VERWEILZEITUNTERSUCHUNGEN AN BLUTPUMPENKAMMERN

VERWEILZEITUNTERSUCHUNGEN AN BLUTPUMPENKAMMERN M. Waschmann, J. van Gilse HeImholtz-Institut für Biomedizinische Technik an der RWTH Aachen/BRD 1. EINLEITUNG: Die Pumpkammer, die hier untersucht werden soll, besteht aus einer flexiblen, sackförmigen Membran mit zwei integrierten Taschenklappen. Pumpen wie diese, die es in den verschiedensten Bauarten von der Rollerpumpe bis zum Totalherzersatz gibt, könnten sicher mit mehr Erfolg eingesetzt werden, wenn man die hämodynamisch bedingte Hämo lyse verringern würde. Deshalb sollen hier, im Gedanken an die Optimierung von Ventrikel formen für kunstliche Blutpumpen, hydrodynamische Parameter wie Geschwindigkeitsverteilung, volumetrischer Wirkungsgrad und Verweilzeitverteilung im Vordergrund stehen. Einflüsse der Kammerwandungen auf das Blut sollen zunächst unberücksichtigt bleiben. Nachdem in vorausgehenden Arbeiten 11 ] das Strömungsprofil vermessen wurde, soll jetzt das Verweil sze i t verhalten des Ventrikels untersucht werden, weil vermutet wird, daß Strömungsgebiete niedriger Geschwindigkeit die Thrombenbildung begünstigen. Da aus der Medizin kein allgemein anerkanntes Verfahren bekannt ist, obengenannte Erscheinungen quantitativ zu erfassen, wurde ein solches aus der Verfahrenstechnik übernommen. Es läßt sich zeigen, daß durch die Messung der Indikatorkonzentration hinter einem stationär durchflossenen System, an dessen Eingang eine bekannte zeitabhängige Indikatorzugabe zum durchfließenden Fluid vorgenommen wurde, die Bestimmung der mittleren Verweilzeit des Fluids im System ermöglicht wirdC2,3l . Weiterhin ist es möglich, aus den http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Biomedizinische Technik / Biomedical Engineering de Gruyter

VERWEILZEITUNTERSUCHUNGEN AN BLUTPUMPENKAMMERN

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/verweilzeituntersuchungen-an-blutpumpenkammern-BZoms0j5F9
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0013-5585
eISSN
1862-278X
DOI
10.1515/bmte.1976.21.s1.245
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

M. Waschmann, J. van Gilse HeImholtz-Institut für Biomedizinische Technik an der RWTH Aachen/BRD 1. EINLEITUNG: Die Pumpkammer, die hier untersucht werden soll, besteht aus einer flexiblen, sackförmigen Membran mit zwei integrierten Taschenklappen. Pumpen wie diese, die es in den verschiedensten Bauarten von der Rollerpumpe bis zum Totalherzersatz gibt, könnten sicher mit mehr Erfolg eingesetzt werden, wenn man die hämodynamisch bedingte Hämo lyse verringern würde. Deshalb sollen hier, im Gedanken an die Optimierung von Ventrikel formen für kunstliche Blutpumpen, hydrodynamische Parameter wie Geschwindigkeitsverteilung, volumetrischer Wirkungsgrad und Verweilzeitverteilung im Vordergrund stehen. Einflüsse der Kammerwandungen auf das Blut sollen zunächst unberücksichtigt bleiben. Nachdem in vorausgehenden Arbeiten 11 ] das Strömungsprofil vermessen wurde, soll jetzt das Verweil sze i t verhalten des Ventrikels untersucht werden, weil vermutet wird, daß Strömungsgebiete niedriger Geschwindigkeit die Thrombenbildung begünstigen. Da aus der Medizin kein allgemein anerkanntes Verfahren bekannt ist, obengenannte Erscheinungen quantitativ zu erfassen, wurde ein solches aus der Verfahrenstechnik übernommen. Es läßt sich zeigen, daß durch die Messung der Indikatorkonzentration hinter einem stationär durchflossenen System, an dessen Eingang eine bekannte zeitabhängige Indikatorzugabe zum durchfließenden Fluid vorgenommen wurde, die Bestimmung der mittleren Verweilzeit des Fluids im System ermöglicht wirdC2,3l . Weiterhin ist es möglich, aus den

Journal

Biomedizinische Technik / Biomedical Engineeringde Gruyter

Published: Jan 1, 1976

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off