PHOTOELEKTRISCHE METHODE ZUR BERÜHRUNGSFREIEN REGISTRIERUNG DER PULSATIONEN DES DURCHMESSERS VON ARTERIEN IN SITU

PHOTOELEKTRISCHE METHODE ZUR BERÜHRUNGSFREIEN REGISTRIERUNG DER PULSATIONEN DES DURCHMESSERS VON... PHOTOELEKTRISCHE METHODE ZUR B E R Ü H R U N G S F R E I E N REGISTRIERUNG DER PULSATIONEN DES DURCHMESSERS VON ARTERIEN IN SITU A. Schabert, R.D. Bauer, R. Busse, Y. Summa, E. Wetterer Institut für Physiologie und Kardiologie der Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen/BRD 1. EINLEITUNG Die Registrierung der schnellen pulsatorischen Änderungen des Arteriendurchmessers ist wichtig für die arterielle Pulsdynamik, während die Erfassung der langsamen Durchmesseränderungen, die durch Schwankungen des mittleren Blutdrucks und des Kontraktionszustandes der glatten Gefäßmuskulatux hervorgerufen werden, für das Studium der Innervation der Blutgefäße und die Untersuchung lokaler pharmakologischer Wirkungen von Bedeutung ist. Schon seit langem wurden mechanische Verfahren zur Messung des lokalen Arteriendurchmessers angewandt. Neuere Methoden basieren meist auf der äußeren oder inneren Anlegung von mechanischen Fühlern, deren Auslenkung in ein elektrisches Signal umgewandelt wird (induktive Verfahren, Dehnungsmeßstreifen Ultraschall-Laufzeitverfahren, Umfangsmessung mit quecksilbergefüllten Gummischläuchen) [3, 4-, 5] . Alle Methoden, die sich der mechanischen Berührung bedienen, bringen eine Rückwirkung durch Massen-, Elastizitäts- und/oder Reibungsbelastung der Arterienwand mit sich. Auch Verletzungen oder strukturelle Alterationen der Gefäßwand durch Annähen oder Ankleben von Meßfühlern kommen vor. Bisher gibt es nur sehr wenige berührungsfreie Verfahren. Eine Ultraschall-EchoMethode £1J ist transkutan auch am Menschen anwendbar, hat jedoch http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Biomedizinische Technik / Biomedical Engineering de Gruyter

PHOTOELEKTRISCHE METHODE ZUR BERÜHRUNGSFREIEN REGISTRIERUNG DER PULSATIONEN DES DURCHMESSERS VON ARTERIEN IN SITU

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/photoelektrische-methode-zur-ber-hrungsfreien-registrierung-der-ps4E1iUtfC
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2009 Walter de Gruyter
ISSN
0013-5585
eISSN
1862-278X
DOI
10.1515/bmte.1976.21.s1.87
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

PHOTOELEKTRISCHE METHODE ZUR B E R Ü H R U N G S F R E I E N REGISTRIERUNG DER PULSATIONEN DES DURCHMESSERS VON ARTERIEN IN SITU A. Schabert, R.D. Bauer, R. Busse, Y. Summa, E. Wetterer Institut für Physiologie und Kardiologie der Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen/BRD 1. EINLEITUNG Die Registrierung der schnellen pulsatorischen Änderungen des Arteriendurchmessers ist wichtig für die arterielle Pulsdynamik, während die Erfassung der langsamen Durchmesseränderungen, die durch Schwankungen des mittleren Blutdrucks und des Kontraktionszustandes der glatten Gefäßmuskulatux hervorgerufen werden, für das Studium der Innervation der Blutgefäße und die Untersuchung lokaler pharmakologischer Wirkungen von Bedeutung ist. Schon seit langem wurden mechanische Verfahren zur Messung des lokalen Arteriendurchmessers angewandt. Neuere Methoden basieren meist auf der äußeren oder inneren Anlegung von mechanischen Fühlern, deren Auslenkung in ein elektrisches Signal umgewandelt wird (induktive Verfahren, Dehnungsmeßstreifen Ultraschall-Laufzeitverfahren, Umfangsmessung mit quecksilbergefüllten Gummischläuchen) [3, 4-, 5] . Alle Methoden, die sich der mechanischen Berührung bedienen, bringen eine Rückwirkung durch Massen-, Elastizitäts- und/oder Reibungsbelastung der Arterienwand mit sich. Auch Verletzungen oder strukturelle Alterationen der Gefäßwand durch Annähen oder Ankleben von Meßfühlern kommen vor. Bisher gibt es nur sehr wenige berührungsfreie Verfahren. Eine Ultraschall-EchoMethode £1J ist transkutan auch am Menschen anwendbar, hat jedoch

Journal

Biomedizinische Technik / Biomedical Engineeringde Gruyter

Published: Jan 1, 1976

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off