Die Autorinnen dieses Heftes

Die Autorinnen dieses Heftes Die Autorinnen dieses HeftesProf. Dr. Ute Gause, Lehrstuhl für Reformation und neuere Kirchengeschichte an derRuhr-Universität Bochum, Ute.Gause@rub.de, Forschungsschwerpunkte: Frauen- undGendergeschichte seit der Reformation, Diakoniegeschichte.Prof. Dr. Christine Gerber, christine.gerber@uni-hamburg.de, ist Professorin fürNeues Testament am Institut für Neues Testament am Fachbereich EvangelischeTheologie der Universität Hamburg, Sedanstraße 19, 20146 Hamburg. Arbeitsschwerpunkte: Corpus Paulinum, Auslegungsmethodik und Hermeneutik, Exegeseunter Genderaspekten und hellenistisches Frühjudentum.Prof. Dr. Katharina Greschat, Lehrstuhl für Kirchen- und Christentumsgeschichtean der Ruhr-Universität Bochum (Alte Kirche und Mittelalter), Evangelisch-Theologische Fakultät, Universitätsstr. 150, D-44801 Bochum, katharina.greschat@rub.de, Lehre und Forschung zur Kirchengeschichte der Antike und des Mittelalters,Editor in Chief der Zeitschrift Vigiliae Christianae (Leiden / Brill), Schwerpunkte inder Forschung: Frühes Christentum als ›domestic religion‹, Askese-, Bildungs- undKörperkonzeptionen, Christentum im zweiten Jahrhundert.Prof. Dr. Isolde Karle, isolde.karle@rub.de, Direktorin des Instituts für Religion undGesellschaft der Ruhr-Universität, seit 2001 Professorin für Praktische Theologie,insbes. Homiletik, Liturgik und Poimenik, an der Ruhr-Universität Bochum. Forschungsschwerpunkte: Religion und Gesellschaft, Professions- und Kirchentheorie,Religionssoziologie, Gender, Sexualität, Körperlichkeit, Ehe und Familie.Prof. Dr. Christl M. Maier, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich EvangelischeTheologie, Lahntor 3, 35032 Marburg, christl.maier@uni-marburg.de. Professorinfür Altes Testament mit den Arbeitsschwerpunkten Weisheitsliteratur, Prophetie undFeministische Hermeneutik.Apl. Prof. Dr. Silke Petersen, lehrt Neues Testament am Fachbereich EvangelischeTheologie der Universität Hamburg, Sedanstraße 19, 20146 Hamburg, silke.petersen@wk-world.net. Forschungsschwerpunkte: Johannesevangelium, apokrypheEvangelien, Maria Magdalena, Jesusüberlieferung, feministische Exegese und Genderfragen, neutestamentliche Hermeneutik.Dr. Caroline Teschmer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ruhr-Universität Bochum,Evangelisch Theologische Fakultät, Lehrstuhl für Praktische Theologie – Religionspädagogik, Arbeitsschwerpunkte: Körperlichkeit und Gender, Sexual- und Familienethik, Bioethische Fragestellungen (im Religionsunterricht).Dr. Jula Elene Well, Akademische Rätin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ruhr-Universität Bochum, Evangelisch Theologische Fakultät, Lehrstuhl für Praktische Theologie – Homiletik, Liturgik, Poimenik, Institut für Religion und Gesellschaf, Arbeitsschwerpunkte: Seelsorge und Palliative Care, Qualitative Sozialforschung undKritische Diskursanalyse, Politische Predigt.Ev_Theo_1_2018_Inhalt.indd 229.01.2018 16:21:30 http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Evangelische Theologie de Gruyter

