Rechtsprechungsbericht

Rechtsprechungsbericht DZWir _ 1993, Heft 3 Knauth, Neue Rechtsprechung des BGH zu den Genußrechten -- Rechtsprechungsbericht _ Klaus-Wilhelm Knauth' Die neue Rechtsprechung des BGH zu den Genußrechten Der BGH hat in zwei erfreulich klaren Entscheidungen zu Zweifelsfragen Stellung genommen, die bei der Emittierung von Genußscheincn bisher stets zu einer gewissen Unsicherheit geführt haben. In seinem Urteil vom 5. Oktober 19921 erörtert er Fragen des Anlegcrschutzes, insbesondere die Konsequenzen einer Kapitalherabsetzung für den Genußscheininhaber. In der Entscheidung vom 9. November 19922 prüft er die Möglichkeit des Emittenten, das Recht des (Minderheits-)Aktionärs auf den Bezug von Genußscheinen auszuschließen. Gericht auch nicht mehr die im Schrifttum heftig diskutierte Frage zu entscheiden, ob ein aktienähnlicher Genußschein als Umgehung der $$ 139 ff AktG beurteilt werden kann. Die Beantwortung dieser Streitfrage durch eine höchstrichterliche Entscheidung wäre sicherlich von erheblichem akademischen Interesse gewesen, jedoch dürfte sie zukünftig in der Praxis der Vcrtragsjuristen keine große Bedeutung mehr haben. Denn für den Emittenten ist einer der wesentlichen Vorzüge des Genußscheins die Möglichkeit, Vergütungen auf Genußschcine als Betriebsausgaben steuerlich geltend zu machen. Nach Auffassung des Bundesfinanzministcriums kommt der für den Steuerabzug notwendige Fremdkapitalcharakter in den Genußscheinbedingungen dann deutlich zum Ausdruck, wenn Laufzeit, Kündigungsmöglichkeiten und Rückzahlungsmodalitätcn geregelt sind5. Aus http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/rechtsprechungsbericht-tVqPc4mq0D
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
1439-1589
eISSN
1612-7056
DOI
10.1515/dwir.1993.3.3.97
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

DZWir _ 1993, Heft 3 Knauth, Neue Rechtsprechung des BGH zu den Genußrechten -- Rechtsprechungsbericht _ Klaus-Wilhelm Knauth' Die neue Rechtsprechung des BGH zu den Genußrechten Der BGH hat in zwei erfreulich klaren Entscheidungen zu Zweifelsfragen Stellung genommen, die bei der Emittierung von Genußscheincn bisher stets zu einer gewissen Unsicherheit geführt haben. In seinem Urteil vom 5. Oktober 19921 erörtert er Fragen des Anlegcrschutzes, insbesondere die Konsequenzen einer Kapitalherabsetzung für den Genußscheininhaber. In der Entscheidung vom 9. November 19922 prüft er die Möglichkeit des Emittenten, das Recht des (Minderheits-)Aktionärs auf den Bezug von Genußscheinen auszuschließen. Gericht auch nicht mehr die im Schrifttum heftig diskutierte Frage zu entscheiden, ob ein aktienähnlicher Genußschein als Umgehung der $$ 139 ff AktG beurteilt werden kann. Die Beantwortung dieser Streitfrage durch eine höchstrichterliche Entscheidung wäre sicherlich von erheblichem akademischen Interesse gewesen, jedoch dürfte sie zukünftig in der Praxis der Vcrtragsjuristen keine große Bedeutung mehr haben. Denn für den Emittenten ist einer der wesentlichen Vorzüge des Genußscheins die Möglichkeit, Vergütungen auf Genußschcine als Betriebsausgaben steuerlich geltend zu machen. Nach Auffassung des Bundesfinanzministcriums kommt der für den Steuerabzug notwendige Fremdkapitalcharakter in den Genußscheinbedingungen dann deutlich zum Ausdruck, wenn Laufzeit, Kündigungsmöglichkeiten und Rückzahlungsmodalitätcn geregelt sind5. Aus

Journal

Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrechtde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off