Hausesel contra Hausonager" Eine kritische Bemerkung zu einer Untersuchung von J. Bollweg und W. Nagel über die Equiden Vorderasiens

Hausesel contra Hausonager" Eine kritische Bemerkung zu einer Untersuchung von J. Bollweg und W.... ,," Eine kritische Bemerkung zu einer Untersuchung von J. Bollweg und W. Nagel über die Equiden Vorderasiens von -- München Einführung Anlaß zu diesem Aufsatz gibt ein Artikel von Jutta Bollweg und Wolfram Nagel mit dem Titel: ,,Equiden Vorderasiens in sumerischakkadischen Schriftquellen und aus Ausgrabungen" 1 . Darin werden fast lückenlos osteologische sowie schriftliche Dokumente über die drei Equidenarten Pferd, Esel und Halbesel im Vorderen Orient zusammengetragen. Die Autoren behaupten aufgrunddessen, daß von der Mitte des 4. Jahrtausends v. Chr. bis zum Ende des 3. Jahrtausends neben dem Esel auch der Halbesel als Haustier genutzt wurde. Nach ihrer Meinung sei das Hauspferd bereits ebenfalls ,,gegen 3500 oder sogar schon um 3800 v.Chr. . . . als Hausimport in Kleinasien und Südmesopotamien" übernommen worden. Würde diese Studie im wesentlichen auf sprachkundlichen Forschungen beruhen, gäbe es aus archäozoologischer Sicht keinen Anlaß, sich in die Polemik einzumischen. Schlimmer ist es, wenn die seit mehr als 20 Jahren andauernden Bemühungen der Archäozoologie, die Equidenfrage aufgrund von Materialstudien aufzuarbeiten, erneut in Frage gestellt werden. Denn der abermalige Versuch beider Autoren, dieses Wissen den sumerisch-akkadischen Schriftquellen anzugleichen, gelingt nur deshalb, weil sie die Equidenbestimmungen der Fachspezialisten nach Gutdünken umändern und in ihrem Sinne interpretieren. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologie de Gruyter

Hausesel contra Hausonager" Eine kritische Bemerkung zu einer Untersuchung von J. Bollweg und W. Nagel über die Equiden Vorderasiens

Loading next page...
 
/lp/de-gruyter/hausesel-contra-hausonager-eine-kritische-bemerkung-zu-einer-0YVjhyb4tH
Publisher
de Gruyter
Copyright
Copyright © 1993 by the
ISSN
0084-5299
eISSN
1613-1150
DOI
10.1515/za-1993-0127
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

,," Eine kritische Bemerkung zu einer Untersuchung von J. Bollweg und W. Nagel über die Equiden Vorderasiens von -- München Einführung Anlaß zu diesem Aufsatz gibt ein Artikel von Jutta Bollweg und Wolfram Nagel mit dem Titel: ,,Equiden Vorderasiens in sumerischakkadischen Schriftquellen und aus Ausgrabungen" 1 . Darin werden fast lückenlos osteologische sowie schriftliche Dokumente über die drei Equidenarten Pferd, Esel und Halbesel im Vorderen Orient zusammengetragen. Die Autoren behaupten aufgrunddessen, daß von der Mitte des 4. Jahrtausends v. Chr. bis zum Ende des 3. Jahrtausends neben dem Esel auch der Halbesel als Haustier genutzt wurde. Nach ihrer Meinung sei das Hauspferd bereits ebenfalls ,,gegen 3500 oder sogar schon um 3800 v.Chr. . . . als Hausimport in Kleinasien und Südmesopotamien" übernommen worden. Würde diese Studie im wesentlichen auf sprachkundlichen Forschungen beruhen, gäbe es aus archäozoologischer Sicht keinen Anlaß, sich in die Polemik einzumischen. Schlimmer ist es, wenn die seit mehr als 20 Jahren andauernden Bemühungen der Archäozoologie, die Equidenfrage aufgrund von Materialstudien aufzuarbeiten, erneut in Frage gestellt werden. Denn der abermalige Versuch beider Autoren, dieses Wissen den sumerisch-akkadischen Schriftquellen anzugleichen, gelingt nur deshalb, weil sie die Equidenbestimmungen der Fachspezialisten nach Gutdünken umändern und in ihrem Sinne interpretieren.

Journal

Zeitschrift für Assyriologie und Vorderasiatische Archäologiede Gruyter

Published: Jan 1, 1993

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off