Die Autorinnen dieses Heftes

Evangelische Theologie , Volume 78 (1): 1 – Jan 1, 2018
Free
1 page

Loading next page...
1 Page
 
/lp/degruyter/die-autorinnen-dieses-heftes-4AOGL2V0Zl
Publisher
Gütersloher Verlagshaus
Copyright
© 2018 by Gütersloher Verlagshaus
ISSN
2198-0470
eISSN
2198-0470
D.O.I.
10.14315/evth-2018-0102
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Die Autorinnen dieses HeftesProf. Dr. Ute Gause, Lehrstuhl für Reformation und neuere Kirchengeschichte an derRuhr-Universität Bochum, Ute.Gause@rub.de, Forschungsschwerpunkte: Frauen- undGendergeschichte seit der Reformation, Diakoniegeschichte.Prof. Dr. Christine Gerber, christine.gerber@uni-hamburg.de, ist Professorin fürNeues Testament am Institut für Neues Testament am Fachbereich EvangelischeTheologie der Universität Hamburg, Sedanstraße 19, 20146 Hamburg. Arbeitsschwerpunkte: Corpus Paulinum, Auslegungsmethodik und Hermeneutik, Exegeseunter Genderaspekten und hellenistisches Frühjudentum.Prof. Dr. Katharina Greschat, Lehrstuhl für Kirchen- und Christentumsgeschichtean der Ruhr-Universität Bochum (Alte Kirche und Mittelalter), Evangelisch-Theologische Fakultät, Universitätsstr. 150, D-44801 Bochum, katharina.greschat@rub.de, Lehre und Forschung zur Kirchengeschichte der Antike und des Mittelalters,Editor in Chief der Zeitschrift Vigiliae Christianae (Leiden / Brill), Schwerpunkte inder Forschung: Frühes Christentum als ›domestic religion‹, Askese-, Bildungs- undKörperkonzeptionen, Christentum im zweiten Jahrhundert.Prof. Dr. Isolde Karle, isolde.karle@rub.de, Direktorin des Instituts für Religion undGesellschaft der Ruhr-Universität, seit 2001 Professorin für Praktische Theologie,insbes. Homiletik, Liturgik und Poimenik, an der Ruhr-Universität Bochum. Forschungsschwerpunkte: Religion und Gesellschaft, Professions- und Kirchentheorie,Religionssoziologie, Gender, Sexualität, Körperlichkeit, Ehe und Familie.Prof. Dr. Christl M. Maier, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich EvangelischeTheologie, Lahntor 3, 35032 Marburg, christl.maier@uni-marburg.de. Professorinfür Altes Testament mit den Arbeitsschwerpunkten Weisheitsliteratur, Prophetie undFeministische Hermeneutik.Apl. Prof. Dr. Silke Petersen, lehrt Neues Testament am Fachbereich EvangelischeTheologie der Universität Hamburg, Sedanstraße 19, 20146 Hamburg, silke.petersen@wk-world.net. Forschungsschwerpunkte: Johannesevangelium, apokrypheEvangelien, Maria Magdalena, Jesusüberlieferung, feministische Exegese und Genderfragen, neutestamentliche Hermeneutik.Dr. Caroline Teschmer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ruhr-Universität Bochum,Evangelisch Theologische Fakultät, Lehrstuhl für Praktische Theologie – Religionspädagogik, Arbeitsschwerpunkte: Körperlichkeit und Gender, Sexual- und Familienethik, Bioethische Fragestellungen (im Religionsunterricht).Dr. Jula Elene Well, Akademische Rätin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ruhr-Universität Bochum, Evangelisch Theologische Fakultät, Lehrstuhl für Praktische Theologie – Homiletik, Liturgik, Poimenik, Institut für Religion und Gesellschaf, Arbeitsschwerpunkte: Seelsorge und Palliative Care, Qualitative Sozialforschung undKritische Diskursanalyse, Politische Predigt.Ev_Theo_1_2018_Inhalt.indd 229.01.2018 16:21:30

Journal

Evangelische Theologiede Gruyter

Published: Jan 1, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

Monthly Plan

  • Read unlimited articles
  • Personalized recommendations
  • No expiration
  • Print 20 pages per month
  • 20% off on PDF purchases
  • Organize your research
  • Get updates on your journals and topic searches

$49/month

Start Free Trial

14-day Free Trial

Best Deal — 39% off

Annual Plan

  • All the features of the Professional Plan, but for 39% off!
  • Billed annually
  • No expiration
  • For the normal price of 10 articles elsewhere, you get one full year of unlimited access to articles.

$588

$360/year

billed annually
Start Free Trial

14-day Free Trial