Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Orale Gesundheit im Kleinkindalter

Orale Gesundheit im Kleinkindalter Schwerpunkt Präv Gesundheitsf 2009 · 4:119–123 C.H.S   plieth·     A.T   reuner·     C.B   erndt DOI 10.1007/s11553-009-0167-z Abteilung für Präventive Zahnmedizin & Kinderzahnheilkunde, Universität Greifswald Online publiziert: 9. April 2009 © Springer-Verlag 2009 Orale Gesundheit im Kleinkindalter Hintergrund und Fragestellung Applikation in einer Gruppe kostengüns- Alter von ca. 2–5 Jahren auftritt. Dies ist tiger [31, 34, 39]. Besonders bei der Prä- eigentlich keine frühkindliche Karies, Die Kariesprävalenz konnte in den in- vention von Nuckelflaschenkaries zeigt sondern die übliche Verteilung normaler dustrialisierten Ländern, v. a. in der per- die Literatur, dass mit dem aufsuchenden Karies mit einem Schwerpunkt der Mola- manenten Dentition, bei Kindern und Ansatz Erfolge zu erzielen sind [18] und renfissuren, die im Kindergartenalter für Jugendlichen über die letzten Dekaden die bestehende Kariespolarisation abzu- Milchzähne und im Schulalter auch für deutlich gesenkt werden [8, 16]. Die Re- schwächen ist [36]. Sie bieten genauso wie die permanente Dentition zu beobach- duktionen im Milchgebiss sind dagegen die Kollektivprophylaxe die Möglichkeit, ten ist. Daher soll frühkindliche Karies erheblich geringer und es ist eine deut- soziale Risikogruppen mit Compliance- im Folgenden nur auf die meist mit dem liche Polarisation zu beobachten: Kinder problemen zu erreichen und damit glei- http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Prävention und Gesundheitsförderung Springer Journals

Loading next page...
 
/lp/springer-journals/orale-gesundheit-im-kleinkindalter-dsb00q5RfN
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2009 by Springer Medizin Verlag
Subject
Medicine & Public Health; Public Health; Medicine/Public Health, general; Health Promotion and Disease Prevention
ISSN
1861-6755
eISSN
1861-6763
DOI
10.1007/s11553-009-0167-z
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt Präv Gesundheitsf 2009 · 4:119–123 C.H.S   plieth·     A.T   reuner·     C.B   erndt DOI 10.1007/s11553-009-0167-z Abteilung für Präventive Zahnmedizin & Kinderzahnheilkunde, Universität Greifswald Online publiziert: 9. April 2009 © Springer-Verlag 2009 Orale Gesundheit im Kleinkindalter Hintergrund und Fragestellung Applikation in einer Gruppe kostengüns- Alter von ca. 2–5 Jahren auftritt. Dies ist tiger [31, 34, 39]. Besonders bei der Prä- eigentlich keine frühkindliche Karies, Die Kariesprävalenz konnte in den in- vention von Nuckelflaschenkaries zeigt sondern die übliche Verteilung normaler dustrialisierten Ländern, v. a. in der per- die Literatur, dass mit dem aufsuchenden Karies mit einem Schwerpunkt der Mola- manenten Dentition, bei Kindern und Ansatz Erfolge zu erzielen sind [18] und renfissuren, die im Kindergartenalter für Jugendlichen über die letzten Dekaden die bestehende Kariespolarisation abzu- Milchzähne und im Schulalter auch für deutlich gesenkt werden [8, 16]. Die Re- schwächen ist [36]. Sie bieten genauso wie die permanente Dentition zu beobach- duktionen im Milchgebiss sind dagegen die Kollektivprophylaxe die Möglichkeit, ten ist. Daher soll frühkindliche Karies erheblich geringer und es ist eine deut- soziale Risikogruppen mit Compliance- im Folgenden nur auf die meist mit dem liche Polarisation zu beobachten: Kinder problemen zu erreichen und damit glei-

Journal

Prävention und GesundheitsförderungSpringer Journals

Published: Apr 9, 2009

References