Aktualisierung der S2k-Leitlinie

Aktualisierung der S2k-Leitlinie Resektionen der Schilddrüse stellen mit 76.140 Eingriffen im Jahr 2016 (Quelle Destatis) eine der häufigsten Operationen in Deutschland dar. Überwiegend handelt es sich hierbei um benigne Schilddrüsenerkrankungen. Empfehlungen zur operativen Therapie benigner Schilddrüsenerkrankungen wurden durch die CAEK (Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie) vor dem Hintergrund zunehmend radikalerer Resektionsverfahren zuletzt 2010 als S2k-Leitlinie publiziert (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. [AWMF] 003/002). Hemithyreoidektomien bzw. Thyreoidektomien werden in der Praxis routinemäßig zur Behandlung gutartiger Schilddrüsenerkrankungen eingesetzt. Die operationsspezifischen Risiken nehmen mit dem Resektionsausmaß deutlich zu. Darum erfordert die Risiko-Indikations-Abwägung zwischen unilateraler Lobektomie oder Thyreoidektomie eine unabhängige seitengetrennte Indikationsstellung. Insbesondere dieses Prinzip wurde der Aktualisierung der Leitlinien zugrunde gelegt. Darüber hinaus fanden auch die zuvor formulierten Empfehlungen der CAEK zur korrekten Durchführung und Konsequenzen des intraoperativen Neuromonitorings Eingang in die Leitlinien, welche insbesondere der Vermeidung beidseitiger Stimmlippenparesen dienen. Ergänzend wurden die Empfehlungen zur Behandlung postoperativer Komplikationen wie des Hypoparathyreoidismus und postoperativer Infektionen überarbeitet. Die aktualisierten Leitlinien stellen somit den derzeitigen Stand der Wissenschaft bzw. die hieraus resultierende chirurgische Praxis dar. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Chirurg Springer Journals

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/aktualisierung-der-s2k-leitlinie-grG040270N
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Surgery; Cardiac Surgery; Pediatric Surgery; Plastic Surgery; Traumatic Surgery; Vascular Surgery
ISSN
0009-4722
eISSN
1433-0385
D.O.I.
10.1007/s00104-018-0653-y
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Resektionen der Schilddrüse stellen mit 76.140 Eingriffen im Jahr 2016 (Quelle Destatis) eine der häufigsten Operationen in Deutschland dar. Überwiegend handelt es sich hierbei um benigne Schilddrüsenerkrankungen. Empfehlungen zur operativen Therapie benigner Schilddrüsenerkrankungen wurden durch die CAEK (Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie) vor dem Hintergrund zunehmend radikalerer Resektionsverfahren zuletzt 2010 als S2k-Leitlinie publiziert (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. [AWMF] 003/002). Hemithyreoidektomien bzw. Thyreoidektomien werden in der Praxis routinemäßig zur Behandlung gutartiger Schilddrüsenerkrankungen eingesetzt. Die operationsspezifischen Risiken nehmen mit dem Resektionsausmaß deutlich zu. Darum erfordert die Risiko-Indikations-Abwägung zwischen unilateraler Lobektomie oder Thyreoidektomie eine unabhängige seitengetrennte Indikationsstellung. Insbesondere dieses Prinzip wurde der Aktualisierung der Leitlinien zugrunde gelegt. Darüber hinaus fanden auch die zuvor formulierten Empfehlungen der CAEK zur korrekten Durchführung und Konsequenzen des intraoperativen Neuromonitorings Eingang in die Leitlinien, welche insbesondere der Vermeidung beidseitiger Stimmlippenparesen dienen. Ergänzend wurden die Empfehlungen zur Behandlung postoperativer Komplikationen wie des Hypoparathyreoidismus und postoperativer Infektionen überarbeitet. Die aktualisierten Leitlinien stellen somit den derzeitigen Stand der Wissenschaft bzw. die hieraus resultierende chirurgische Praxis dar.

Journal

Der ChirurgSpringer Journals

Published: Jun 6, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off