Rezension

Rezension Service –RezensionRezensionCaprara, Andrea; Tescaro, Mauro (a cura di), Studi sul c.d.contratto di engineering, con prefazione di MartinSchmidt-Kessel, Band 16 der Collana del Dipartimento diScienze Giuridiche dell’Università di Verona (EdizioniScientifiche Italiane: Napoli 2016, IX, 453 Seiten,ISBN 978-88-495-3288-3, € 50).Der Dienstleistungsbegriff hat bekanntlich viele Facetten undFunktionen. Im Primärrecht etwa kommt ihm unter anderemeine Auffangfunktion zu, um eine möglichst vollständige Liberalisierung der Märkte zu erreichen. Im BGB ist dagegen der Begriff der Dienstleistung im Grundsatz kaum bedeutend. Eskommt vielmehr in erster Linie darauf an, ob die Dienstleistungzu einem Erfolg führen muss oder ob die bloße Verrichtung ausreicht. Wiederum anders liegt es beispielsweise in EuGVO undRom I-VO, ihres Zeichens europäische Sekundärrechtsakteneueren Datums. Anders als im Primärrecht hat hier der Dienstleistungsbegriff keine Auffangfunktion und die verwendeten Anknüpfungskriterien sind dienstleistungsspezifisch. Die Rom IVO geht im Einzelnen noch weiter, anerkennt im Ansatz sogardie Heterogenität des Dienstleistungsbegriffs, so etwa im Fall desFranchising. In den Mittelpunkt rückt hier der spezifische Gegenstand der Dienstleistung. Dieser Ansatz, Dienstleistungsverträge nach deren Gegenstand zu unterscheiden, lässt sich auchim nationalen Recht erkennen, beispielsweise an den neuen Regelungen zum Bauvertrag in §§ 650a ff. BGB.Damit ist die Brücke geschlagen zu dem von Andrea Capraraund Mauro Tescaro herausgegebenen Sammelband Studi sul c.d.contratto di engineering. Dem http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/degruyter/rezension-OEfX8XmOCI
Publisher
Verlag Dr. Otto Schmidt
Copyright
© 2018 by Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln.
ISSN
2193-9519
eISSN
2193-9519
D.O.I.
10.9785/gpr-2018-0111
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Service –RezensionRezensionCaprara, Andrea; Tescaro, Mauro (a cura di), Studi sul c.d.contratto di engineering, con prefazione di MartinSchmidt-Kessel, Band 16 der Collana del Dipartimento diScienze Giuridiche dell’Università di Verona (EdizioniScientifiche Italiane: Napoli 2016, IX, 453 Seiten,ISBN 978-88-495-3288-3, € 50).Der Dienstleistungsbegriff hat bekanntlich viele Facetten undFunktionen. Im Primärrecht etwa kommt ihm unter anderemeine Auffangfunktion zu, um eine möglichst vollständige Liberalisierung der Märkte zu erreichen. Im BGB ist dagegen der Begriff der Dienstleistung im Grundsatz kaum bedeutend. Eskommt vielmehr in erster Linie darauf an, ob die Dienstleistungzu einem Erfolg führen muss oder ob die bloße Verrichtung ausreicht. Wiederum anders liegt es beispielsweise in EuGVO undRom I-VO, ihres Zeichens europäische Sekundärrechtsakteneueren Datums. Anders als im Primärrecht hat hier der Dienstleistungsbegriff keine Auffangfunktion und die verwendeten Anknüpfungskriterien sind dienstleistungsspezifisch. Die Rom IVO geht im Einzelnen noch weiter, anerkennt im Ansatz sogardie Heterogenität des Dienstleistungsbegriffs, so etwa im Fall desFranchising. In den Mittelpunkt rückt hier der spezifische Gegenstand der Dienstleistung. Dieser Ansatz, Dienstleistungsverträge nach deren Gegenstand zu unterscheiden, lässt sich auchim nationalen Recht erkennen, beispielsweise an den neuen Regelungen zum Bauvertrag in §§ 650a ff. BGB.Damit ist die Brücke geschlagen zu dem von Andrea Capraraund Mauro Tescaro herausgegebenen Sammelband Studi sul c.d.contratto di engineering. Dem

Journal

Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrechtde Gruyter

Published: Mar 1, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from Google Scholar, PubMed
Create lists to organize your research
Export lists, citations
Read DeepDyve articles
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off