Untersuchungen zur Grundlegung der allgemeinen Grammatik und Sprachphilosophie

Untersuchungen zur Grundlegung der allgemeinen Grammatik und Sprachphilosophie Von Dr. A n t o n Marty. 1 ) Den vornehmsten Gegenstand des Werkes, dessen vorliegenden ersten Band ich, einer freundlichen Aufforderung der Redaktion dieser Zeitschrift folgend, hier in kurzem Auszug, jedoch mit eingehender Rücksicht auf mein Verhältnis zu Kant, wiederzugeben mir erlaube, bilden die Grundprobleme einer a l l g e m e i n e n , d e s k r i p t i v e n B e d e u t u n g s l e h r e . Dass ich als Philosoph an ihre Lösung gehe, wird nicht Wunder nehmen. Sie ist ja vornehmlich Aufgabe des Psychologen. Und die Grammatiker, welche Anfänge dazu boten, haben eben damit ein Stück wirklicher oder vermeintlicher psychologischer Arbeit getan. Meist waren sie auch bemüht, sich dabei mehr oder weniger an die Leistungen der Philosophen von Fach anzuschliessen und auf sie zu stützen; wie auch umgekehrt die Philosophen ihrerseits in ihren psychologischen, logischen und metaphysischen Untersuchungen bewusst oder unbewusst sich an Sprache und Grammatik anlehnten. Das gilt u. A. auch von Kant in gewissem Masse. Für das Umgekehrte aber sind jedenfalls seine Lehren ein sprechendes Zeugnis, und schon Fr. Pott hat darauf hingewiesen, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Kant-Studien de Gruyter

Untersuchungen zur Grundlegung der allgemeinen Grammatik und Sprachphilosophie

Kant-Studien, Volume 13 – Jan 1, 1908

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/untersuchungen-zur-grundlegung-der-allgemeinen-grammatik-und-dXHEvpEmhk
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 1908 by the
ISSN
0022-8877
eISSN
1613-1134
DOI
10.1515/kant-1908-0181
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Von Dr. A n t o n Marty. 1 ) Den vornehmsten Gegenstand des Werkes, dessen vorliegenden ersten Band ich, einer freundlichen Aufforderung der Redaktion dieser Zeitschrift folgend, hier in kurzem Auszug, jedoch mit eingehender Rücksicht auf mein Verhältnis zu Kant, wiederzugeben mir erlaube, bilden die Grundprobleme einer a l l g e m e i n e n , d e s k r i p t i v e n B e d e u t u n g s l e h r e . Dass ich als Philosoph an ihre Lösung gehe, wird nicht Wunder nehmen. Sie ist ja vornehmlich Aufgabe des Psychologen. Und die Grammatiker, welche Anfänge dazu boten, haben eben damit ein Stück wirklicher oder vermeintlicher psychologischer Arbeit getan. Meist waren sie auch bemüht, sich dabei mehr oder weniger an die Leistungen der Philosophen von Fach anzuschliessen und auf sie zu stützen; wie auch umgekehrt die Philosophen ihrerseits in ihren psychologischen, logischen und metaphysischen Untersuchungen bewusst oder unbewusst sich an Sprache und Grammatik anlehnten. Das gilt u. A. auch von Kant in gewissem Masse. Für das Umgekehrte aber sind jedenfalls seine Lehren ein sprechendes Zeugnis, und schon Fr. Pott hat darauf hingewiesen,

Journal

Kant-Studiende Gruyter

Published: Jan 1, 1908

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off