Quantitative Proteinbestimmung nach standardisierter Konzentrierung verdünnter physiologischer Flüssigkeiten

Quantitative Proteinbestimmung nach standardisierter Konzentrierung verdünnter physiologischer... Eickhoff: Quantitative Proteinbestimmung nach standardisierter Konzentrierung J. Clin. Chem. Clin. Biochem. Vol. 14,1976, pp. 177-180 Quantitative Proteinbestimmung nach standardisierter Konzentrierung verdünnter physiologischer Flüssigkeiten V on K. Eickhoff Neurologische Klinik der Universität Göttingen (Eingegangen am 20. Oktober/24. November 1975) Zusammenfassung: Die quantitative Bestimmung von Gesamteiweiß und 10 Proteinen nach zehnfacher Konzentrierung eines l :100 verdünnten Standard-Präparates in Minicon B-15-Kammern ergibt verringerte Analysenwerte. Die Substanzverluste sind nicht standardisierbar. Ihre Ursache wird untersucht und diskutiert. Daraus ergibt sich, daß sowohl die quantitative Bestimmung einzelner Proteine mittels immunchemischer Methoden als auch die densitometrische Auswertung elektrophoretischer Untersuchungen nach Einengung physiologischer Flüssigkeiten mit sehr niedrigem Eiweißgehalt mit Vorbehalt zu interpretieren ist, da mit einer Änderung der absoluten und relativen Eiweißzusammensetzung durch den Konzentrationsvorgang zu rechnen ist. Für echte Absolutbestimmungen sind diese Methoden nicht statthaft. Eine nicht standardisierbare Korrektur müßte beachtet werden. Quantitative protein estimation following standardized concentration of diluted physiological fluids Summary: After the tenfold concentration of 1:100 diluted standard solutions in the Minicon B-l 5 concentrator, the quantitative determination of total protein and of ten single proteins showed a decreased yield. These losses are not standardizable. The reason is analyzed and discussed. Therefore, the quantitative estimation of single proteins by means of immunochemical http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Clinical Chemistry and Laboratory Medicine de Gruyter

Quantitative Proteinbestimmung nach standardisierter Konzentrierung verdünnter physiologischer Flüssigkeiten

Clinical Chemistry and Laboratory Medicine, Volume 14 (1-12) – Jan 1, 1976

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/quantitative-proteinbestimmung-nach-standardisierter-konzentrierung-4YE1m0vBMk
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
1434-6621
eISSN
1437-4331
DOI
10.1515/cclm.1976.14.1-12.177
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Eickhoff: Quantitative Proteinbestimmung nach standardisierter Konzentrierung J. Clin. Chem. Clin. Biochem. Vol. 14,1976, pp. 177-180 Quantitative Proteinbestimmung nach standardisierter Konzentrierung verdünnter physiologischer Flüssigkeiten V on K. Eickhoff Neurologische Klinik der Universität Göttingen (Eingegangen am 20. Oktober/24. November 1975) Zusammenfassung: Die quantitative Bestimmung von Gesamteiweiß und 10 Proteinen nach zehnfacher Konzentrierung eines l :100 verdünnten Standard-Präparates in Minicon B-15-Kammern ergibt verringerte Analysenwerte. Die Substanzverluste sind nicht standardisierbar. Ihre Ursache wird untersucht und diskutiert. Daraus ergibt sich, daß sowohl die quantitative Bestimmung einzelner Proteine mittels immunchemischer Methoden als auch die densitometrische Auswertung elektrophoretischer Untersuchungen nach Einengung physiologischer Flüssigkeiten mit sehr niedrigem Eiweißgehalt mit Vorbehalt zu interpretieren ist, da mit einer Änderung der absoluten und relativen Eiweißzusammensetzung durch den Konzentrationsvorgang zu rechnen ist. Für echte Absolutbestimmungen sind diese Methoden nicht statthaft. Eine nicht standardisierbare Korrektur müßte beachtet werden. Quantitative protein estimation following standardized concentration of diluted physiological fluids Summary: After the tenfold concentration of 1:100 diluted standard solutions in the Minicon B-l 5 concentrator, the quantitative determination of total protein and of ten single proteins showed a decreased yield. These losses are not standardizable. The reason is analyzed and discussed. Therefore, the quantitative estimation of single proteins by means of immunochemical

Journal

Clinical Chemistry and Laboratory Medicinede Gruyter

Published: Jan 1, 1976

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off