfacts ist entscheidend für den Erfolg. Ein Werkzeug allein für die Strukturierung der Abläufe wird keine Prozessorientierung durchsetzen. Ohne die Einbindung der Mitarbeiter in die Prozessanalyse wird keine Ak- zeptanz gegenüber Organisationsveränderungen entstehen. Ent- Prof. Dr. Hartmut F. Binner scheidend ist die Verknüpfung von strategischem und operativem Prozessmanagement. Die Prozesse müssen sich an den vorge- gebenen Strategien ausrichten. Das Management muss seine Füh- WuM: Die Gesellschaft für Organisation ist kein klassischer IT-Ver- rungsfunktion wahrnehmen und die entsprechenden Vorgaben band. Wieso hat sie dann in diesem Jahr bereits den vierten Process für die Mitarbeiterführung erarbeiten. Solutions Day veranstaltet? Prof. Dr. Hartmut F. Binner: Die http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Bei der Umsetzung von BPM gibt es noch wesentliche Lücken

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/bei-der-umsetzung-von-bpm-gibt-es-noch-wesentliche-l-cken-1NoSWkkVyg
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2009 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Economics / Management Science; Business Information Systems
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/BF03248204
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

INTERVIEW Hartmut F. Binner im Gespräch „Bei der Umsetzung von BPM gibt es noch wesentliche Lücken.“ Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Gesellschaft für Organisation (GfO) dieses Jahr den Process Solu- tions Day – ein Tag, der sich rund um das Thema Ge- schäftsprozessmanagement drehte. WuM-Chefredak- teur Peter Pagel sprach mit dem Geschäftsführenden Vorsitzenden der GfO, Prof. Dr. Hartmut F. Binner über die Bedeutung von Business Process Management (BPM) für Unternehmen heute. Was ist beim Thema BPM entscheidend? Das richtige Tool oder, dass man es schafft, BPM den Mitarbeitern zu verkaufen? Die Balance zwischen Hardfacts und Softfacts ist entscheidend für den Erfolg. Ein Werkzeug allein für die Strukturierung der Abläufe wird keine Prozessorientierung durchsetzen. Ohne die Einbindung der Mitarbeiter in die Prozessanalyse wird keine Ak- zeptanz gegenüber Organisationsveränderungen entstehen. Ent- Prof. Dr. Hartmut F. Binner scheidend ist die Verknüpfung von strategischem und operativem Prozessmanagement. Die Prozesse müssen sich an den vorge- gebenen Strategien ausrichten. Das Management muss seine Füh- WuM: Die Gesellschaft für Organisation ist kein klassischer IT-Ver- rungsfunktion wahrnehmen und die entsprechenden Vorgaben band. Wieso hat sie dann in diesem Jahr bereits den vierten Process für die Mitarbeiterführung erarbeiten. Solutions Day veranstaltet? Prof. Dr. Hartmut F. Binner: Die

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Jul 20, 2012

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off