Sebastian Teupe, Die Schaffung eines Marktes. Preispolitik, Wettbewerb und Fernsehgerätehandel in der BRD und den USA 1945–1985 (Schriftenreihe zur Zeitschrift für Unternehmensgeschichte, Band 29). 2016.

Sebastian Teupe, Die Schaffung eines Marktes. Preispolitik, Wettbewerb und Fernsehgerätehandel... Sebastian Teupe will mit seiner vorliegenden Promotionsschrift die historische Entwicklung des Marktes für Fernsehgeräte in den USA und der Bundesrepublik analysieren und damit die verschlungenen und sich im Zeitablauf verändernden Wege aufzeigen, «die Fernsehgeräte einschlugen, um in die Haushalte zu gelangen». Aufbauend auf Ansätzen der neuen Wirtschaftssoziologie möchte er den Markt als historisches Ergebnis des Handelns der Akteure erklären und damit seine Historizität aufzeigen. Es geht ihm sowohl um den Wandel der Distributionsstrukturen und rechtlichen Rahmenbedingungen als auch um die Veränderungen der Strategien der Produzenten und Verkäufer sowie des Verhaltens der Konsumenten. Teupe geht davon aus, dass nicht nur horizontal zwischen verschiedenen Herstellern und Händlern, sondern auch vertikal zwischen Herstellern, Händlern und Konsumenten Konflikte zu beobachten waren. Erst entlang dieser Distributionskette entstand der Markt für Fernsehgeräte und folgerichtig steht diese zusammenhängende Wertschöpfungskette im Mittelpunkt der Analyse, wobei an den Schnittstellen die Preisbildung im Detail – also deren Aushandlung zwischen den verschiedenen Akteursgruppen – in den Fokus rückt. Auf diese Weise legt Teupe eine immanent theoriegestützte, d. h. die Theorie nicht nur (nachträglich) aufsetzende, historische Untersuchung der «Schaffung eines Marktes» vor und betritt damit weitgehend Neuland.Nach Einleitung und einer Darstellung zur Theorie des Marktes werden in drei Kapiteln die Fernsehgeräteindustrie, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Unternehmensgeschichte de Gruyter

Sebastian Teupe, Die Schaffung eines Marktes. Preispolitik, Wettbewerb und Fernsehgerätehandel in der BRD und den USA 1945–1985 (Schriftenreihe zur Zeitschrift für Unternehmensgeschichte, Band 29). 2016.

Loading next page...
 
/lp/degruyter/sebastian-teupe-die-schaffung-eines-marktes-preispolitik-wettbewerb-XR0Xlc6NX9
Publisher
De Gruyter Oldenbourg
Copyright
© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston
ISSN
0342-2852
eISSN
2367-2293
D.O.I.
10.1515/zug-2018-0001
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Sebastian Teupe will mit seiner vorliegenden Promotionsschrift die historische Entwicklung des Marktes für Fernsehgeräte in den USA und der Bundesrepublik analysieren und damit die verschlungenen und sich im Zeitablauf verändernden Wege aufzeigen, «die Fernsehgeräte einschlugen, um in die Haushalte zu gelangen». Aufbauend auf Ansätzen der neuen Wirtschaftssoziologie möchte er den Markt als historisches Ergebnis des Handelns der Akteure erklären und damit seine Historizität aufzeigen. Es geht ihm sowohl um den Wandel der Distributionsstrukturen und rechtlichen Rahmenbedingungen als auch um die Veränderungen der Strategien der Produzenten und Verkäufer sowie des Verhaltens der Konsumenten. Teupe geht davon aus, dass nicht nur horizontal zwischen verschiedenen Herstellern und Händlern, sondern auch vertikal zwischen Herstellern, Händlern und Konsumenten Konflikte zu beobachten waren. Erst entlang dieser Distributionskette entstand der Markt für Fernsehgeräte und folgerichtig steht diese zusammenhängende Wertschöpfungskette im Mittelpunkt der Analyse, wobei an den Schnittstellen die Preisbildung im Detail – also deren Aushandlung zwischen den verschiedenen Akteursgruppen – in den Fokus rückt. Auf diese Weise legt Teupe eine immanent theoriegestützte, d. h. die Theorie nicht nur (nachträglich) aufsetzende, historische Untersuchung der «Schaffung eines Marktes» vor und betritt damit weitgehend Neuland.Nach Einleitung und einer Darstellung zur Theorie des Marktes werden in drei Kapiteln die Fernsehgeräteindustrie,

Journal

Zeitschrift für Unternehmensgeschichtede Gruyter

Published: Mar 5, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off