Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Das Summa Summarum des ManagementThe Economic Institutions of Capitalism. Firms, Markets, Relational Contracting

Das Summa Summarum des Management: The Economic Institutions of Capitalism. Firms, Markets,... The Economic Institutions of Capitalism. Firms, Markets, Relational Contracting Von Oliver E. Williamson The Free Press – 450 Seiten (1985) ISBN: 0-02-934820-X Executive Summary Unternehmen, Märkte und Kooperationen sind zentrale ökonomische Institu- tionen, deren Entstehung bislang keinen bedeutenden Raum in der Forschung einnahm. Dabei liefert die Transaktion als kleinste Struktureinheit wirtschaft- licher Organisation die Grundlage für eine institutionalistisch vergleichende Analyse. Mit dem Fokus auf die Transaktionskostentheorie lautet die zentrale Frage: Welche Bedeutung hat die Einsparung von Transaktionskosten für die Entstehung wirtschaftlicher Organisation? Das Buch legt die Grundzüge der Transaktionskostentheorie dar. Dabei wird die frühere wissenschaftliche Behandlung der Transaktionskosten kritisch analysiert. Die theoretischen Hauptgedanken werden dann auf eine Reihe ökonomischer Institutionen angewendet. Schematische Darstellungen, empi- rische und Fallstudien veranschaulichen die Argumentation und wirtschafts- politischen Folgerungen. Das Buch richtet sich in erster Linie an Studenten und Wirtschaftswissen- schaftler. Mit seiner interdisziplinären Ausrichtung enthält es auch für Mana- ger, Politiker und Kartellrechtler praktisch verwertbares Wissen. Die Einsparung von Transaktionskosten ist ein Hauptzweck ökonomischer Institutionen – denn hier liegt das Potenzial realer wirtschaftlicher Wert- schöpfung. Transaktionskosten entstehen durch Reibungen an den Schnitt- stellen für Planung, Koordination, Modifizierung und Kontrolle von Auf- 62 Kapitel I – Führung und Organisation gaben, sowohl bei der innerbetrieblichen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png

Das Summa Summarum des ManagementThe Economic Institutions of Capitalism. Firms, Markets, Relational Contracting

Editors: Boersch, Cornelius; Elschen, Rainer

Loading next page...
 
/lp/springer-journals/das-summa-summarum-des-management-the-economic-institutions-of-ZQ3GvWK0eg

References (0)

References for this paper are not available at this time. We will be adding them shortly, thank you for your patience.

Publisher
Gabler
Copyright
© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
ISBN
978-3-8349-0519-2
Pages
61 –75
DOI
10.1007/978-3-8349-9320-5_6
Publisher site
See Chapter on Publisher Site

Abstract

The Economic Institutions of Capitalism. Firms, Markets, Relational Contracting Von Oliver E. Williamson The Free Press – 450 Seiten (1985) ISBN: 0-02-934820-X Executive Summary Unternehmen, Märkte und Kooperationen sind zentrale ökonomische Institu- tionen, deren Entstehung bislang keinen bedeutenden Raum in der Forschung einnahm. Dabei liefert die Transaktion als kleinste Struktureinheit wirtschaft- licher Organisation die Grundlage für eine institutionalistisch vergleichende Analyse. Mit dem Fokus auf die Transaktionskostentheorie lautet die zentrale Frage: Welche Bedeutung hat die Einsparung von Transaktionskosten für die Entstehung wirtschaftlicher Organisation? Das Buch legt die Grundzüge der Transaktionskostentheorie dar. Dabei wird die frühere wissenschaftliche Behandlung der Transaktionskosten kritisch analysiert. Die theoretischen Hauptgedanken werden dann auf eine Reihe ökonomischer Institutionen angewendet. Schematische Darstellungen, empi- rische und Fallstudien veranschaulichen die Argumentation und wirtschafts- politischen Folgerungen. Das Buch richtet sich in erster Linie an Studenten und Wirtschaftswissen- schaftler. Mit seiner interdisziplinären Ausrichtung enthält es auch für Mana- ger, Politiker und Kartellrechtler praktisch verwertbares Wissen. Die Einsparung von Transaktionskosten ist ein Hauptzweck ökonomischer Institutionen – denn hier liegt das Potenzial realer wirtschaftlicher Wert- schöpfung. Transaktionskosten entstehen durch Reibungen an den Schnitt- stellen für Planung, Koordination, Modifizierung und Kontrolle von Auf- 62 Kapitel I – Führung und Organisation gaben, sowohl bei der innerbetrieblichen

Published: Jan 1, 2007

There are no references for this article.