LIED VI DES WILDEN ALEXANDER. Überlieferung, Interpretation und Literarhistorie

LIED VI DES WILDEN ALEXANDER. Überlieferung, Interpretation und Literarhistorie LIED VI DES WILDEN ALEXANDER Überlieferung, Interpretation und Literarhistorie* Für Hans Fromm Das Jahrhundert des nachwaltherschen Minnesangs mit seinen außer den Neidhart-Corpora - nahezu 800 Liedern und Leichs nach romantischer Jahreszeitenmetaphorik rundweg als den >Herbst< des Minnesangs, die gut 90 namentlich bekannten Liederdichter von etwa 1215 an als bloße Nachfahren der klassischen Meister zu würdigen, läßt sich heute niemand mehr herbei. War man sich der historischphänomenologischen Blindheit, welche die Anwendung des Epigonenbegriffs auf die noch bis ins 14. Jahrhundert vitale höfische Kunstübung bedeutet, überaus lange nicht inne, darf sie seit Hugo Kuhns >Minnesangs Wende< als grundsätzlich überwunden gelten.1 Zu einer >Geschichte< des späteren Minnesangs, welche die Konstituenten seiner Pragmatik und Poetik im Prozeß ihrer Veränderung erfaßte und schließlich allen Texten gewachsen wäre, sind wir freilich nicht schon vorgedrungen, über Kuhns Kategorien, die er bei der Beschreibung der um Gottfried von Neifen zentrierten >spätstaufischen< StilUm die Fußnoten und weniges andere erweiterte Fassung meines Vortrags auf dem Festkolloquium für Hans Fromm, das anläßlich seines 75. Geburtstags von der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft II und vom Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-MaximiliansUniversität München am 10. und 11. Juni 1994 veranstaltet wurde. Das Manuskript der Aufsatzfassung wurde im Dezember 1994 abgeschlossen. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (PBB) de Gruyter

LIED VI DES WILDEN ALEXANDER. Überlieferung, Interpretation und Literarhistorie

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/lied-vi-des-wilden-alexander-berlieferung-interpretation-und-uuyj73RMGc
Publisher
de Gruyter
Copyright
Niemeyer
ISSN
0005-8076
eISSN
1865-9373
D.O.I.
10.1515/bgsl.1996.1996.118.183
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

LIED VI DES WILDEN ALEXANDER Überlieferung, Interpretation und Literarhistorie* Für Hans Fromm Das Jahrhundert des nachwaltherschen Minnesangs mit seinen außer den Neidhart-Corpora - nahezu 800 Liedern und Leichs nach romantischer Jahreszeitenmetaphorik rundweg als den >Herbst< des Minnesangs, die gut 90 namentlich bekannten Liederdichter von etwa 1215 an als bloße Nachfahren der klassischen Meister zu würdigen, läßt sich heute niemand mehr herbei. War man sich der historischphänomenologischen Blindheit, welche die Anwendung des Epigonenbegriffs auf die noch bis ins 14. Jahrhundert vitale höfische Kunstübung bedeutet, überaus lange nicht inne, darf sie seit Hugo Kuhns >Minnesangs Wende< als grundsätzlich überwunden gelten.1 Zu einer >Geschichte< des späteren Minnesangs, welche die Konstituenten seiner Pragmatik und Poetik im Prozeß ihrer Veränderung erfaßte und schließlich allen Texten gewachsen wäre, sind wir freilich nicht schon vorgedrungen, über Kuhns Kategorien, die er bei der Beschreibung der um Gottfried von Neifen zentrierten >spätstaufischen< StilUm die Fußnoten und weniges andere erweiterte Fassung meines Vortrags auf dem Festkolloquium für Hans Fromm, das anläßlich seines 75. Geburtstags von der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft II und vom Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-MaximiliansUniversität München am 10. und 11. Juni 1994 veranstaltet wurde. Das Manuskript der Aufsatzfassung wurde im Dezember 1994 abgeschlossen.

Journal

Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (PBB)de Gruyter

Published: Jan 1, 1996

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off