Stimulation bei Schlafapnoe

Stimulation bei Schlafapnoe Zur Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe (OSA) wird primär die Positivdrucktherapie eingesetzt. Aufgrund von Nebenwirkungen ist die Therapieadhärenz jedoch limitiert, daher ist eine erhebliche Anzahl an Patienten nicht oder nicht ausreichend behandelt. Aufgrund häufig auftretender Folgeerkrankungen, wie arterielle Hypertonie, koronare Herzkrankheit oder Diabetes mellitus, sowie der Folgen von regelmäßig auftretender Tagesschläfrigkeit ist eine Therapie der OSA dringend erforderlich. Neben der Unterkieferprotrusionsschiene oder Lagerungshilfen zur Verhinderung der Rückenlage stehen chirurgische Verfahren als Alternativtherapien zur Verfügung. Als weiteres Verfahren wird seit einigen Jahren die Hypoglossusnervstimulation bei ausgewählten Patienten eingesetzt. Hierbei handelt es sich um ein funktionell chirurgisches Verfahren, bei dem durch Stimulation des N. hypoglossus eine Aktivierung der Muskulatur des oberen Atemwegs erreicht wird. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png HNO Springer Journals

Stimulation bei Schlafapnoe

HNO, Volume 66 (9) – Jul 27, 2018

Loading next page...
 
/lp/springer-journals/stimulation-bei-schlafapnoe-o0YIK2Eh0W
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Otorhinolaryngology; Neurosurgery
ISSN
0017-6192
eISSN
1433-0458
D.O.I.
10.1007/s00106-018-0534-1
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Zur Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe (OSA) wird primär die Positivdrucktherapie eingesetzt. Aufgrund von Nebenwirkungen ist die Therapieadhärenz jedoch limitiert, daher ist eine erhebliche Anzahl an Patienten nicht oder nicht ausreichend behandelt. Aufgrund häufig auftretender Folgeerkrankungen, wie arterielle Hypertonie, koronare Herzkrankheit oder Diabetes mellitus, sowie der Folgen von regelmäßig auftretender Tagesschläfrigkeit ist eine Therapie der OSA dringend erforderlich. Neben der Unterkieferprotrusionsschiene oder Lagerungshilfen zur Verhinderung der Rückenlage stehen chirurgische Verfahren als Alternativtherapien zur Verfügung. Als weiteres Verfahren wird seit einigen Jahren die Hypoglossusnervstimulation bei ausgewählten Patienten eingesetzt. Hierbei handelt es sich um ein funktionell chirurgisches Verfahren, bei dem durch Stimulation des N. hypoglossus eine Aktivierung der Muskulatur des oberen Atemwegs erreicht wird.

Journal

HNOSpringer Journals

Published: Jul 27, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off