Reiseberichte als Quelle der Erzählforschung Am Beispiel schlesischer Quellen

Reiseberichte als Quelle der Erzählforschung Am Beispiel schlesischer Quellen Brigitte Bönisch-Brednich, Göttingen Reiseberichte als Quelle der Erzählforschung* Am Beispiel schlesischer Quellen In den 1840er Jahren erschien eine achtbändige Edition für interessierte bildungsbeflissene Reisende mit dem Titel Das Malerische und romantische Deutschland, die alle bis dahin ausgeprägten Vorlieben und Reisegewohnheiten für Deutschland in enzyklopädischer Form bündelte. In der Einleitung zu Band 6, Wanderungen durch das Riesengebirge und die Grafschaft Glatz, schrieb Carl Herloßsohn: ,,Von dort hatten schon dem Kinde Rübezahls Mährchen geklungen, in jenen Fernen webte eine ahnungsreiche Fabelwelt, von dort strahlten die Naturwunder in die C a m e r a - O b s c u r a der Phantasie, von dort ertönten wundersame Weisen, schimmerten bunte Trachten. Es waren für mich die ungekannten Gletscher, nach denen ich verlangte mit heisserer Sehnsucht, als der Schweizer nach seinen Gekannten. [...] Und wenn ich dahin wandelte durch die Nacht des Föhrenwaldes, am brausenden, singenden Waldstrom, dann flüsterte mir der Gott des Berges holde Mährchen, ernst und heiter, zu [...]" *. Carl Herloßsohn umschreibt ein Naturverständnis von Gebirgsreisen, das sich in der Spätaufklärung und Romantik zu einem festen kulturellen Muster entwickelt hat. Reisen in Gebirgslandschaften waren Inbegriff eines umfassenden Erlebens von Natur, wobei unter diesem Begriff durchaus auch Inhalte http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Fabula de Gruyter

Reiseberichte als Quelle der Erzählforschung Am Beispiel schlesischer Quellen

Fabula, Volume 34 (3-4) – Jan 1, 1993

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/reiseberichte-als-quelle-der-erz-hlforschung-am-beispiel-schlesischer-h0bLic0CSQ
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0014-6242
eISSN
1316-0464
DOI
10.1515/fabl.1993.34.3-4.252
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Brigitte Bönisch-Brednich, Göttingen Reiseberichte als Quelle der Erzählforschung* Am Beispiel schlesischer Quellen In den 1840er Jahren erschien eine achtbändige Edition für interessierte bildungsbeflissene Reisende mit dem Titel Das Malerische und romantische Deutschland, die alle bis dahin ausgeprägten Vorlieben und Reisegewohnheiten für Deutschland in enzyklopädischer Form bündelte. In der Einleitung zu Band 6, Wanderungen durch das Riesengebirge und die Grafschaft Glatz, schrieb Carl Herloßsohn: ,,Von dort hatten schon dem Kinde Rübezahls Mährchen geklungen, in jenen Fernen webte eine ahnungsreiche Fabelwelt, von dort strahlten die Naturwunder in die C a m e r a - O b s c u r a der Phantasie, von dort ertönten wundersame Weisen, schimmerten bunte Trachten. Es waren für mich die ungekannten Gletscher, nach denen ich verlangte mit heisserer Sehnsucht, als der Schweizer nach seinen Gekannten. [...] Und wenn ich dahin wandelte durch die Nacht des Föhrenwaldes, am brausenden, singenden Waldstrom, dann flüsterte mir der Gott des Berges holde Mährchen, ernst und heiter, zu [...]" *. Carl Herloßsohn umschreibt ein Naturverständnis von Gebirgsreisen, das sich in der Spätaufklärung und Romantik zu einem festen kulturellen Muster entwickelt hat. Reisen in Gebirgslandschaften waren Inbegriff eines umfassenden Erlebens von Natur, wobei unter diesem Begriff durchaus auch Inhalte

Journal

Fabulade Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off