“Whoa! It's like Spotify but for academic articles.”

Instant Access to Thousands of Journals for just $40/month

Get 2 Weeks Free

Thomas Mann / Agnes E. Meyer, Briefwechsel 1937—1955. Hg. von Hans Rudolf Vaget. 1992.

2 ,$ Manfred Dierks rungen von Nationalismus und Bolschewismus, expressionistischer Kriegsschilderung und Dynamisierung der Geschichte, an der Barbusse und Renn ebenso teilhatten wie Becher und Jünger. Noch 1943 wandte sich Becher in einer persönlichen Rundfunkansprache an Jünger als den Exponenten der ,,nüchterndenkenden Wehrmachtsangehörigen" (S. 345) und eines Ethos des Krieges, in dem das Politische zugunsten einer angenommenen gemeinsamen Erfahrungsbasis zurückgenommen war. Kunicki ist damit auf einer Diskussionsebene angelangt, auf der die ideologische Wirkung der Literatur endgültig nicht mehr durch Parteizugehörigkeit, sondern durch die Formen der Wahrnehmung und Deutung von Erfahrungen analysierbar wird. Weitere Arbeiten hätten zu erkunden, ob Jünger tatsächlich ,,Wahrnehmungsschärfe des Phänomenologen" und ,,Hellhörigkeit für die au toritäten Aspekte der Moderne"6 zugesprochen werden können und welche ideologischen Effekte seiner Ästhetik dennoch eigen sind. Freie Universität Berlin Fachbereich Germanistik Habelschwerdter Allee 45 D-1419$ Berlin Claudia Albert Thomas Mann / Agnes E. Meyer, Briefwechsel 1937-1955· Hg. von Hans Rudolf Vaget. Fischer, Frankfurt/M. 1992. 11708., DM 148,-. Im /ose/>/?-Roman gibt es die Gestalt der Thamar. Sie gehört nicht zum Stamme Israel, doch sie hat unbändigen geistlichen Ehrgeiz und will sich einschalten in die ,,Geschichte der Welt". Ihrer Entschlossenheit gelingt das am Ende. Thamar ist Thomas Manns Denkmal für eine Frau, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Arbitrium - Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaft de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/thomas-mann-agnes-e-meyer-briefwechsel-1937-1955-hg-von-hans-rudolf-Zv0lDnsBYI

You're reading a free preview. Subscribe to read the entire article.

And millions more from thousands of peer-reviewed journals, for just $40/month

Get 2 Weeks Free

To be the best researcher, you need access to the best research

  • With DeepDyve, you can stop worrying about how much articles cost, or if it's too much hassle to order — it's all at your fingertips. Your research is important and deserves the top content.
  • Read from thousands of the leading scholarly journals from Springer, Elsevier, Nature, IEEE, Wiley-Blackwell and more.
  • All the latest content is available, no embargo periods.

Stop missing out on the latest updates in your field

  • We’ll send you automatic email updates on the keywords and journals you tell us are most important to you.
  • There is a lot of content out there, so we help you sift through it and stay organized.