Kommunikations-Stärke und Kommunikations-Stock

Kommunikations-Stärke und Kommunikations-Stock Rudolf Urbschat Kommunikations-Stärke und Kommunikations-Stock Modell-System zur Deskription und Evaluation multi-kanaligen Kommunikations-verhaltens und kommunikativer Erreichbarkeit für die interdisziplinäre Realisation in der Kommunikations-Forschung und Kommunikations-Planung Wenn man sein eigenes Kommunikationsverhalten und das anderer einmal genauer beobachtet und strukturiert, dann kommt man zu dem keineswegs überraschenden Ergebnis, daß der Mensch laufend viele Quellen unterschiedlichster Art auf vielen Kanälen, materiell und/oder immateriell übermittelt, zur Information und Unterhaltung (wie man allgemein formuliert) nutzt. Ob dieses Factum der Vielfältigkeit auch forscherisch und planerisch immer hinreichend beachtet und umgesetzt wird, muß bezweifelt werden. Vor allem dann, wenn man einen Blick auf die gängigen Darstellungsformen in den Berichtsbänden wirft, in denen in objektzentrierter Ausrichtung zumeist Einzeldarstellungen, Partialaspekte im Vordergrund stehen. Bei genauerer Betrachtung stellt man zudem fest, daß in Studien kommunikative Merkmale zur Deskription von Zielgruppen vielfach fehlen. Ein Vacuum, ein Defizit für die Analyse kommunikativen Verhaltens, ein Defizit für die Daten-Interpretation und die Kommunikations-Planung. Eine Disziplin der Kommunikationsforschung widmet sich speziell den Phänomenen großformatiger Art: das ist der spezielle Zweig subjekt-zentrierter Kommunikations-Verhaltensforschung, die das langfristige und breitgefächerte K-Verhalten des Menschen zum Gegenstand von Analyse und Deskription hat, die vor allem auch die Dynamik und die Kombinatorik sowie den Wandel menschlichen Kommunikations-Verhaltens transparent zu machen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Communications de Gruyter

Kommunikations-Stärke und Kommunikations-Stock

Communications, Volume 18 (3) – Jan 1, 1993

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/kommunikations-st-rke-und-kommunikations-stock-w8yH3zYa4M
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 1993 by the
ISSN
0341-2059
eISSN
1613-4087
DOI
10.1515/comm.1993.18.3.307
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Rudolf Urbschat Kommunikations-Stärke und Kommunikations-Stock Modell-System zur Deskription und Evaluation multi-kanaligen Kommunikations-verhaltens und kommunikativer Erreichbarkeit für die interdisziplinäre Realisation in der Kommunikations-Forschung und Kommunikations-Planung Wenn man sein eigenes Kommunikationsverhalten und das anderer einmal genauer beobachtet und strukturiert, dann kommt man zu dem keineswegs überraschenden Ergebnis, daß der Mensch laufend viele Quellen unterschiedlichster Art auf vielen Kanälen, materiell und/oder immateriell übermittelt, zur Information und Unterhaltung (wie man allgemein formuliert) nutzt. Ob dieses Factum der Vielfältigkeit auch forscherisch und planerisch immer hinreichend beachtet und umgesetzt wird, muß bezweifelt werden. Vor allem dann, wenn man einen Blick auf die gängigen Darstellungsformen in den Berichtsbänden wirft, in denen in objektzentrierter Ausrichtung zumeist Einzeldarstellungen, Partialaspekte im Vordergrund stehen. Bei genauerer Betrachtung stellt man zudem fest, daß in Studien kommunikative Merkmale zur Deskription von Zielgruppen vielfach fehlen. Ein Vacuum, ein Defizit für die Analyse kommunikativen Verhaltens, ein Defizit für die Daten-Interpretation und die Kommunikations-Planung. Eine Disziplin der Kommunikationsforschung widmet sich speziell den Phänomenen großformatiger Art: das ist der spezielle Zweig subjekt-zentrierter Kommunikations-Verhaltensforschung, die das langfristige und breitgefächerte K-Verhalten des Menschen zum Gegenstand von Analyse und Deskription hat, die vor allem auch die Dynamik und die Kombinatorik sowie den Wandel menschlichen Kommunikations-Verhaltens transparent zu machen

Journal

Communicationsde Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off