Ansätze zur Nutzung des Web 2.0 für die Kundeninteraktion

Ansätze zur Nutzung des Web 2.0 für die Kundeninteraktion Spektrum | Artikel Ansätze zur Nutzung des Web 2.0 für die Kun- deninteraktion Alleine in Deutschland sind einer Studie des BITKOM zufolge etwa ein Viertel − das sind 13 Millionen – Internetnutzer [1] auf Social-Media-Plattformen aktiv und generieren durch ihre Interaktionen neue Inhalte, die das Web 2.0 bilden. Mit der zentralen Frage nach dem Wert dieser Informationen für das betriebliche Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM), wie sich also Kundenwissen und Kundeninteraktion durch die Auswertung von Nach- richten auf Facebook-Seiten oder eigenen Foren verbessern lassen, beschäftigt sich ein Konsortium aus Experten und Wissenschaftlern. Das BMBF-geförderte Forschungsprojekt Social CRM-Intelligence (SCRM-I) entwickelte dazu in einem Verbund von Unternehmen und Universitäten eine integrierte Lösung für eine automatisierte und datenschutzkonforme Verwendung von Social-Media-Daten im CRM. Zum Januar 2013 fand das Projekt seinen Abschluss. Der folgende Beitrag erläutert die Motivation und Notwendigkeit der Forschungsarbeiten im Bereich Social CRM. Von Karl Schmid 78 Wirtschaftsinformatik & Management 3 | 2013 Spektrum | Artikel Foren, Blogs, Business-Netzwerke sowie Facebook und Twitter: Die Vielfalt der Social Media scheint unbegrenzt und motiviert zahlreiche Nutzer dazu, sich in schriftlichen Beiträgen über Persönliches, Erfahrungen und Meinun- gen zu Produkten und Anbietern zu äußern. Für Unternehmen stellen die auf Social-Media-Portalen erschienenen Aussagen einen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Ansätze zur Nutzung des Web 2.0 für die Kundeninteraktion

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/ans-tze-zur-nutzung-des-web-2-0-f-r-die-kundeninteraktion-pLoDEaqeTt
Publisher
Gabler Verlag
Copyright
Copyright © 2013 by Springer Gabler
Subject
Economics / Management Science; Business Information Systems
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1365/s35764-013-0303-6
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Spektrum | Artikel Ansätze zur Nutzung des Web 2.0 für die Kun- deninteraktion Alleine in Deutschland sind einer Studie des BITKOM zufolge etwa ein Viertel − das sind 13 Millionen – Internetnutzer [1] auf Social-Media-Plattformen aktiv und generieren durch ihre Interaktionen neue Inhalte, die das Web 2.0 bilden. Mit der zentralen Frage nach dem Wert dieser Informationen für das betriebliche Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM), wie sich also Kundenwissen und Kundeninteraktion durch die Auswertung von Nach- richten auf Facebook-Seiten oder eigenen Foren verbessern lassen, beschäftigt sich ein Konsortium aus Experten und Wissenschaftlern. Das BMBF-geförderte Forschungsprojekt Social CRM-Intelligence (SCRM-I) entwickelte dazu in einem Verbund von Unternehmen und Universitäten eine integrierte Lösung für eine automatisierte und datenschutzkonforme Verwendung von Social-Media-Daten im CRM. Zum Januar 2013 fand das Projekt seinen Abschluss. Der folgende Beitrag erläutert die Motivation und Notwendigkeit der Forschungsarbeiten im Bereich Social CRM. Von Karl Schmid 78 Wirtschaftsinformatik & Management 3 | 2013 Spektrum | Artikel Foren, Blogs, Business-Netzwerke sowie Facebook und Twitter: Die Vielfalt der Social Media scheint unbegrenzt und motiviert zahlreiche Nutzer dazu, sich in schriftlichen Beiträgen über Persönliches, Erfahrungen und Meinun- gen zu Produkten und Anbietern zu äußern. Für Unternehmen stellen die auf Social-Media-Portalen erschienenen Aussagen einen

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Jul 7, 2013

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from
Google Scholar,
PubMed
Create lists to
organize your research
Export lists, citations
Read DeepDyve articles
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off