Ueber den Mineralstoffgehalt der Vogelknochen.

Ueber den Mineralstoffgehalt der Vogelknochen. Von Dr. Franz During, Assistent am Thierchemischen Institut der Universität Breslau. (Der Redaction zugegangen am 1. Mai 1897.) In vielen Lehrbüchern der physiologischen Chemie findet sich die Angabe, dass sich die Knochen der Vögel von denen der Säugethiere wesentlich dadurch unterscheiden, dass erstere reicher an Mineralstoffen sind als letztere. Auf Veranlassung von H. Weiske untersuchte E. Hiller 1 ) die verschiedenen Knochen einer ausgewachsenen Gans und fand in der fettfreien Trockensubstanz der verschiedenen platten Knochen 47,94 °/o (Schwanzwirbel) bis 59,45 °/o (Brustbein) Mineralstoffe, wogegen in den Röhrenknochen 61,13°/o (Femur) bis 67,16°/o (Humerus) Mineralstoffe enthalten waren. Im Vergleich mit den analogen Untersuchungen, welche von M. Schrodt 2 ) gleichfalls unter H. Weiske's Leitung ausgeführt worden waren, ergab sich nach diesen Untersuchungen für die Vogelknochen nicht ein höherer, sondern fast durchweg ein wesentlich niederer Gehalt an Mineralstoffen. Ferner hat H. Weiske 3 ) die Skelette von fleischfressenden Raubvögeln und von körnerfressenden Vögeln (Hühnern) untersucht und fand in der fett- und wasserfreien Substanz der i) Landw. Versuchs-Stationen, Bd. 31, S. 319. 9) Landw. Versuchs-Stationen, Bd. 19, S. 349. 3) Landw. Versuchs-Stationen, Bd. 36, S. 81. -- 322 -- ersteren 63,64 °/o--64,09 °/o und in derjenigen der letzteren 57,04 °/o Mineralstoffe, also http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png hoppe-seyler's zeitschrift für physiologische chemie de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/ueber-den-mineralstoffgehalt-der-vogelknochen-MzaN7XIs1i
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 1897 by the
ISSN
0018-4888
eISSN
1437-4315
DOI
10.1515/bchm2.1897.23.4-5.321
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Von Dr. Franz During, Assistent am Thierchemischen Institut der Universität Breslau. (Der Redaction zugegangen am 1. Mai 1897.) In vielen Lehrbüchern der physiologischen Chemie findet sich die Angabe, dass sich die Knochen der Vögel von denen der Säugethiere wesentlich dadurch unterscheiden, dass erstere reicher an Mineralstoffen sind als letztere. Auf Veranlassung von H. Weiske untersuchte E. Hiller 1 ) die verschiedenen Knochen einer ausgewachsenen Gans und fand in der fettfreien Trockensubstanz der verschiedenen platten Knochen 47,94 °/o (Schwanzwirbel) bis 59,45 °/o (Brustbein) Mineralstoffe, wogegen in den Röhrenknochen 61,13°/o (Femur) bis 67,16°/o (Humerus) Mineralstoffe enthalten waren. Im Vergleich mit den analogen Untersuchungen, welche von M. Schrodt 2 ) gleichfalls unter H. Weiske's Leitung ausgeführt worden waren, ergab sich nach diesen Untersuchungen für die Vogelknochen nicht ein höherer, sondern fast durchweg ein wesentlich niederer Gehalt an Mineralstoffen. Ferner hat H. Weiske 3 ) die Skelette von fleischfressenden Raubvögeln und von körnerfressenden Vögeln (Hühnern) untersucht und fand in der fett- und wasserfreien Substanz der i) Landw. Versuchs-Stationen, Bd. 31, S. 319. 9) Landw. Versuchs-Stationen, Bd. 19, S. 349. 3) Landw. Versuchs-Stationen, Bd. 36, S. 81. -- 322 -- ersteren 63,64 °/o--64,09 °/o und in derjenigen der letzteren 57,04 °/o Mineralstoffe, also

Journal

hoppe-seyler's zeitschrift für physiologische chemiede Gruyter

Published: Jan 1, 1897

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off