Aktuelle Schmerztherapie bei Patientinnen mit fortgeschrittener Tumorerkrankung

Aktuelle Schmerztherapie bei Patientinnen mit fortgeschrittener Tumorerkrankung Zirka 100.000 Patientinnen versterben in der BRD jährlich an einer Tumorerkrankung. Tumorschmerz ist ein häufiges Symptom; im fortgeschrittenen Tumorstadium ist nahezu jede Patientin betroffen. Schnelle Linderung ist möglich, da wirksame Therapien vorhanden sind. Für die medikamentöse Schmerztherapie ist das WHO-Stufenschema etabliert, sollte jedoch − der Situation angepasst − variiert werden. Insbesondere in der fortgeschrittenen Situation sollten frühzeitig, ggf. unter Umgehung von WHO-Stufe II, die starken Opioide der Stufe III eingesetzt werden. Auf eine begleitende Prävention zu erwartender Nebenwirkungen sollte ebenso geachtet werden wie auf das Bereitstellen einer adäquaten Bedarfsmedikation gegen Durchbruchschmerz. Bei Patientinnen mit beginnender Obstruktion oder im Finalstadium mit nicht mehr gegebener oraler Einnahme ist eine parenterale Gabe subkutan, insbesondere im ambulanten Bereich von Vorteil, oder intravenös unter Beachtung pharmakologischer Daten möglich. Alternativ kann die transkutane, mukosale oder intranasale Applikation zur Anwendung kommen. Schmerz im fortgeschrittenen Tumorstadium signalisiert weiteren Progress. Angst ist ein häufiges Begleitsymptom. Tumorschmerz ist neben physischer stets auch psychischer, sozialer und spiritueller Natur. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Gynäkologe Springer Journals

Aktuelle Schmerztherapie bei Patientinnen mit fortgeschrittener Tumorerkrankung

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/aktuelle-schmerztherapie-bei-patientinnen-mit-fortgeschrittener-1cGsX0XFjI
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Gynecology; Obstetrics/Perinatology/Midwifery; Endocrinology
ISSN
0017-5994
eISSN
1433-0393
D.O.I.
10.1007/s00129-017-4157-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Zirka 100.000 Patientinnen versterben in der BRD jährlich an einer Tumorerkrankung. Tumorschmerz ist ein häufiges Symptom; im fortgeschrittenen Tumorstadium ist nahezu jede Patientin betroffen. Schnelle Linderung ist möglich, da wirksame Therapien vorhanden sind. Für die medikamentöse Schmerztherapie ist das WHO-Stufenschema etabliert, sollte jedoch − der Situation angepasst − variiert werden. Insbesondere in der fortgeschrittenen Situation sollten frühzeitig, ggf. unter Umgehung von WHO-Stufe II, die starken Opioide der Stufe III eingesetzt werden. Auf eine begleitende Prävention zu erwartender Nebenwirkungen sollte ebenso geachtet werden wie auf das Bereitstellen einer adäquaten Bedarfsmedikation gegen Durchbruchschmerz. Bei Patientinnen mit beginnender Obstruktion oder im Finalstadium mit nicht mehr gegebener oraler Einnahme ist eine parenterale Gabe subkutan, insbesondere im ambulanten Bereich von Vorteil, oder intravenös unter Beachtung pharmakologischer Daten möglich. Alternativ kann die transkutane, mukosale oder intranasale Applikation zur Anwendung kommen. Schmerz im fortgeschrittenen Tumorstadium signalisiert weiteren Progress. Angst ist ein häufiges Begleitsymptom. Tumorschmerz ist neben physischer stets auch psychischer, sozialer und spiritueller Natur.

Journal

Der GynäkologeSpringer Journals

Published: Oct 23, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off