Gemeinsame intellektuelle Hintergründe in Kohelet und in der Familientradition der Tobiaden

Gemeinsame intellektuelle Hintergründe in Kohelet und in der Familientradition der Tobiaden Zusammenfassung:Die bisherige Wissenschaft beleuchtete den intellektuellen Hintergrund von Kohelet unter Heranziehung von ägyptischen, mesopotamischen und hellenistischen Textsorten. All diese Versuche konnten den intellektuellen Hintergrund von Koh nicht abschließend klären, weshalb die Diskussion nie aufhörte. Anstatt den intellektuellen Hintergrund von Kohelet in Griechenland, Ägypten oder Mesopotamien zu suchen, fanden wir ihn im ammonitisch-israelischen Kernland, nämlich bei der Tobiadenfamilie, soweit sich diese aus Josephus und anderen Quellen erschließen lässt: Sowohl Kohelet als auch die Tobiaden waren als hellenisierende Laien deutlich beeinflusst von der griechischen – namentlich auch kynischen und skeptischen – Literatur und Philosophie. Werden solche gemeinsamen intellektuellen Hintergründe sorgfältig herausgearbeitet, so lässt sich – mit sechs im Artikel genannten Argumenten – sogar eine konkrete Identifikation Kohelets in Betracht ziehen. Dabei spielen die beiden Koheletfragmente aus Qumran (4Q109Koha und 4Q76Kohb) eine Schlüsselrolle. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft de Gruyter

Gemeinsame intellektuelle Hintergründe in Kohelet und in der Familientradition der Tobiaden

Loading next page...
 
/lp/degruyter/gemeinsame-intellektuelle-hintergr-nde-in-kohelet-und-in-der-pgTH0nPDNT
Publisher
De Gruyter
Copyright
© De Gruyter
ISSN
1613-0103
eISSN
1613-0103
D.O.I.
10.1515/zaw-2018-2005
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Zusammenfassung:Die bisherige Wissenschaft beleuchtete den intellektuellen Hintergrund von Kohelet unter Heranziehung von ägyptischen, mesopotamischen und hellenistischen Textsorten. All diese Versuche konnten den intellektuellen Hintergrund von Koh nicht abschließend klären, weshalb die Diskussion nie aufhörte. Anstatt den intellektuellen Hintergrund von Kohelet in Griechenland, Ägypten oder Mesopotamien zu suchen, fanden wir ihn im ammonitisch-israelischen Kernland, nämlich bei der Tobiadenfamilie, soweit sich diese aus Josephus und anderen Quellen erschließen lässt: Sowohl Kohelet als auch die Tobiaden waren als hellenisierende Laien deutlich beeinflusst von der griechischen – namentlich auch kynischen und skeptischen – Literatur und Philosophie. Werden solche gemeinsamen intellektuellen Hintergründe sorgfältig herausgearbeitet, so lässt sich – mit sechs im Artikel genannten Argumenten – sogar eine konkrete Identifikation Kohelets in Betracht ziehen. Dabei spielen die beiden Koheletfragmente aus Qumran (4Q109Koha und 4Q76Kohb) eine Schlüsselrolle.

Journal

Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaftde Gruyter

Published: May 29, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off