ZUR BESTIMMUNG DES TANGENTIALEN ELASTIZITÄTSMODULS DICKWANDIGER BLUTGEFÄSSE

ZUR BESTIMMUNG DES TANGENTIALEN ELASTIZITÄTSMODULS DICKWANDIGER BLUTGEFÄSSE ZUR BESTIMMUNG DES TANGENTIALEN ELASTIZITÄTSMODULS DICKWANDIGER BLUTGEFÄSSE Y. Summa, R.D. Bauer, R. Busse, A. Schabert Institut für Physiologie und Kardiologie der Universität Erlangen-Nümberg, Erlangen/BRD Die Wandelastizität ist eine für das hämodynamische Verhalten des Arteriensystems wichtige Größe. Sie wird durch drei Elastizitätsmoduln charakterisiert, den tangentialen Modul E t , den longitudinalen Modul E^ und den radialen Modul · Für die Druck-Volumen-Beziehung ist vor allem E. von Bedeutung, dessen Beü rechnung im Fall dünnwandiger Arterien keine wesentlichen Schwierigkeiten bietet jedoch für dickwandige Arterien mit erheblichen Problemen verbunden ist. Ein als zylindrisch angenommenes Arteriensegment ist in Abb.1 dargestellt. (für Abb.1. Segment einer dickwandigen Arterie der Länge L; ± Innenradius, r & Außenradius, r · - .-r ' Radius der mittleren Wandschicht} h Wanddicke; t, £ , r drei zueinander orthogonale Eichtungen. Der Zusammenhang zwischen den relativen Dehnungen und den einwirkenden Kräften wird durch folgendes GleichungsSystem beschrieben: t ! mit i,j=t,l,r dl dh H~ Hier bedeuten £{ die relativen Dehnungen in tangentialer, longitudinaler und radialer Sichtung, dKi die in diesen Eichtungen bei der Dehnung auftretenden Kraftänderungen, Aii . die 6 Poissonschen Zahlen für die in den senkrechten Eichtungen auftretenden Querkontraktionen und q^ die Materialquerschnitte senkrecht zu K^ Ei sind die Elastizitätsmoduln, von http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Biomedizinische Technik / Biomedical Engineering de Gruyter

ZUR BESTIMMUNG DES TANGENTIALEN ELASTIZITÄTSMODULS DICKWANDIGER BLUTGEFÄSSE

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/zur-bestimmung-des-tangentialen-elastizit-tsmoduls-dickwandiger-5Nl16aGVbo
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0013-5585
eISSN
1862-278X
DOI
10.1515/bmte.1976.21.s1.91
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

ZUR BESTIMMUNG DES TANGENTIALEN ELASTIZITÄTSMODULS DICKWANDIGER BLUTGEFÄSSE Y. Summa, R.D. Bauer, R. Busse, A. Schabert Institut für Physiologie und Kardiologie der Universität Erlangen-Nümberg, Erlangen/BRD Die Wandelastizität ist eine für das hämodynamische Verhalten des Arteriensystems wichtige Größe. Sie wird durch drei Elastizitätsmoduln charakterisiert, den tangentialen Modul E t , den longitudinalen Modul E^ und den radialen Modul · Für die Druck-Volumen-Beziehung ist vor allem E. von Bedeutung, dessen Beü rechnung im Fall dünnwandiger Arterien keine wesentlichen Schwierigkeiten bietet jedoch für dickwandige Arterien mit erheblichen Problemen verbunden ist. Ein als zylindrisch angenommenes Arteriensegment ist in Abb.1 dargestellt. (für Abb.1. Segment einer dickwandigen Arterie der Länge L; ± Innenradius, r & Außenradius, r · - .-r ' Radius der mittleren Wandschicht} h Wanddicke; t, £ , r drei zueinander orthogonale Eichtungen. Der Zusammenhang zwischen den relativen Dehnungen und den einwirkenden Kräften wird durch folgendes GleichungsSystem beschrieben: t ! mit i,j=t,l,r dl dh H~ Hier bedeuten £{ die relativen Dehnungen in tangentialer, longitudinaler und radialer Sichtung, dKi die in diesen Eichtungen bei der Dehnung auftretenden Kraftänderungen, Aii . die 6 Poissonschen Zahlen für die in den senkrechten Eichtungen auftretenden Querkontraktionen und q^ die Materialquerschnitte senkrecht zu K^ Ei sind die Elastizitätsmoduln, von

Journal

Biomedizinische Technik / Biomedical Engineeringde Gruyter

Published: Jan 1, 1976

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off