Insulin degludec ist wieder verfügbar

Insulin degludec ist wieder verfügbar P H AR M AF O R U M PraxisLeitlinie „Opioid-induzierte Obstipation“ der DGS Nicht lange mit PAMORA warten Gemäß der neuen PraxisLeitlinie der nerhalb von ein bis zwei Wochen zu kei- solcher nach ein bis zwei Wochen aus, Deutschen Gesellscha für Schmerzme- nem spürbaren Erfolg führen. Diese sollte zu einem PAMORA gewechselt dizin (DGS) sollte bei Opioid-induzier- wirken o deshalb nicht, weil Opioide werden. Kommt es zu einer Exazerbati- ter Obstipation (OIC) ein peripherally- am Gastrointestinaltrakt zu einer Ent- on einer vorbestehenden, zunächst zu- acting μ-opioid receptor antagonist (PA- koppelung der physiologischen peristal- friedenstellend behandelten Obstipation, MORA) wie Naloxegol verordnet wer - tischen Mechanismen führen, wodurch sollte frühzeitig die zusätzliche Gabe den, wenn konventionelle Laxanzien in- sie die propulsiven Bewegungen des eines PAMORA in Erwägung gezogen Darms zum Vorwärtstransport des werden. Sein Einsatz wirkt den OIC-be - Stuhls stark unterbinden. „Daher ist es dingten gastrointestinalen Beschwerden sinnlos, es mit konventionellen Laxanzi- entgegen und verbessert die Lebens- en zu versuchen“, erklärte PD Dr. Micha - qualität der OIC-Patienten. Unter den el Überall, Nürnberg. aktuell in Deutschland zugelasse- nen PAMORA kann nur Naloxegol Nur Naloxegol in oraler Form (Moventig®) oral verabreicht werden und einsetzbar ist deshalb aus Sicht von Überall http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png MMW - Fortschritte der Medizin Springer Journals

Insulin degludec ist wieder verfügbar

MMW - Fortschritte der Medizin, Volume 161 (2) – Feb 5, 2019

Insulin degludec ist wieder verfügbar

Abstract

P H AR M AF O R U M PraxisLeitlinie „Opioid-induzierte Obstipation“ der DGS Nicht lange mit PAMORA warten Gemäß der neuen PraxisLeitlinie der nerhalb von ein bis zwei Wochen zu kei- solcher nach ein bis zwei Wochen aus, Deutschen Gesellscha für Schmerzme- nem spürbaren Erfolg führen. Diese sollte zu einem PAMORA gewechselt dizin (DGS) sollte bei Opioid-induzier- wirken o deshalb nicht, weil Opioide werden. Kommt es zu einer Exazerbati- ter Obstipation...
Loading next page...
 
/lp/springer-journals/insulin-degludec-ist-wieder-verf-gbar-uss7vaEmIZ
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2019 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; General Practice / Family Medicine; Internal Medicine
ISSN
1438-3276
eISSN
1613-3560
DOI
10.1007/s15006-019-0147-y
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

P H AR M AF O R U M PraxisLeitlinie „Opioid-induzierte Obstipation“ der DGS Nicht lange mit PAMORA warten Gemäß der neuen PraxisLeitlinie der nerhalb von ein bis zwei Wochen zu kei- solcher nach ein bis zwei Wochen aus, Deutschen Gesellscha für Schmerzme- nem spürbaren Erfolg führen. Diese sollte zu einem PAMORA gewechselt dizin (DGS) sollte bei Opioid-induzier- wirken o deshalb nicht, weil Opioide werden. Kommt es zu einer Exazerbati- ter Obstipation (OIC) ein peripherally- am Gastrointestinaltrakt zu einer Ent- on einer vorbestehenden, zunächst zu- acting μ-opioid receptor antagonist (PA- koppelung der physiologischen peristal- friedenstellend behandelten Obstipation, MORA) wie Naloxegol verordnet wer - tischen Mechanismen führen, wodurch sollte frühzeitig die zusätzliche Gabe den, wenn konventionelle Laxanzien in- sie die propulsiven Bewegungen des eines PAMORA in Erwägung gezogen Darms zum Vorwärtstransport des werden. Sein Einsatz wirkt den OIC-be - Stuhls stark unterbinden. „Daher ist es dingten gastrointestinalen Beschwerden sinnlos, es mit konventionellen Laxanzi- entgegen und verbessert die Lebens- en zu versuchen“, erklärte PD Dr. Micha - qualität der OIC-Patienten. Unter den el Überall, Nürnberg. aktuell in Deutschland zugelasse- nen PAMORA kann nur Naloxegol Nur Naloxegol in oraler Form (Moventig®) oral verabreicht werden und einsetzbar ist deshalb aus Sicht von Überall

Journal

MMW - Fortschritte der MedizinSpringer Journals

Published: Feb 5, 2019

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off