Moral, Kapitalismus und soziale Bewegungen. Kulturhistorische Annäherungen an einen ‚alten‘ Gegenstand

Moral, Kapitalismus und soziale Bewegungen. Kulturhistorische Annäherungen an einen ‚alten‘... Debatte Moral, Kapitalismus und soziale Bewegungen Kulturhistorische Annäherungen an einen ,alten` Gegenstand von 1. Kulturgeschichte und die geschichte des Kapitalismus Die Auseinandersetzung mit dem Kapitalismus hat seit geraumer Zeit Konjunktur. ein Artikel der New York Times resümierte vor gut zwei Jahren: ,,A specter is haunting university history departments: the specter of capitalism."1 Der sozialhistoriker Jürgen Kocka konstatiert in seiner einführung in die geschichte des Kapitalismus, dass der Begriff des Kapitalismus in den wissenschaftlichen Diskurs zurückgekehrt sei.2 Diese Konjunktur ist der gegenwärtigen erfahrung von Krise angesichts kollabierender Finanzmärkte und nicht abreißender migrationsbewegungen geschuldet.3 und sie reflektiert auch das Bemühen, das problem ökonomischer transformationsprozesse durch das gros der Historiker und Historikerinnen im gefolge des cultural turn wieder aufzugreifen und diese nicht allein der etablierten Wirtschaftsgeschichte zu überlassen. Dabei fordern neuere studien durchaus, die geschichte des Kapitalismus nicht als ein ,,rein ökonomisches, sondern genauso sehr [als] ein kulturelles system" zu untersuchen und sie somit für die kulturhistorischen Debatten anschlussfähig zu machen.4 Der Begriff Kapitalismus selbst erweist sich als mehrdeutiger terminus, der zudem von einem seiner schärfsten Kritiker nie verwendet wurde: Karl marx sprach selbst niemals von Kapitalismus, sondern erst ab 1861 von der ,,kapitalistischen produktionsweise".5 Kulturhistorisch inspirierte Forschungen könnten nach den http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Historische Anthropologie de Gruyter

Moral, Kapitalismus und soziale Bewegungen. Kulturhistorische Annäherungen an einen ‚alten‘ Gegenstand

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/moral-kapitalismus-und-soziale-bewegungen-kulturhistorische-ann-aRsy7y0RUk
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2016 by the
ISSN
0942-8704
eISSN
2194-4032
DOI
10.7788/ha-2016-0106
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Debatte Moral, Kapitalismus und soziale Bewegungen Kulturhistorische Annäherungen an einen ,alten` Gegenstand von 1. Kulturgeschichte und die geschichte des Kapitalismus Die Auseinandersetzung mit dem Kapitalismus hat seit geraumer Zeit Konjunktur. ein Artikel der New York Times resümierte vor gut zwei Jahren: ,,A specter is haunting university history departments: the specter of capitalism."1 Der sozialhistoriker Jürgen Kocka konstatiert in seiner einführung in die geschichte des Kapitalismus, dass der Begriff des Kapitalismus in den wissenschaftlichen Diskurs zurückgekehrt sei.2 Diese Konjunktur ist der gegenwärtigen erfahrung von Krise angesichts kollabierender Finanzmärkte und nicht abreißender migrationsbewegungen geschuldet.3 und sie reflektiert auch das Bemühen, das problem ökonomischer transformationsprozesse durch das gros der Historiker und Historikerinnen im gefolge des cultural turn wieder aufzugreifen und diese nicht allein der etablierten Wirtschaftsgeschichte zu überlassen. Dabei fordern neuere studien durchaus, die geschichte des Kapitalismus nicht als ein ,,rein ökonomisches, sondern genauso sehr [als] ein kulturelles system" zu untersuchen und sie somit für die kulturhistorischen Debatten anschlussfähig zu machen.4 Der Begriff Kapitalismus selbst erweist sich als mehrdeutiger terminus, der zudem von einem seiner schärfsten Kritiker nie verwendet wurde: Karl marx sprach selbst niemals von Kapitalismus, sondern erst ab 1861 von der ,,kapitalistischen produktionsweise".5 Kulturhistorisch inspirierte Forschungen könnten nach den

Journal

Historische Anthropologiede Gruyter

Published: Apr 1, 2016

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off