Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Literaturberichte. Notizen

Literaturberichte. Notizen Notizen Selbst wissenschaftsgeschichtlich interessierte Leserinnen und Leser, die Schauhöhlenkassen bislang nur von fern betrachteten, wird das Forschungsfeld Höhlenkunde in der vorliegenden Publikation als interessanter Sektor der neuzeitlichen Wissenschaftsgeschichte vorgestellt. Vor allem die Brückenfunktion der Höhlenforschung zwischen Laienforschung, Abenteuerlust, Wissenschaft und Kunst und das ,,Pendeln zwischen Einengung und Entgrenzung des Blicks" (S. 275) wird in dieser von Marianne Klemun betreuten Dissertation deutlich. Der Autor stellt in seiner gut strukturierten und klar formulierten Darstellung ,,Leitbilder, Träume, Mythen, das kollektive Gedächtnis und kulturelle wie soziale Normen, welche den wissensgeleiteten Blick des Menschen auf das Unterirdische steuern" (S. 276), in den Mittelpunkt eines nur scheinbar randständigen, unterirdischen Forschungsthemas. Wien Martin Scheutz Notizen Bündner Urkundenbuch VI. 1350­1369, bearb. von Lothar Deplazes­Immacolata Saulle Hippenmeyer. Staatsarchiv Graubünden bzw. Thorbecke, Chur bzw. Ostfildern 2010. XXIX, 788 S., 17 Siegel- und Notariatszeichentafeln. ISBN 978-3-79957104-3. Bündner Urkundenbuch VII. 1370­1385, bearb. von Lothar Deplazes­Immacolata Saulle Hippenmeyer­Josef Ackermann. Staatsarchiv Graubünden bzw. Thorbecke, Chur bzw. Ostfildern 2014. XXVIII, 756 S., 16 Siegel- und Notariatszeichentafeln. ISBN 978-3-7995-7106-7. In erfreulich kurzen zeitlichen Abständen konnte das Staatsarchiv Chur nach den Bänden IV (2001) und V (2005) und der parallel dazu gestemmten Neubearbeitung von Band II (2004) 2010 bzw. 2014 die hier anzuzeigenden Bände VI http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung de Gruyter

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/literaturberichte-notizen-w3EnX8a5rl
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 2016 by the
ISSN
0073-8484
eISSN
2307-2903
DOI
10.7767/miog-2016-0209
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Notizen Selbst wissenschaftsgeschichtlich interessierte Leserinnen und Leser, die Schauhöhlenkassen bislang nur von fern betrachteten, wird das Forschungsfeld Höhlenkunde in der vorliegenden Publikation als interessanter Sektor der neuzeitlichen Wissenschaftsgeschichte vorgestellt. Vor allem die Brückenfunktion der Höhlenforschung zwischen Laienforschung, Abenteuerlust, Wissenschaft und Kunst und das ,,Pendeln zwischen Einengung und Entgrenzung des Blicks" (S. 275) wird in dieser von Marianne Klemun betreuten Dissertation deutlich. Der Autor stellt in seiner gut strukturierten und klar formulierten Darstellung ,,Leitbilder, Träume, Mythen, das kollektive Gedächtnis und kulturelle wie soziale Normen, welche den wissensgeleiteten Blick des Menschen auf das Unterirdische steuern" (S. 276), in den Mittelpunkt eines nur scheinbar randständigen, unterirdischen Forschungsthemas. Wien Martin Scheutz Notizen Bündner Urkundenbuch VI. 1350­1369, bearb. von Lothar Deplazes­Immacolata Saulle Hippenmeyer. Staatsarchiv Graubünden bzw. Thorbecke, Chur bzw. Ostfildern 2010. XXIX, 788 S., 17 Siegel- und Notariatszeichentafeln. ISBN 978-3-79957104-3. Bündner Urkundenbuch VII. 1370­1385, bearb. von Lothar Deplazes­Immacolata Saulle Hippenmeyer­Josef Ackermann. Staatsarchiv Graubünden bzw. Thorbecke, Chur bzw. Ostfildern 2014. XXVIII, 756 S., 16 Siegel- und Notariatszeichentafeln. ISBN 978-3-7995-7106-7. In erfreulich kurzen zeitlichen Abständen konnte das Staatsarchiv Chur nach den Bänden IV (2001) und V (2005) und der parallel dazu gestemmten Neubearbeitung von Band II (2004) 2010 bzw. 2014 die hier anzuzeigenden Bände VI

Journal

Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschungde Gruyter

Published: Nov 1, 2016

There are no references for this article.