Bürokratieabbau?!

Bürokratieabbau?! Spektrum | Kommentar „Deutschland hat in den zurückliegenden Jahren in Sachen Bürokratieabbau und Begrenzung ge- setzlicher Folgekosten viel erreicht. Wir gehören heute zu den Ländern in Europa, deren Engage- ment auf diesem wichtigen Feld jenseits unserer Grenzen wahrgenommen und anerkannt wird“, stellten die Vorsitzenden des Normenkontrollrats Dr. Johannes Ludewig und Wolf-Michael Caten- husen im letztjährigen Jahresbericht fest. Der Nationale Normenkontrollrat wurde 2006 mit dem Ziel gegründet, gesetzliche Regelungen auf ihre Bürokratiekosten für Bürger, Wirtschaft und Ver- waltung zu überprüfen. Das wirtschaftspolitische Handlungsfeld „Bürokratieabbau“ ist also schon vor Jahren von der Legislative erkannt worden, sodass konkrete Schritte zum Abbau überflüssiger Regelungen initiiert werden konnten. Mit Erfolg: Die von der Bundesregierung initiierten Maßnah- men zeigen messbare Wirkung. So belegt der amtliche Bürokratiekostenindex, der jährlich vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht wird, dass nicht nur seit mehreren Jahren das 25-Prozent- Büro kratieabbauziel erreicht ist, sondern in 2014 auch ein neuer Tiefststand erreicht wurde. Viele Unternehmensvertreter fühlen sich dennoch weiterhin sehr belastend bezeichnen, empfinden die Mittelständler mit durch Bürokratie und Regulierung stark belastet: Im Frühjahr bis zu 49 Mitarbeitern primär die sozialversicherungsrechtli- dieses Jahres bezeichneten 92 Prozent der Entscheider in klei- chen Regelungen als aufwendig und die Unternehmen mit bis nen und mittleren Unternehmen (KMU), die im http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Bürokratieabbau?!

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/b-rokratieabbau-6JCyktBI8A
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Copyright
Copyright © 2016 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/s35764-016-0019-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Spektrum | Kommentar „Deutschland hat in den zurückliegenden Jahren in Sachen Bürokratieabbau und Begrenzung ge- setzlicher Folgekosten viel erreicht. Wir gehören heute zu den Ländern in Europa, deren Engage- ment auf diesem wichtigen Feld jenseits unserer Grenzen wahrgenommen und anerkannt wird“, stellten die Vorsitzenden des Normenkontrollrats Dr. Johannes Ludewig und Wolf-Michael Caten- husen im letztjährigen Jahresbericht fest. Der Nationale Normenkontrollrat wurde 2006 mit dem Ziel gegründet, gesetzliche Regelungen auf ihre Bürokratiekosten für Bürger, Wirtschaft und Ver- waltung zu überprüfen. Das wirtschaftspolitische Handlungsfeld „Bürokratieabbau“ ist also schon vor Jahren von der Legislative erkannt worden, sodass konkrete Schritte zum Abbau überflüssiger Regelungen initiiert werden konnten. Mit Erfolg: Die von der Bundesregierung initiierten Maßnah- men zeigen messbare Wirkung. So belegt der amtliche Bürokratiekostenindex, der jährlich vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht wird, dass nicht nur seit mehreren Jahren das 25-Prozent- Büro kratieabbauziel erreicht ist, sondern in 2014 auch ein neuer Tiefststand erreicht wurde. Viele Unternehmensvertreter fühlen sich dennoch weiterhin sehr belastend bezeichnen, empfinden die Mittelständler mit durch Bürokratie und Regulierung stark belastet: Im Frühjahr bis zu 49 Mitarbeitern primär die sozialversicherungsrechtli- dieses Jahres bezeichneten 92 Prozent der Entscheider in klei- chen Regelungen als aufwendig und die Unternehmen mit bis nen und mittleren Unternehmen (KMU), die im

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Jan 29, 2016

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off