POLYGRAPHISCHE REGISTRIERUNG DER PSYCHOVEGETATIVEN BELASTUNG UNTER NATÜRLICHEN BEDINGUNGEN

POLYGRAPHISCHE REGISTRIERUNG DER PSYCHOVEGETATIVEN BELASTUNG UNTER NATÜRLICHEN BEDINGUNGEN POLYGRAPHISCHE REGISTRIERUNG DER PSYCHOVEGETATIVEN BELASTUNG UNTER NATÜRLICHEN BEDINGUNGEN H. Zeier Institut für Verhaltenswissenschaft der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/Schweiz 1. EINLEITUNG Die Psychophysiologie untersucht die physiologischen Reaktionen auf psychisches Geschehen und Umwelteinwirkungen. Sie entwickelte eine Vielzahl von Methoden, um verhaltensrelevante physiologische Veränderungen zu erfassen (1). Da solche Messungen aber einen beträchtlichen apparativen Aufwand erfordern, werden diese Untersuchungen meist im Labor durchgeführt. Die psychovegetative Belastung kann jedoch ganz verschieden sein, je nachdem eine Tätigkeit im Labor oder in der realen Situation ausgeführt wird ( z . B . "Autofahren" auf einem Simulator oder auf der Strasse). Die vorliegende Arbeit beschreibt ein Registriersystem, mit welchem physiologische Messgrössen unter natürlichen Bedingungen kontinuierlich erfasst werden können, ohne die Versuchsperson dabei wesentlich in ihrem Verhalten zu beeinträchtigen. 2. DATENERFASSUNG Das Registriersystem besteht aus den folgenden Komponenten: a) Signalaufbereitung: Messwertaufnehmer und entsprechende Vorverstärker usw. tasten zum Markieren von Verhaltensweisen und Umweltereignissen, d) Registrierung: JOHNE & REILHOFER 8 Kanal PCM-Speicher für Analogsignale und laufende Versuchszeit sowie 12 bit Anlage für Tonspuren. Die Versuchsperson ist mit Elektroden zur Ableitung der physiologischen Signale und miniaturisierten Vorverstärkern ausgerüstet,. Dazu kommen, im Falle drahtloser Uebertragung, je ein Encoder und Sendermodul. Dadurch ist die völlige Bewegungsfreiheit der Versuchsperson gewährleistet. Die Uebertragung http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Biomedizinische Technik / Biomedical Engineering de Gruyter

POLYGRAPHISCHE REGISTRIERUNG DER PSYCHOVEGETATIVEN BELASTUNG UNTER NATÜRLICHEN BEDINGUNGEN

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/polygraphische-registrierung-der-psychovegetativen-belastung-unter-nat-FJbZ0ctvxW
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0013-5585
eISSN
1862-278X
DOI
10.1515/bmte.1976.21.s1.107
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

POLYGRAPHISCHE REGISTRIERUNG DER PSYCHOVEGETATIVEN BELASTUNG UNTER NATÜRLICHEN BEDINGUNGEN H. Zeier Institut für Verhaltenswissenschaft der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich/Schweiz 1. EINLEITUNG Die Psychophysiologie untersucht die physiologischen Reaktionen auf psychisches Geschehen und Umwelteinwirkungen. Sie entwickelte eine Vielzahl von Methoden, um verhaltensrelevante physiologische Veränderungen zu erfassen (1). Da solche Messungen aber einen beträchtlichen apparativen Aufwand erfordern, werden diese Untersuchungen meist im Labor durchgeführt. Die psychovegetative Belastung kann jedoch ganz verschieden sein, je nachdem eine Tätigkeit im Labor oder in der realen Situation ausgeführt wird ( z . B . "Autofahren" auf einem Simulator oder auf der Strasse). Die vorliegende Arbeit beschreibt ein Registriersystem, mit welchem physiologische Messgrössen unter natürlichen Bedingungen kontinuierlich erfasst werden können, ohne die Versuchsperson dabei wesentlich in ihrem Verhalten zu beeinträchtigen. 2. DATENERFASSUNG Das Registriersystem besteht aus den folgenden Komponenten: a) Signalaufbereitung: Messwertaufnehmer und entsprechende Vorverstärker usw. tasten zum Markieren von Verhaltensweisen und Umweltereignissen, d) Registrierung: JOHNE & REILHOFER 8 Kanal PCM-Speicher für Analogsignale und laufende Versuchszeit sowie 12 bit Anlage für Tonspuren. Die Versuchsperson ist mit Elektroden zur Ableitung der physiologischen Signale und miniaturisierten Vorverstärkern ausgerüstet,. Dazu kommen, im Falle drahtloser Uebertragung, je ein Encoder und Sendermodul. Dadurch ist die völlige Bewegungsfreiheit der Versuchsperson gewährleistet. Die Uebertragung

Journal

Biomedizinische Technik / Biomedical Engineeringde Gruyter

Published: Jan 1, 1976

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off