Keine Prioritätssicherung nach den EuGVVO-Litispendenzvorschriften durch Einleitung eines selbstständigen Beweisverfahrens

Keine Prioritätssicherung nach den EuGVVO-Litispendenzvorschriften durch Einleitung eines... 18| GPR 1/2018a décidé que la Liberté d’établissement englobe également letransfère transfrontalier isolé du siège statutaire d’une société,c’est-à-dire la transformation transfrontalière d’une société constituée en conformité avec la législation d’un État membre (l’Étatmembre d’origine) en société relevant du droit d’un autre Étatmembre (l’État membre d’ accueil), sans besoin de transférer sonsiège réel, pour autant qu’il est satisfait aux conditions définiesService –Internationales Privat- und Verfahrensrechtpar la législation de cet autre État membre et, en particulier, aucritère retenu par ce dernier aux fins du rattachement d’unesociété à son ordre juridique national. Il en résulte une multitudede possibilités de réorganisation en dehors du champ d’application partiellement harmonisé de la SE, la SEC et la fusion transfrontalière.Keine Prioritätssicherung nach den EuGVVO-Litispendenzvorschriften durchEinleitung eines selbstständigen BeweisverfahrensAnmerkung zu EuGH 4.5.2017 – C-29/16 (HanseYachts)Dr. Jennifer Antomo, MainzI.EinleitungDie EuGVVO setzt es sich zum Ziel, Parallelverfahren in verschiedenen Mitgliedstaaten so weit wie möglich zu vermeiden,um konfligierende Entscheidungen zu verhindern (Erwägungsgrund (15) zur EuGVVO 2001 bzw. Erwägungsgrund (21) zurEuGVVO 2012). Zu diesem Zweck stellt sie strikte Rechtshängigkeitsregeln auf, die auf zeitliche Priorität abstellen: Werden inverschiedenen Mitgliedstaaten Klagen wegen desselben Anspruchs zwischen denselben Parteien anhängig gemacht, hatdas später angerufene Gericht das Verfahren von Amts wegenauszusetzen. Bejaht das zuerst angerufene Gericht http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht de Gruyter

Keine Prioritätssicherung nach den EuGVVO-Litispendenzvorschriften durch Einleitung eines selbstständigen Beweisverfahrens

Loading next page...
 
/lp/degruyter/keine-priorit-tssicherung-nach-den-eugvvo-litispendenzvorschriften-Hiep6Br69F
Publisher
Verlag Dr. Otto Schmidt
Copyright
© 2018 by Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Gustav-Heinemann-Ufer 58, 50968 Köln.
ISSN
2193-9519
eISSN
2193-9519
D.O.I.
10.9785/gpr-2018-0107
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

18| GPR 1/2018a décidé que la Liberté d’établissement englobe également letransfère transfrontalier isolé du siège statutaire d’une société,c’est-à-dire la transformation transfrontalière d’une société constituée en conformité avec la législation d’un État membre (l’Étatmembre d’origine) en société relevant du droit d’un autre Étatmembre (l’État membre d’ accueil), sans besoin de transférer sonsiège réel, pour autant qu’il est satisfait aux conditions définiesService –Internationales Privat- und Verfahrensrechtpar la législation de cet autre État membre et, en particulier, aucritère retenu par ce dernier aux fins du rattachement d’unesociété à son ordre juridique national. Il en résulte une multitudede possibilités de réorganisation en dehors du champ d’application partiellement harmonisé de la SE, la SEC et la fusion transfrontalière.Keine Prioritätssicherung nach den EuGVVO-Litispendenzvorschriften durchEinleitung eines selbstständigen BeweisverfahrensAnmerkung zu EuGH 4.5.2017 – C-29/16 (HanseYachts)Dr. Jennifer Antomo, MainzI.EinleitungDie EuGVVO setzt es sich zum Ziel, Parallelverfahren in verschiedenen Mitgliedstaaten so weit wie möglich zu vermeiden,um konfligierende Entscheidungen zu verhindern (Erwägungsgrund (15) zur EuGVVO 2001 bzw. Erwägungsgrund (21) zurEuGVVO 2012). Zu diesem Zweck stellt sie strikte Rechtshängigkeitsregeln auf, die auf zeitliche Priorität abstellen: Werden inverschiedenen Mitgliedstaaten Klagen wegen desselben Anspruchs zwischen denselben Parteien anhängig gemacht, hatdas später angerufene Gericht das Verfahren von Amts wegenauszusetzen. Bejaht das zuerst angerufene Gericht

Journal

Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrechtde Gruyter

Published: Mar 1, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off